515.238 aktive Mitglieder
3.117 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Fachliteratur Wärmebehandlung, suche gutes Buch

Beitrag 28.07.2014, 09:43 Uhr
Locke99
Locke99
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.08.2010
Beiträge: 297

Hallo,

bei uns in der Firma kommen öfters mal Probleme und Meinungsverschiedenheiten bei manchen Wärmebehandlungen vor.
Als neuer Meister Fertigung suche ich nun deshalb ein gutes Fachbuch wo sämtliche Wärmebehandlungen aufgeführt sind (Härten, Glühen usw.),
worauf beim vorbereiten zu achten ist und wie es mit Maßveränderungen, Formveränderungen usw. aussieht.

Habe auch selber schon mal geschaut, aber das geht ja bis über 100€, da möchte ich nicht einfach blind ein Buch kaufen.

Danke und Grüße

Der Beitrag wurde von Locke99 bearbeitet: 28.07.2014, 09:45 Uhr


--------------------
„Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht.“


„Es ist schon ein großer Unterschied, ob man etwas aus sich gemacht hat oder ob man nur etwas geworden ist.“
TOP    
Beitrag 28.07.2014, 10:19 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.134

ZITAT(Locke99 @ 28.07.2014, 09:43 Uhr) *
Hallo,

bei uns in der Firma kommen öfters mal Probleme und Meinungsverschiedenheiten bei manchen Wärmebehandlungen vor.
Als neuer Meister Fertigung suche ich nun deshalb ein gutes Fachbuch wo sämtliche Wärmebehandlungen aufgeführt sind (Härten, Glühen usw.),
worauf beim vorbereiten zu achten ist und wie es mit Maßveränderungen, Formveränderungen usw. aussieht.

Habe auch selber schon mal geschaut, aber das geht ja bis über 100€, da möchte ich nicht einfach blind ein Buch kaufen.

Danke und Grüße



Habt ihr eine eigene Härterei oder lasst ihr extern härten ?
Welche Materialien werden verarbeitet ? Eigene Produkte oder Zulieferteile ?
TOP    
Beitrag 28.07.2014, 10:23 Uhr
Locke99
Locke99
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.08.2010
Beiträge: 297

Hallo,

Externe Härterei und so fast alles was es an Metallen gibt und nur eigens Hergestellte teile.
Das dürfte aber bei der Auswahl der Literatur keine Rolle spielen, da ich halt etwas suche wo so fast alles Ordentlich beschrieben ist.


--------------------
„Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht.“


„Es ist schon ein großer Unterschied, ob man etwas aus sich gemacht hat oder ob man nur etwas geworden ist.“
TOP    
Beitrag 28.07.2014, 17:21 Uhr
garf
garf
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.02.2006
Beiträge: 594

Hallo,

ZITAT(Locke99 @ 28.07.2014, 11:23 Uhr) *
Das dürfte aber bei der Auswahl der Literatur keine Rolle spielen, da ich halt etwas suche wo so fast alles Ordentlich beschrieben ist.

ordentlich beschrieben für den Praktiker oder für den Theoretiker? smile.gif
Es wäre vielleicht ein Versuch Wert wenn Du einen Blick in die Bibliothek eurer Hochschule (oder auch TU) wirfst.
Vielleicht kannst Du von Zuhause aus schon online suchen. Da müsste von den Fachverlagen (Europa, Springer, Vieweg, etc...) dann schon
etwas zu finden sein.
Würde mich dann auch interessieren wenn Du auf ein gutes Buch gestossen bist.

Tschuess

TOP    
Beitrag 28.07.2014, 17:25 Uhr
Locke99
Locke99
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.08.2010
Beiträge: 297

Hallo,

danke für diesen tip, werde ich heute abend bzw. morgen mal schauen und kund geben was ich so gefunden habe.
ach ja, wenn bitte für den praktiher. ;-)


Grüsse


--------------------
„Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht.“


„Es ist schon ein großer Unterschied, ob man etwas aus sich gemacht hat oder ob man nur etwas geworden ist.“
TOP    
Beitrag 28.07.2014, 19:08 Uhr
garf
garf
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.02.2006
Beiträge: 594

Hallo,

bei den Amazon-Rezensionen kommt "Wärmebehandlung des Stahls" vom Europa-Verlag von Volker Läpple überraschend gut weg.
Da werd sogar ich neugierig (obwohl ich aktuell garnicht suche)

Tschuess
TOP    
Beitrag 28.07.2014, 20:30 Uhr
Locke99
Locke99
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.08.2010
Beiträge: 297

Hallo,

laut Rezensionen der kunden genau was ich suche. aber villeicht gibt es ja noch andere gute Bücher.
wird es mir mal im laden anschauen gehen.

grüsse


--------------------
„Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht.“


„Es ist schon ein großer Unterschied, ob man etwas aus sich gemacht hat oder ob man nur etwas geworden ist.“
TOP    
Beitrag 29.07.2014, 12:51 Uhr
Hudson
Hudson
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.04.2004
Beiträge: 43

ZITAT(Locke99 @ 28.07.2014, 20:30 Uhr) *
Hallo,

laut Rezensionen der kunden genau was ich suche. aber villeicht gibt es ja noch andere gute Bücher.
wird es mir mal im laden anschauen gehen.

grüsse


Möglicherweise wäre auch das Buch

Werkstofftechnik Maschinenbau : theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen : [neue europäische und internationale Normen]
Volker Läpple
704 S. : ill. + 1 CD-ROM
Haan-Gruiten : Verlag Europa-Lehrmittel , 2013

als Ergänzung sinnvoll.

mfG
hudson
TOP    
Beitrag 29.07.2014, 15:26 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.134

ZITAT(Locke99 @ 28.07.2014, 10:23 Uhr) *
Hallo,

Externe Härterei und so fast alles was es an Metallen gibt und nur eigens Hergestellte teile.
Das dürfte aber bei der Auswahl der Literatur keine Rolle spielen, da ich halt etwas suche wo so fast alles Ordentlich beschrieben ist.



Ich würde mich mit eurer Härterei mal zusammensetzen und alle Methoden, Materialien, Eigenschaften und Oberflächenhärten absprechen.

Grunsätzlich gibt es: Einsatzstähle mit niedrigem C Gehalt und Vergütungsstähle mit mittlerem C Gehalt.

- Einsatzstähle kann man Einsatzhärten und Nitrieren. In Speziellen Fällen kann auch Nitrocarburieren notwendig sein wobei man eine recht gute Härte bei sehr weichen Stählen erreicht.
- Vergütungsstähle verarbeitet man heute normal im vergüteten Zustand und Nitriert dann (geringster Verzug). Vergütet man nach der Bearbeitung, muss man mit Härteverzug rechnen und ggf Nacharbeiten (z.B. Hart überdrehen mit CBN) einrechnen.


Sooo kompliziert ist die Sache nicht. Ein Buch wäre dafür nicht nötig, das kann man auf einer Seite zusammenfassen.
TOP    
Beitrag 29.07.2014, 19:56 Uhr
madmax_72
madmax_72
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.03.2013
Beiträge: 18

Hallo
Ich kann dir vielleicht aushelfen, hab da ein paar Unterlagen von Böhler Stahl!

Gruß madmax

TOP    
Beitrag 29.07.2014, 20:48 Uhr
Locke99
Locke99
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.08.2010
Beiträge: 297

ZITAT(MikeE25 @ 29.07.2014, 16:26 Uhr) *
Ich würde mich mit eurer Härterei mal zusammensetzen und alle Methoden, Materialien, Eigenschaften und Oberflächenhärten absprechen.

Grunsätzlich gibt es: Einsatzstähle mit niedrigem C Gehalt und Vergütungsstähle mit mittlerem C Gehalt.

- Einsatzstähle kann man Einsatzhärten und Nitrieren. In Speziellen Fällen kann auch Nitrocarburieren notwendig sein wobei man eine recht gute Härte bei sehr weichen Stählen erreicht.
- Vergütungsstähle verarbeitet man heute normal im vergüteten Zustand und Nitriert dann (geringster Verzug). Vergütet man nach der Bearbeitung, muss man mit Härteverzug rechnen und ggf Nacharbeiten (z.B. Hart überdrehen mit CBN) einrechnen.


Sooo kompliziert ist die Sache nicht. Ein Buch wäre dafür nicht nötig, das kann man auf einer Seite zusammenfassen.



da frag ich mich warum es dafür so zahlreiche literarische werke gibt!?
was ist mit dem ganzen Thema glühen? da gibt es auch schon zahlreiche verfahren!
härten gibt es auch 10 oder mehr!

und ich möchte nicht immer jemanden fragen, selbst ist der man.
das Thema Wärmebehandlung ist umfangreicher als du denkst.

grüsse


--------------------
„Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht.“


„Es ist schon ein großer Unterschied, ob man etwas aus sich gemacht hat oder ob man nur etwas geworden ist.“
TOP    
Beitrag 30.07.2014, 11:45 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.134

ZITAT(Locke99 @ 29.07.2014, 20:48 Uhr) *
da frag ich mich warum es dafür so zahlreiche literarische werke gibt!?
was ist mit dem ganzen Thema glühen? da gibt es auch schon zahlreiche verfahren!
härten gibt es auch 10 oder mehr!

und ich möchte nicht immer jemanden fragen, selbst ist der man.
das Thema Wärmebehandlung ist umfangreicher als du denkst.

grüsse



Wenn man eine externe Härterei hat und nicht selbst härtet, muss man nur wissen welche Verfahren die Härterei machen kann und was man auf die Wärmebehandlungsvorschrift schreibt damit die Härterei das auch richtig macht.
Und für die Härterei ist als Angabe auf der WBV wichtig: Material + Verfahren + Härte (bzw NHT) + Toleranz. Mehr muss man als Techniker also nicht wissen da der Rest Job der Härterei ist.
Wichtig für den Techniker ist nur, dass er das richtige Verfahren zum Material angibt, die richtigen Härtewerte und realistische Toleranzen dafür weshalb man sich mit einem Fachmann aus der Härterei zusammensetzt um das alles mal abzustimmen.

Und was das glühen angeht: glühen tut man ja nur, wenn das angelieferte Material (meist Vergütungsstähle) zu hart für die Bearbeitung ist. Dann schickt man es in die Härterei, gibt an welche Festigkeit es haben soll und die machen das.
Beispiel: 42CrMo4 wird mit >1200 N/mm² angeliefert. Ab in die Härterei mit dem Hinweis: 800-900 N/mm². Dann wird zerspannt und nach der Zerspanung wird verzugsarm nitriert, wo man etweder die NHT angibt oder die Behandlungsdauer (Salzbadnitrieren).
TOP    
Beitrag 10.02.2020, 17:35 Uhr
HowardSilk
HowardSilk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2020
Beiträge: 3

Sehr oft gibt es zuletzt Probleme mit der Wasserleitung. Wenn Sie dieses Problem lösen möchten, dann rate ich Ihnen, Ihre Aufmerksamkeit auf diese Seite https://sanitar24h.ch/sanitar-notfall-aargau zu lenken, da ich hier immer in der Lage bin, die Probleme mit der Skelette zu lösen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: