552.801 aktive Mitglieder*
2.202 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

FIDIA C20 fooke Endura G Befehle, G63 Programmverschiebung

Beitrag 18.06.2021, 11:01 Uhr
Spezi1234
Spezi1234
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.06.2019
Beiträge: 1

Hallo,

ich habe mit G63 rum gespielt um z.B. das Prg. in der Luft beim ersten mal abzufahren. (G63 Z200.)
Leider ist in unserem Handbuch der Befehlt gar nicht aufgeführt?! Mein Problem war, das der Befehl dann auch nach Programmende aktiv war!
Selbst nach dem Runter - Hochfahren!! Und ich nicht finden konnte wo die Verschiebung angezeigt wird! Er hat sich auch pro Prg. Lauf auf addiert also immer 200+ gerechnet!? Ich habe dann einfach in Steuerung direkt G63 Z-400 eingegeben und dann passte alles wieder.

Kann mir jemand mal das erklären?
TOP    
Beitrag 18.06.2021, 21:08 Uhr
Kasi909
Kasi909
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.04.2005
Beiträge: 316

Hi,

hier mal eine Beschreibung....sollte das Verhalten Deiner "Spielerei" erklären.

G62, G63: CQA-PARAMETER
Mit den Funktionen G62 und G63 können die Werte der Parameter CQA XP, YP, ZP etc. während der Ausführung des Programms
über einen Programmsatz geändert werden.
Informationen über den die CQA-Parameter (Programmtranslation) können dem entsprechenden Kapitel entnommen werden.
Die Funktion G62 programmiert die absoluten CQA-Werte: für jede programmierte Achse nimmt CQA den festgelegten Wert an.
Syntax:
G62 X... Y... Z... A... B...
Die Funktion G63 programmiert die inkrementellen CQA-Werte: für jede programmierte Achse wird CQA um den festgelegten Wert
erhöht. Syntax:
G63 X... Y... Z... A... B...
Im Satz der Funktionen G62 bzw. G63 müssen die Achsen programmiert werden, die ihren CQA-Wert verändern sollen: Für jede
Achse muss der Name eingegeben werden, gefolgt vom gewünschten CQA-Wert (absolut oder inkremental, je nach Funktion).
Für die Achsen, die nicht im Satz G62 bzw. programmiert sind, bleibt der CQA unverändert.
BEISPIEL 1:
G62 X-10. Y12.
Stellt die Parameter folgendermaßen ein:
CQA XP = -10.
CQA YP = 12.
Der Parameter CQA ZP ändert sich nicht, da Z nicht programmiert ist.
BEISPIEL 2:
G63 X3. Y-2.
• Der Parameter CQA für die X-Achse erhöht sich um 3mm
• Der Parameter CQA für die Y-Achse verringert sich um 2mm
• Der Parameter CQA für die Z-Achse ändert sich nicht, da Z nicht programmiert ist

Gruß Karsten


--------------------
"Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat." Mark Twain


CAD/CAM

Programmierung - Prozessoptimierung - Automatisierung

www.vcc-production.eu
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: