500.508 aktive Mitglieder
6.994 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Gehörschutz

Beitrag 22.04.2018, 09:35 Uhr
jonsered
jonsered
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.11.2014
Beiträge: 23

Guten Tag

Ich bin auf der Suche nach einem produktionstauglichen Gehörschutz. Bei meiner Recherche bin ich auf das LEP-100 von Peltor gestossen. Meiner Meinung nach ein sehr interessantes Produkt, allerdings empfiehlt Peltor diesen Gehörschutz in erster Linie bei Impulslärm, was bei CNC-Maschinen nicht immer der Fall ist.
Meine Frage: Hat jemand von euch dieses Produkt im Einsatz und kann über seine Erfahrungen berichten? Oder weiss jemand eine passende, funktionierende Alternative?

Meine Anforderungen:
- Guter Tragekomfort über den ganzen Tag
- Einwandfreie Kommunikation/Verständigung mit meinen Arbeitskollegen
- Gute Dämmung des Maschinenlärms

Vielen Dank für eure Meinungen!

MfG jonsered
TOP    
Beitrag 22.04.2018, 12:03 Uhr
Steni
Steni
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2005
Beiträge: 64

Geh zum Akustiker in deiner Nähe und lass dir eine Otoplastik anfertigen.
Ich persönlich habe z.B. den Gehörschutz "Serenity classic" von Phonak und bin damit sehr zufrieden.
TOP    
Beitrag 22.04.2018, 18:01 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 84

250 € für Ohrstöpsel?

Ist natürlich Deine Sache.

Ich nutze seit langem Howard Leight Percap. Die Schalldämpfung ist für eine Fräserei angemessen und bei Kommunikationsbedarf ist der Bügel schnell ab- und wieder angelegt ohne, dass man die Stöpsel mit öligen Fingern berühren muss.

Nachteil: wenn Du mit dem Bügel aneckst wird das Ganze zum Stethoskop. Ist ne Trainingsfrage.
TOP    
Beitrag 23.04.2018, 08:07 Uhr
macmaddog
macmaddog
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.07.2005
Beiträge: 1.312

ZITAT(jonsered @ 22.04.2018, 09:35 Uhr) *
Guten Tag

Ich bin auf der Suche nach einem produktionstauglichen Gehörschutz. Bei meiner Recherche bin ich auf das LEP-100 von Peltor gestossen. Meiner Meinung nach ein sehr interessantes Produkt, allerdings empfiehlt Peltor diesen Gehörschutz in erster Linie bei Impulslärm, was bei CNC-Maschinen nicht immer der Fall ist.
Meine Frage: Hat jemand von euch dieses Produkt im Einsatz und kann über seine Erfahrungen berichten? Oder weiss jemand eine passende, funktionierende Alternative?

Meine Anforderungen:
- Guter Tragekomfort über den ganzen Tag
- Einwandfreie Kommunikation/Verständigung mit meinen Arbeitskollegen
- Gute Dämmung des Maschinenlärms

Vielen Dank für eure Meinungen!

MfG jonsered


Hallo, eine gute Alternative ist von Hörluchs, angepasster Gehörschutrz mit Sprachfilter, mann muss ihn bei reden nicht heraus nehmen.
http://hoerluchs.com/gehoerschutz/Pulsar/d...ie-und-handwerk

mfg macmaddog


--------------------
"Bei weiteren Fragen einfach im Chat melden. mfG macmaddog. "
TOP    
Beitrag 23.04.2018, 15:09 Uhr
hac4black
hac4black
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.11.2009
Beiträge: 163

Servus,

ich bin auch für extra angepasste Otoplastik.

Trage sie selber seit ca.15 Jahren.
Rein theoretisch soll/muss/darf dir dein Arbeitgeber die Otoplastik auch bezahlen. (PSA)

250€ sind nicht viel, wenn mann bedenkt, das die ja Jahre halten.
TOP    
Beitrag 23.04.2018, 18:37 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 346

Vor vielen Jahren habe ich mir welche von Sonomax anpassen lassen.
Preis weiss ich nicht mehr, auf jeden Fall 3-stellig.
Kann diese angepassten Dinger nur empfehlen.

Was mich etwas irritiert - Umgebungslärm und Frequenzen welche einem im Ohr weh tun, werden bestens ausgefiltert.
Man kann sich gestöpselt gut unterhalten, ohne dass man "zu laut" spricht - aber wenn ich das Telefon ranhalte höre ich fast nichts.
Wird die Frequenz vom Telefon als schädlich gefiltert? wow.gif


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: