547.522 aktive Mitglieder*
1.362 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Gildemeister CT20 EPL2 Z Achse Fehler

Beitrag 23.08.2021, 10:42 Uhr
KleinerHandwerker
KleinerHandwerke...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.01.2021
Beiträge: 2

Hallo,

ich habe eine Frage, kennt sich jemand mit der Firma Baumüller aus, die Leistungsteile ein meiner CT20 sind von dieser Firma. Ich habeda ein Problem, das die Z Achse nicht mehr funktioniert. Die Maschine hat ein paar Wochen ohne Strom gestanden. Jetzt beim Einschalten funktioniert die Z Achse nicht, da kommt der Fehler nach betätigen der Vorschubtasten: 6018 "Überlauf Schleppfehler". Wenn ich die Referenz fahre, fährt nur die X Achse, und dann passiert weiter nichts mehr. Wenn ich dann auf Handsteuern gehe, kann ich die Spindel starten, die X Achse faheren, alles ohne Probleme. Nur die Z Achse rührt sich nicht. Wenn ich die über das Handrad ansteuer oder auch über die Tasten, betätige ich die für eine Sekunde, und der Fehler kommt, und die Maschine geht auf Störung.
Dias Leistungsteile für die Z Achse hat ja die LED´s für den Status, der ist erst grün, bis die Achse angesteuert wird, dann leuchtet gelb und rot, grün ist aus. Grün ist K-Anzeige, gelb Reglersperre, rot Störung Achse. Das Leistungsteil für die X Achse bleibt dabei auf grün, oder geht auf gelb.

Zu der Maschine, die hat 5000 Std. und ist soweit in einem guten Zustand (ist aus einer Berufschule). Ich habe damit bisher nur ein paar kleine Programme geschrieben und einzelne Teile drauf gedreht. Bisher funktionierte die tadellos.

Ich habe den Pufferakku gemessen 2,57 Volt, alle Steckverbindungen geprüft o.B., den Motor für die Z Achse ausgebaut, und auf gemacht, das sieht alles aus wie neu da drin, der Thermoschutz ist auch i.O.

Dann habe ich da noch eine Frage zu der Fehlermeldung beim Einschalten der Maschine, wenn gebootet wird steht immer unten der
Fehler 650 "Text Maschinenanpassung Identnr.XXXXXXXX Datum XXXXXXXX"
Ist das normal, oder muss da etwas angepasst werden?
Dann ist da noch das Datum unten rechts auf dem Bildschirm, das ist nach erneutem einschalten nicht da, da blinken nur die beiden Punkte. Wenn ich auf Zeit setzen gehe, und es neu eingebe, bleibt es bis zum erneuten einschalten.
Ist das normal? Oder ist da schon ein Fehler in der Steuerung?

Wer kann mir helfen oder ein paar Infos geben?

Danke.

Grüße
Kai

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Platine_Akku.jpg ( 287.65KB ) Anzahl der Downloads: 3
Angehängte Datei  St__rung1.jpg ( 290.26KB ) Anzahl der Downloads: 4
Angehängte Datei  St__rung2.jpg ( 295.13KB ) Anzahl der Downloads: 5
Angehängte Datei  St__rung3.jpg ( 295.4KB ) Anzahl der Downloads: 4
 
TOP    
Beitrag 23.08.2021, 11:08 Uhr
Guennersen
Guennersen
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2014
Beiträge: 9

wahrscheinlich sind die Parameter der Maschinensteuerung verloren gegangen.
Daher kommt vermutlich der Schleppfehler Z-Achse und auch der Verlust der aktuellen Uhrzeit.
Der Meldungstext Maschinenanpassung usw. kommt immer beim Hochlauf der Steuerung.

Gruß Guennersen
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: