529.737 aktive Mitglieder*
3.393 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Grat bei Einstich

Beitrag 02.08.2018, 06:22 Uhr
Fraenk-Jupp
Fraenk-Jupp
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2017
Beiträge: 10

Ich muss hier einen Einstich 0,9 breit, Ø15,2h11 in eine Passung Ø16h6 einbringen, Material ist rostfrei, 1.4305.
Die Kanten des Einstichs habe ich 0,2mm gebrochen und trotzdem entsteht am Einstich ein Grat, der den Ø auf ca. 16,01 - 16,015 vergrößert.

Den Einstich fertige ich mit 1.500 U/min. und f 0,1.

Die Kanten noch deutlicher zu brechen scheint mit nicht sinnvoll, dann bin ich ja bald am Grund des Einstichs (außerdem glaube ich, selbst das hilft nicht wirklich).

Hat jemand eine Idee, wie ich diesen lästigen Grat vermeiden kann?
TOP    
Beitrag 02.08.2018, 07:42 Uhr
Yakusa0815
Yakusa0815
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2016
Beiträge: 125

Hallo Frank,

wichtig ist eine sehr scharfe Wendeplatte zu benutzen. Wir fahren auch meisten bei solchen Einstichen 2 mal ran. Vorstechen und dann noch mal nachstechen. Stechplatte 0,8 mittig stechen und dann einmal links von der Nut und einmal rechts von der Nut das ganaze mit Fase.
Dannach nochml die Kontur abfahren.

Welche Wendeplatte verwendest du?
Kühlschmierstoff oder Öl kühlung? Bei Kühlschmierstoff: 10-12% Konzentration

MFG Yaku
TOP    
Beitrag 02.08.2018, 07:58 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 517

Hoi
Die Sekundärgrate werden vielfach durch nachträgliches Bürtstentgraten entfernt.
0,1er Vorschub für eine 0,2er Fase scheint mir etwas hoch.
Kante verrunden mit kleinerem Vorschub schon versucht?


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 02.08.2018, 08:54 Uhr
Fraenk-Jupp
Fraenk-Jupp
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2017
Beiträge: 10

ZITAT(Rainer60 @ 02.08.2018, 06:58 Uhr) *
0,1er Vorschub für eine 0,2er Fase scheint mir etwas hoch.
Kante verrunden mit kleinerem Vorschub schon versucht?


YEPP! Das war`s!
Ich habe den Vorschub auf 0,05 abgesenkt (dafür die Drehzahl auf 2.000 erhöht, geht genau so) und der Grat ist weg.

Vielen, vielen Dank!
TOP    
Beitrag 02.08.2018, 13:07 Uhr
Fraenk-Jupp
Fraenk-Jupp
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2017
Beiträge: 10

ZITAT(Yakusa0815 @ 02.08.2018, 06:42 Uhr) *
Welche Wendeplatte verwendest du?

Die Firma nennt sich „JD Tools“, die Platte ist eine 0,9er, der Einstich wird 0,97.


ZITAT(Yakusa0815 @ 02.08.2018, 06:42 Uhr) *
Kühlschmierstoff oder Öl kühlung? Bei Kühlschmierstoff: 10-12% Konzentration

Kühlschmierstoff, allerdings etwas zu wenig Fett für Edelstahl, es sind ca. 7%.

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: