531.697 aktive Mitglieder*
3.925 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Gravieren Cr42MoS4 vergütet, Gravieren auf Rundmaterial D=50

Beitrag 01.11.2020, 12:22 Uhr
Tenk83
Tenk83
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.11.2011
Beiträge: 6

Mahlzeit zusammen,

für einen Neukunden bei uns müssen wir auf der Mantelfläche der Welle einen bestimmten Schriftzug eingravieren.
Auserkoren habe ich den Gravierstichel von Nine9 samt einer 60°-Platte V06006T1W06 und der Sorte NC2032. Hat
jemand von euch Erfahrungen damit? Drehzahl und Vorschub? Das zusätzliche Problem besteht darin, dass die Schrift
nicht simultan mit der Mantelfläche graviert werden kann, da die Maschine es nicht beherrscht, ist aber geklärt. Der Stichel
hat somit auch eine unterschiedliche Frästiefe, was aber soweit wie möglich von der CAM-Software, programmiere mit TopSolid
7.13, kompensiert wird. Hat bisher mit 12000 U/min und 250 mm/min für das Muster geklappt. Aber in der Fertigung haben
wir nun Probleme mit der Standzeit?

Kann da jemand Tipps geben?

danke und einen schönen Sonntag euch allen.

Der Beitrag wurde von Tenk83 bearbeitet: 01.11.2020, 12:26 Uhr
TOP    
Beitrag 01.11.2020, 12:42 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.180

ZITAT(Tenk83 @ 01.11.2020, 13:22 Uhr) *
Mahlzeit zusammen,

für einen Neukunden bei uns müssen wir auf der Mantelfläche der Welle einen bestimmten Schriftzug eingravieren.
Auserkoren habe ich den Gravierstichel von Nine9 samt einer 60°-Platte V06006T1W06 und der Sorte NC2032. Hat
jemand von euch Erfahrungen damit? Drehzahl und Vorschub? Das zusätzliche Problem besteht darin, dass die Schrift
nicht simultan mit der Mantelfläche graviert werden kann, da die Maschine es nicht beherrscht, ist aber geklärt. Der Stichel
hat somit auch eine unterschiedliche Frästiefe, was aber soweit wie möglich von der CAM-Software, programmiere mit TopSolid
7.13, kompensiert wird. Hat bisher mit 12000 U/min und 250 mm/min für das Muster geklappt. Aber in der Fertigung haben
wir nun Probleme mit der Standzeit?

Kann da jemand Tipps geben?

danke und einen schönen Sonntag euch allen.


Wie tief muss graviert werden ? Ich graviere in 0,07mm Schritten.
Vorschub umgerechnet auf deine Drehzahl 60mm/min.
Ja, das ist sehr langsam, dafür klappt es mit der Standzeit smile.gif
TOP    
Beitrag 01.11.2020, 12:48 Uhr
Tenk83
Tenk83
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.11.2011
Beiträge: 6

ZITAT(MikeE25 @ 01.11.2020, 14:42 Uhr) *
Wie tief muss graviert werden ? Ich graviere in 0,07mm Schritten.
Vorschub umgerechnet auf deine Drehzahl 60mm/min.
Ja, das ist sehr langsam, dafür klappt es mit der Standzeit smile.gif


Es gibt keine Vorgabe, da der Text vorher reingepresst worden ist biggrin.gif . Mit 0,2 mm Tiefe sah der Text schon gut aus.
Denke, dass Problem ist die variierende Tiefe. Bisher fräse ich in einer Zustellung, da wir keine Erfahrung in der Richtung haben.
TOP    
Beitrag 02.11.2020, 16:58 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 484

Wie wäre es denn mit einem Marker a'la AMF Marker. Gibts auch von anderen Herstellern. Sehr Verschleißarm und viel schneller. Außerdem korrigiert er Höhenunterschiede.

Nico
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: