529.637 aktive Mitglieder*
2.314 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Haas Makroprogrammierung

Beitrag 05.06.2018, 10:55 Uhr
FANUCFRANZ
FANUCFRANZ
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.05.2018
Beiträge: 4

Hey Leute,

hab in verschiedenen Foren gelesen, dass man zu Haas Maschinen die Makros zusätzlich dazu buchen muss,
um ordentlich die Parameter zu programmieren.

Frage1: Ist das wirklich so, dass ich Makros dazu buchen muss?

Frage2: Kann ich ohne die Makros auch ordentlich mit Parametern programmieren?

Wir stellen Platten her, auf denen Bohrungen mit unterschiedlicher Bohrtiefe, Lochkreisdurchmesser und Bohrungsanzahl aufgebracht werden.

Ich möchte gerne ein Programm schreiben, mit Parametern, wo ich am Programmkopf eingeben kann, wie groß mein Lochkreisdurchmesser ist,
wie viele Bohrungen ich habe und meine Bohrtiefen.

Bin leider Haas-Neuling und kenn mich nicht wirklich aus damit.

Wäre über eure Hilfe sehr dankbar

Beste Grüße
TOP    
Beitrag 05.06.2018, 11:56 Uhr
Sonotrode87
Sonotrode87
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.04.2013
Beiträge: 29

Hallo FANUCFRANZ,

da du ja offensichtlich aus der Fanuc "Ecke" kommst, bist du für Haas bestens gerüstet!
Die Haas Steuerung ist ein Fanuc "Ableger" also wirst du deine Programme zum großteil direkt übernehmen können.
(Ausser du benutzt den Manual Guide i...)

Wie bei Fanuc auch, kostet hier auch jede option extra. Ohne Makro Option keine Parameterprogrammierung.
Allerdings gibt es hier nur die Option Makros und nicht wie bei Fanuc noch A, oder B.
Je nachdem was du für eine Ausstattung an deiner Haas hast, sind die Makros eventuell sowieso schon freigeschaltet,
wenn da ein Taster bei ist sind auch die Makros mit an Bord.

Gruß Sonotrode
TOP    
Beitrag 05.06.2018, 12:14 Uhr
FANUCFRANZ
FANUCFRANZ
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.05.2018
Beiträge: 4

ZITAT(Sonotrode87 @ 05.06.2018, 11:56 Uhr) *
Hallo FANUCFRANZ,

da du ja offensichtlich aus der Fanuc "Ecke" kommst, bist du für Haas bestens gerüstet!
Die Haas Steuerung ist ein Fanuc "Ableger" also wirst du deine Programme zum großteil direkt übernehmen können.
(Ausser du benutzt den Manual Guide i...)

Wie bei Fanuc auch, kostet hier auch jede option extra. Ohne Makro Option keine Parameterprogrammierung.
Allerdings gibt es hier nur die Option Makros und nicht wie bei Fanuc noch A, oder B.
Je nachdem was du für eine Ausstattung an deiner Haas hast, sind die Makros eventuell sowieso schon freigeschaltet,
wenn da ein Taster bei ist sind auch die Makros mit an Bord.

Gruß Sonotrode





Hey,

danke für die schnelle Antwort.

Also, wenn die Makros nicht freigeschaltet sein sollten, hab ich dann die Möglichkeit trotzdem ein Programm wie oben beschrieben
zu programmieren. Also, dass ich mir Parameter definieren kann über die ich beschreibe wie groß Lochkreis, Bohrungstiefe etc?
Oder nur möglich, wenn die Makros frei sind?

TOP    
Beitrag 05.06.2018, 12:42 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 240

ZITAT(FANUCFRANZ @ 05.06.2018, 12:14 Uhr) *
Hey,

danke für die schnelle Antwort.

Also, wenn die Makros nicht freigeschaltet sein sollten, hab ich dann die Möglichkeit trotzdem ein Programm wie oben beschrieben
zu programmieren. Also, dass ich mir Parameter definieren kann über die ich beschreibe wie groß Lochkreis, Bohrungstiefe etc?
Oder nur möglich, wenn die Makros frei sind?


Das geht nur wenn die Makros frei sind weil du ohne die Makro Option nicht auf die Variablen zugreifen kannst um dort Werte rein zu schreiben oder auszulesen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: