500.607 aktive Mitglieder
4.698 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Hydrodehn Spannfutter WTE

Beitrag 13.02.2019, 07:42 Uhr
harwe
harwe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.03.2010
Beiträge: 9

Hallo,

habe ein Problem mit einem WTE Hydrodehnspannfutter für Ø25.
Das Teil spannt nicht mehr richtig. Kann man das eventuell selbst reparieren?
Kann man da Öl nachfüllen, wenn ja welches?

Über Antworten wäre ich euch dankbar.

Gruß Harwe
TOP    
Beitrag 13.02.2019, 20:22 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 84

Hallo harwe

hab mal eins kaputt repariert...

Du kannst die Inbus ganz rausschrauben, darunter hat es noch einen kleinen Druckzylinder und wenn der raus ist hat es Luft im System und die Spannkraft sinkt von zu wenig auf nicht mehr vorhanden.

Es gibt diverse Firmen die solche Futter reparieren. Wenn Du es unbedingt brauchst ist das der Weg.

Interessante aber anfällige Technik...
TOP    
Beitrag 13.02.2019, 21:01 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 362

Ja aber meist ist ja die Reperatur von sowas Teurer wie ein neues?
Gruß Dreher 1991
TOP    
Beitrag 14.02.2019, 06:16 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 84

Hallo Dreher1991

die Suchmaschine mit dem G zeigt HAG PM GmbH. Die bieten an Reperatur ab 74€, bei höheren Stückzahlen gibts Rabatt. Ist das Futter nicht mehr zu retten 0€.

Find ich OK.

Die Frage war ja kann man es selbst machen und ich meine nein. Ich als Durchschnittsfräser hab keine Ahnung, wie es entlüftet wird, dann braucht es wahrscheinlich einen gewissen Vordruck im System und wenn ich das dann irgentwie doch hinbekäme fehlt mir eh das Gerät zum Spanndruck messen.

Grüsse und frohes Schaffen
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: