529.817 aktive Mitglieder*
2.976 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

i-mes oder Stepfour Maschine?

Beitrag 05.12.2009, 23:48 Uhr
train80
train80
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.06.2005
Beiträge: 22

Hallo Zusammen

Ich stehe da gerade vor einer Entscheidung und wollte mal sehen, ob hier schon jemand Erfahrungen mit diesen Maschinen gemacht hat:

Variante 1: i-mes GPY 138/158 3-achs
10-fach Wz. Wechsler
Vollumhausung
Heidenhain TNC 320
Heidenhain TT130
Fahrweg 1380x1580x580
http://www.i-mes.de/produkte/produkt...chnische+Daten

Variante 2: step four XPERT 3D
10-fach Wz. Wechsler
Vollumhausung
Heidenhain TNC 320
Wz. Längenvermessung im Magazin integriert
Fahrweg 1800x1250x500 mm
Hier kann ich mir aussuchen, ob die 1800mm in die Tiefe der Maschine gehen(Querbalken 1250 mm) oder in X liegen (Querbalken 1800 mm)
http://www.step-four.at/hp2/index.php?action=3360


Ich habe mir heute beide Systeme angesehen, aber keine wirklichen Vor- und Nachteile entdeckt. Preislich liegen beide genau gleich (ok die i-mes schon runtergehandelt)

Anwendung:
Industrieller Einsatz zum Fräsen von EPP Schaum, Kunststoffblockmaterial und Styropor. Kein Alu oder andere Metalle.


Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand das Ein oder Andere zu einer oder beiden Maschinen sagen könnte.

Gruß
Udo
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: