531.768 aktive Mitglieder*
2.751 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Renishaw Messtaster (für alle Steuerungen)

Beitrag 16.10.2009, 12:38 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Hallo zusammen,

auf meiner Variaxis 500-5X ist es möglich, den Messtasten halbautomatisch zu vermessen, meine beiden anderen Mazaks bringen, so wie es sich gehört, die Fehlermeldung 224 Werkzeuglängenmessung nicht möglich.
Wie sieht es bei eueren Steuerungen aus.
VORSICHT BEIM TESTEN!!!!!!!!!!!!!!!

Mazzi
TOP    
Beitrag 19.10.2009, 06:18 Uhr
Trompetenschlumpf
Trompetenschlump...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2009
Beiträge: 351

...den Renishawtaster am Messmännchen vermessen?
Nee, ist ´ne Gleichung mit zu vielen Unbekannten!
Bedenke: Der Taster lenkt aus und die Meßdose auch!

Nimm doch einfach mit einem frisch vermessenen Wz einen Schlichtspan bei Znull
und Taste auf dieser Fläche an, dann wirds auch genau!

Grüße

Trompetenschlumpf
TOP    
Beitrag 19.10.2009, 12:31 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Hallo Trompetenschlumpf,

du hast mich falsch verstanden, die Mazak sollte normalerweise Softwareseitig eine Fehlermeldung bringen, das
diese Operation nicht möglich ist. Meine bringt bei automatischer Messung eine Fehlermeldung, bei manueller Messung
sollte die selbe Fehlermeldung kommen - tut sie aber nicht, sie fährt stur im Eilgang nach unten los, egal an welcher Position.
Ist auch soweit richtig, da die manuelle Messung nicht positionsgebunden ist.
Nur die Tatsache mit dem Taster überhaupt manuell zu messen ist falsch, was zu einem fatalen Crash führen kann!!!

Mich hätte nur mal interessiert, wie das bei eueren Maschinen ist.
Einfach den Renishaw einwechseln, rapid runter so weit wies geht und dann Werkzeumessen automatisch ....

-->Fehlermeldung 224 Werkzeumessung unmöglich

... dann Werkzeugmessung halbautomatisch (M198) ...

-->Fehlermeldung 224 Werkzeumessung unmöglich

Wenn das so abläuft ists richtig, wenn sie sich in Z- bewegt ist das falsch!!! + + + C R A S H G E F A H R + + +

Sofort mit RESET abbrechen!!!



TOP    
Beitrag 20.10.2009, 10:22 Uhr
Trompetenschlumpf
Trompetenschlump...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2009
Beiträge: 351

Naja mazzi,

auch wenn die Mazatrol eine recht intelligente Steuerung ist,
sollte trotzdem ein halbwegs fähiger Mensch davor stehen.

Wenn jemand nach 3 1/2 Jahren Lehrzeit der Meinung ist, den
Messtaster mit der Meßdose einstellen zu können, der sollte
wohl besser Schreibtischtäter werden. Wahrscheinlich richtet der
auch den Schraubstock mit dem Meterstab aus...

Die Matrix meckert, wenn ein Meßtaster automatisch
oder halbautomatisch vermessen werden soll. Aber trotzdem muß
ja schon fast böswilligkeit oder tatsächlich Unwissenheit dahinter stecken,
wenn dies einer versucht.

Nix für ungut, aber da frage ich mich doch: Heißt das Leerzeit, weil der Kopf leer gemacht wird? smile.gif


Grüße


Trompetenschlumpf
TOP    
Beitrag 20.10.2009, 17:02 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Servus Trompetenschlumpf

... irgendwie hab ich das Gefühl ich red (oder schreib) chinesisch.

Jetzt mal ganz von vorne um Vorurteile über mein (Un)wissen zu klären:

Ich weiss:

- daß man einen Messtaster nicht mit der Messdose einstellt

- wie man einen Schraubstock ausrichtet

- das die Mazak, vor allem die Matrix eine recht intellegente Steuerung ist

- das ich kein guter Schreibtischtäter bin

OK??

Die Problematik war folgende.

Beim Antasten mit dem Z- Sensor fuhr meine Variaxis ohne Vorwarnung im Eilgang in Z- los und crashte die Tastnadel.
Da ich das nicht zum ersten mal mache war mir klar, da stimmt was nicht.
Da die Maschine kürzlich vom Netz genommen wurde, könnte eine Art Speicherfehler vorliegen, der durch einen S-Ram clear
gelöscht werden kann.
Auf deutsch: anscheinend kann die Steuerung im Hintergrund einen falschen Befehl generieren wenn mit dem Speicher was nicht in Ordnung ist?
Zum Test habe ich unsere drei Steuerungen verglichen und entdeckt, dass die Variaxis bei eingewechseltem Taster und richtigem CNC-Signal trotzdem
in Z- losfahren würde, um einen M198 auszuführen, die anderen beiden aber nicht!!!

Da die Leute im Mazak Service (denen ich an dieser Stelle mal ein Lob aussprechen will, weil sie normalerweise auf alles eine Antwort haben) auch nicht wussten, warum eine das macht und die anderen nicht habe ich eigentlich diese Umfrage gestartet!

Ich habe noch einen Screenshot angehängt, bei dem man die unterschiedlichen Schaltungen vom Messtaster auf zwei 640ern sieht.

Vielleicht hinterlegst von deiner Matrix auch mal einen - das könnte mir vielleicht weiterhelfen!!!

MFG MAZZI

P.S.: Nochmal, ich weiss dass man den Renishaw nicht auf der Messdose vermisst, es geht um die Tatsache, dass die Steuerung das einfach nicht zulassen düfte!!! Es könnte ja sein, dass auch irgendwo mal ein halbwegs unfähiger Mensch davor steht, der auf die softwareseitige Sicherheit angewiesen ist!!!!!!!




Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  PLC_Kopie.jpg ( 158.93KB ) Anzahl der Downloads: 87
 
TOP    
Beitrag 21.10.2009, 09:47 Uhr
Trompetenschlumpf
Trompetenschlump...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2009
Beiträge: 351

Servus Mazzi,

schon klar, daß DU den Messtaster normalerweise net mit der Messdose vermisst.

Aber ich frage mich doch, was Dir das Ringen um die Aufdeckung fehlender
Schutzfunktionen bringt, wenn Dir der Einleger das Teil verkehrt rum einspannt...

Wenn denn in einem Betrieb an so einer Maschine ungelernte oder Branchenfremde
(Schreibtischtäter... tounge.gif ) Leute ihre Arbeit verrichten, dann müssen diese sich halt
bei Störungen / Einrichtungen / Umrüstungen an den (gelernten) Zerspaner wenden.
Meistens spiegelt sich ja die reine Einlegetätigkeit auch im Lohnniveau wider,
aber natürlich freut es den Brötchengeber, wenn die ungelernte Arbeitskraft auch
höherqualifizierte Arbeiten ausführt.

Egal, btt: Wie hast Du denn denn M6Monitor aufgerufen, und welchen Strang
brauchst Du? Hab ´ne 410A-II mit Matrix - bringt Dir das was?

TOP    
Beitrag 21.10.2009, 10:03 Uhr
Trompetenschlumpf
Trompetenschlump...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2009
Beiträge: 351

...noch was: Sehe ich das richtig, Du wolltest am Werkstück antasten,
als Du die Tastspitze gekillt hast und hast dann den Versuch gestartet,
den Taster (probehalber) an der Meßdose zu vermessen (was ja eigentlich nicht
funktionieren dürfte, bei meiner zumindest net).

Hmm, ich weiß auch keine Antwort auf diese Frage, aber mir ist durchaus schon
aufgefallen, daß beim Editieren manchmal Konturen nicht richtig funktionieren,
wenn sie von einer bestehenden Einheit geändert/kopiert werden.
Wird die Einheit aber mit den genau gleichen Eingaben neu geschrieben,
funktioniert die Geschichte tadellos. Hab leider kein Beispiel zur Hand, um
diesen Fehler reproduzieren zu können und auch hierfür keine Erklärung!

Grüße

Trompetenschlumpf
TOP    
Beitrag 21.10.2009, 12:04 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Servus,

der Strang ist der F24 im Ladder Monitor, da siehst du, was im Hintergrund passiert, während du antastest.
Zu dem Fehler den ich habe:
Warscheinlich wurde vor dem SRAM Clear ein M198 generiert anstatt dem G65......%&/§, dass bei Z- Sensor dann drin steht.
Ist aber bei der 640er nicht mehr nachweisbar. (bei der Matrix schon).
Wenn bei mir WKZ messen halbautomatisch beim Taster gesperrt wäre, wär nix passiert ausser einer Meldung.

Zu deinem Prob mit den Konturen:
Normalerweise kommt das nur vor, wenn eine Kontur nicht aufs erste mal funktioniert. Wenn man zu viel daran ändert,
laufen im Hintergrund so viele Koplexe Rechenprozesse, dass sie aussteigt.
Dann kanns tatsächlich sein, dass die Steuerung nicht mehr mitmacht.

Bedenke, wenn du eine Tasche mit Erhöhung fräst und das mit anderen Progspracher vergleichst, wie viel du auf der Mazak schreibst und wie viel du bei Siemens, Heidenhain, Fanuc, ... eingeben musst.

Da trag ichs der Steuerung nicht nach, wenn ich eine Einheit nochmal neu schreiben muss!!!

Der Screenshot von mir ist auch von ner 410er und ner 500 5X, aber die Schaltung wäre interessant!!

MfG Mazzi
TOP    
Beitrag 22.10.2009, 06:50 Uhr
Trompetenschlumpf
Trompetenschlump...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2009
Beiträge: 351

Hallo Mazzi,

ich würd Dir ja gerne einen Screenshot reinstellen, nur:

-Wie komme ich in den Ladder Monitor?
-Zustand beim Antasten an Werkstück oder auf Messdose ?
-Zustand während der Z-Bewegung oder nach dem Piep?


Ansonsten bin ich ja auch begeistert von der Mazatrol seit der M32/T32.
Selbst diese alten Steuerungen sind mir tausendmal lieber als HDH, Siemens, Fanuc etc.
(Böse Zungen behaupten ja, die Heidenheinis dürften sich erst dann als Experten
bezeichnen wenn sie die Zustelltiefe einer Tasche perfekt mit Q-Parametern in Abhängikeit
von Raumtemperatur, Luftdruck und Promillegehalt des Bedieners programmieren können doch.gif


Grüße

Trompetenschlumpf
TOP    
Beitrag 22.10.2009, 07:35 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Diagnose - DiagnoseVersion - LadderMonitor
TOP    
Beitrag 22.10.2009, 09:27 Uhr
Trompetenschlumpf
Trompetenschlump...
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.04.2009
Beiträge: 351

ZITAT
Diagnose - DiagnoseVersion - LadderMonitor


...soweit so gut.
Ich komme dann an einen Splashscreen, wo ich bei den
Softkeys ein paar Auswahlmöglichkeiten habe und komme dann zu
einen freundlichen Hinweis "setting the wrong ... all paramerters will be lost " oder so.

Ist mir echt zu heiß - ich will mir nicht die Steuerung abschießen!


Grüße

Trompetenschlumpf
TOP    
Beitrag 22.10.2009, 10:37 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Servus Trompetenschlumpf,

ich weiss nicht wie weit du mit dem Hintergrund der Steuerung vertraut bist, aber
wenn du dir Softwaremässig nicht sicher bist was du da machst, dann lass es lieber
bevor was verlorengeht was du noch brauchst.

Never touch a running system!!!!!!!!!



TOP    
Beitrag 23.10.2009, 04:22 Uhr
varifuzzi
varifuzzi
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.08.2006
Beiträge: 119

@mazzi: Ich rate mal sehr ins Blaue hinein:
Eine Variaxis 500-5X - nicht mehr blau sondern schwarz? -mit 640M Steuerung? - mit Windows 2000?
- die C-Achse setzt sich nach 360 Grad automatisch auf Null Grad zurück (also inkrementele C-Achse)?
Ich weiß den Softwarestand dieser Version nicht, aber wenn ihr eine etwas ältere Version aufspielen lasst,
dann sollte das Problem mit dem MDI-Modus beseitigt sein, leider auch die inkrementele C-Achse.
Bei einer unserer Maschinen sind da im MDI-Modus, beim Benutzen der Tasten für Werkzeugwechsel,
automatischer oder halbautomatischer Werkzeuglängenmessung u.a. (MMS) immer mal wieder wunderliche Sachen
passiert, besser gesagt die Steuerung vergisst bei diesen Kombinationsbefehlen bestimmte M- oder G-Codes zu generieren.
Seit dem das letze Mal die NC-Einheit getauscht und ein älterer Softwarestand drauf ist, hab ich vom Operator kein Gemecker mehr gehört. (Ist jetzt ca. 1 1/2 Jahre her.)
Ich glaub bei dem Bedienpult ist zwei mal die NC-Einheit und ein mal die Rechner-Einheit getauscht worden,
bevor irgend jemand auf die Idee gekommen ist, gleichzeitig zum Tausch die ältere Software-Version aufzuspielen.
Neuere Version von 640M gabs wohl nicht mehr.
Wie schon gesagt, sehr ins Blaue hinein geraten.


--------------------
Ich möchte hiermit ausdrücklich darauf hinweisen, das die Aussagen
eines gewissen Varifuzzi NICHT zwingend die allgemeine Meinung
anderer CNC-Arena-Mitglieder wiederspiegelt !
TOP    
Beitrag 31.10.2009, 17:58 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

servus varifuzzi,

ich muss dich leider enttäuschen, ist ned 640er auf der win95 in blau. Seit dem S-Ram clear läuft sie aber wieder problemlos.

mfg mazzi
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: