532.331 aktive Mitglieder*
2.608 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Referenzpunkt wird überfahrenan V10N

Beitrag 14.12.2009, 16:51 Uhr
Shagrath
Shagrath
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.01.2006
Beiträge: 68

Hallo CNC´ler,

seit 2 Wochen steht bei uns eine gebrauchte V10N.

Soweit so gut, der ehemalige Bediener hat sie in Betrieb genommen, hat soweit auch alles geklappt, neue Pufferbatterie wurde auch eingebaut, wo auch das Problem angefangen hat.

Als noch die alten Pufferbatterien eingebaut waren hat alles problemlos geklappt, dann wurde eine getauscht, die andere worde erst vor 2 Jahren ersetzt.
Jetzt kommt nachdem die Steuerung eingeschaltet wurde der Fehler 408 und es sind keine Werkzeugdaten vorhanden und es ist Werkzeugtrommel "0" aktiv (kann leider keine Angaben dazu machen ob es davor anders war).
Wenn ich also Referenz fahren will beginne ich mit "Z" und es kommt ein Fehler das die Werkzeugdaten fehlerhaft sind und es erscheint in der Anzeige bei "Z" nur Sternchen.
Bei "Y" dann das große Problem das der Referenzschalter zwar machinsch und elektronisch funktioniert, aber nachdem der Referenzschalter überfahren wurde stoppt der Vorschub nicht und es kommt natürlich sofort der Endschalter. Die Anzeige steht dann meist bei +0,162.

Bin mit meinem Latein echt am Ende.

Wäre schön wenn jemand eine Idee hat.

MfG Shagrath
TOP    
Beitrag 14.12.2009, 19:46 Uhr
kaichen
kaichen
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.11.2004
Beiträge: 885

Hallo,

die Maschine war doch hoffentlich an beim Batterie wechseln?
Ansonsten wirst Du ein paar Parameterprobleme haben.

Kai
TOP    
Beitrag 14.12.2009, 19:48 Uhr
Shagrath
Shagrath
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.01.2006
Beiträge: 68

ZITAT(kaichen @ 14.12.2009, 19:46) *
Hallo,

die Maschine war doch hoffentlich an beim Batterie wechseln?
Ansonsten wirst Du ein paar Parameterprobleme haben.

Kai


Nein, war sie nicht, aber wie sollte man dann an die Batterie kommen?
TOP    
Beitrag 14.12.2009, 21:44 Uhr
kaichen
kaichen
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.11.2004
Beiträge: 885

Hallo,

bei allen unseren Mazak muß beim Batteriewechsel die Maschine an sein, wurde auch schon mal in einem anderen Beitrag hier thematisiert...da solltet ihr einen Service anrufen und genauer nachfragen.
Eventuell habt ihr ein Parameterheft mitbekommen, meißtens beim Elektrobuch dabei( bei uns einzelne A4 Seiten).

Mir fällt grad noch ein, unsere Multiplex mußten wir nach dem Batteriewechsel initialisieren, habe ich über Telefon mit Göppingen gemacht.

Gruß Kai
TOP    
Beitrag 14.12.2009, 22:15 Uhr
Shagrath
Shagrath
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.01.2006
Beiträge: 68

Parameterbuch hatte ich schon in der Hand, werd mich mal morgen nochmal damit beschäftigen und ggf in Göppingen anrufen smile.gif

Bzw am Montag kommt der ehemalige Bediener nochmal, der alle Daten der Maschine auf seinem Laptop hat smile.gif

Kann mir einer erklären wie man die Batterie im Betrieb wechseln soll? Ich wüsste nicht wie man an die Batterie kommen soll.
TOP    
Beitrag 14.12.2009, 22:23 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Shagrath @ 14.12.2009, 22:15) *
Parameterbuch hatte ich schon in der Hand, werd mich mal morgen nochmal damit beschäftigen und ggf in Göppingen anrufen smile.gif

Bzw am Montag kommt der ehemalige Bediener nochmal, der alle Daten der Maschine auf seinem Laptop hat smile.gif

Kann mir einer erklären wie man die Batterie im Betrieb wechseln soll? Ich wüsste nicht wie man an die Batterie kommen soll.



Beim wechseln der Pufferbatterie ist darauf zu achten, daß der Hauptschalter an ist. Die Steuerung braucht hingegen nicht laufen.
Bei einigen Maschinen hat man auch eine gewisse Zeit, bei der es sich in etwa um die 20 minuten handelt, um ein Batteriewechsel bei ausgeschalteter Maschine durch zu führen.
Dies steht aber im Betriebshandbuch.
Aber solange der Vorbesitzer ein Backup der Parameter hat, ist die Lage nicht aussichtslos.
Würde natürlich darauf drängen, mir diese zu überlassen.

Gruß InTex


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 14.12.2009, 23:25 Uhr
Shagrath
Shagrath
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.01.2006
Beiträge: 68

ZITAT(InTex @ 14.12.2009, 22:23) *
Beim wechseln der Pufferbatterie ist darauf zu achten, daß der Hauptschalter an ist. Die Steuerung braucht hingegen nicht laufen.
Bei einigen Maschinen hat man auch eine gewisse Zeit, bei der es sich in etwa um die 20 minuten handelt, um ein Batteriewechsel bei ausgeschalteter Maschine durch zu führen.
Dies steht aber im Betriebshandbuch.
Aber solange der Vorbesitzer ein Backup der Parameter hat, ist die Lage nicht aussichtslos.
Würde natürlich darauf drängen, mir diese zu überlassen.

Gruß InTex


Dann werden wir diese mal neu aufspielen smile.gif Ich denke die Daten überlässt er mir smile.gif

Kurz ne andere Frage die nur indirekt hier her gehört: Such noch eine kostengünstige Möglichkeit um Programme von der Maschine zu sichern und wieder an die Maschine zu schicken.
TOP    
Beitrag 15.12.2009, 00:25 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Shagrath @ 14.12.2009, 23:25) *
Dann werden wir diese mal neu aufspielen smile.gif Ich denke die Daten überlässt er mir smile.gif

Kurz ne andere Frage die nur indirekt hier her gehört: Such noch eine kostengünstige Möglichkeit um Programme von der Maschine zu sichern und wieder an die Maschine zu schicken.


@Shagrath

Ich weiß nicht was kostengünstig heißt.

Du kannst es hier mit machen
http://www.filou.de/v24/v24-dnc-cnc.htm

oder hiermit
http://www.cimco-software.com/

oder nutze mal die Suchfunktion hier im Forum.

Gruß InTex


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 15.12.2009, 00:43 Uhr
Themenstarter

Gruppe:
Mitglied seit: --
Beiträge: 0

Hallo,

hey Intex solche Antworten bin ich ja gar nicht gewohnt von dir.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: