509.981 aktive Mitglieder
3.636 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Interessantes Thema!

Beitrag 02.08.2010, 22:14 Uhr
Crizly
Crizly
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.03.2004
Beiträge: 61

Hallo liebe Mitglieder,

ich greif hier mal ein Interesantes Thema auf:

Ist es möglich mittels AutoCAD mechanical 2010 Konfigurationen zu erstellen?

Vielleicht kennt der eine oder andere Solidworks Konfigurationen. Mit diesen Konfigurationen lassen sich ganz schnell M16 Schrauben in M3 schrauben verwandeln, mittels Summeverknüpfungen. Ist sowas auch in Autocad möglich und wenn ja wie?

Wäre schön wenn ich schnell eine Antwort bekommen könnte

Crizly
TOP    
Beitrag 03.08.2010, 09:13 Uhr
matthias henkel
matthias henkel
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.08.2003
Beiträge: 609

ZITAT(Crizly @ 02.08.2010, 23:14 Uhr) *
Hallo liebe Mitglieder,

ich greif hier mal ein Interesantes Thema auf:

Ist es möglich mittels AutoCAD mechanical 2010 Konfigurationen zu erstellen?

Vielleicht kennt der eine oder andere Solidworks Konfigurationen. Mit diesen Konfigurationen lassen sich ganz schnell M16 Schrauben in M3 schrauben verwandeln, mittels Summeverknüpfungen. Ist sowas auch in Autocad möglich und wenn ja wie?

Wäre schön wenn ich schnell eine Antwort bekommen könnte

Crizly


Hallo Crizly,

erste Frage: Autocad Mechanical oder Autocad Mechanical Desktop?

Zu Mechanical Desktop:

Unter Mechanical Desktop (MDT) ist es möglich, bei der Bauteilerstellung mathematische Verknüpfungen zu hinterlegen. Z.B. kann eine Bohrplatte so gestaltet werden, dass bei einer Änderung der Aussenmaße, die Bohrungsabstände mit verändert werden.

Zu den mathematischen Verknüpfungen gelangt man, wenn man im Power-Bemaßungsdialog auf die Maßangabe mit der rechten Mautaste klickt und dann den Gleichungsassistenten aufruft (siehe MDT1.jpg)

Danach erscheint das Fenster des Gleichungsassistenten, wo alle Parameter, die bis dato in dem Teil hinterlegt sind (in dem Fall nur ein Parameter), aufgeführt sind (MDT2.jpg). Diese lassen sich beinahe beliebig miteinander verknüpfen.

Weiter kann man über den zweiten Reiter auch globale Variablen definieren, die dann über mehrere Teile greifen.

Weiter ist die Steuerung von Baugruppenfamilien in MDT über externe Excelreferenzen möglich. Da kenne ich persönlich mich allerdings nicht sonderlich gut mit aus. Ein Kollege von mir hat sich mit dem Thema mal beschäftigt und hat die Aussage bestätigt.

Über die Möglichkeiten in Mechanical bin ich leider nicht informiert.

Hoffe, das hilft



Matthias

P.S.: Die AUssagen beziehen sich auf MDT 2008

Der Beitrag wurde von matthias henkel bearbeitet: 03.08.2010, 09:14 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  MDT1.jpg ( 97.53KB ) Anzahl der Downloads: 50
Angehängte Datei  MDT2.jpg ( 50.91KB ) Anzahl der Downloads: 50
 


--------------------
QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau
41812 Erkelenz
www.schweissvorrichtung.de
TOP    
Beitrag 05.08.2010, 20:12 Uhr
Crizly
Crizly
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.03.2004
Beiträge: 61

ZITAT(matthias henkel @ 03.08.2010, 09:13 Uhr) *
Hallo Crizly,

erste Frage: Autocad Mechanical oder Autocad Mechanical Desktop?

Zu Mechanical Desktop:

Unter Mechanical Desktop (MDT) ist es möglich, bei der Bauteilerstellung mathematische Verknüpfungen zu hinterlegen. Z.B. kann eine Bohrplatte so gestaltet werden, dass bei einer Änderung der Aussenmaße, die Bohrungsabstände mit verändert werden.

Zu den mathematischen Verknüpfungen gelangt man, wenn man im Power-Bemaßungsdialog auf die Maßangabe mit der rechten Mautaste klickt und dann den Gleichungsassistenten aufruft (siehe MDT1.jpg)

Danach erscheint das Fenster des Gleichungsassistenten, wo alle Parameter, die bis dato in dem Teil hinterlegt sind (in dem Fall nur ein Parameter), aufgeführt sind (MDT2.jpg). Diese lassen sich beinahe beliebig miteinander verknüpfen.

Weiter kann man über den zweiten Reiter auch globale Variablen definieren, die dann über mehrere Teile greifen.

Weiter ist die Steuerung von Baugruppenfamilien in MDT über externe Excelreferenzen möglich. Da kenne ich persönlich mich allerdings nicht sonderlich gut mit aus. Ein Kollege von mir hat sich mit dem Thema mal beschäftigt und hat die Aussage bestätigt.

Über die Möglichkeiten in Mechanical bin ich leider nicht informiert.

Hoffe, das hilft



Matthias

P.S.: Die AUssagen beziehen sich auf MDT 2008


Danke dir ich arbeite aber leider mit mechanical sad.gif werde es aber bei gelegenheit mal ausprobieren vielleicht funzt das ja ähnlich,

weiß jemand welche Version von autocad noch kein sse2 benutzt ? wo kann man sich ältere autocad demo versionen herunterladen ?
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: