585.975 aktive Mitglieder*
4.529 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Konzernweite Verwaltung

Beitrag 22.07.2015, 07:05 Uhr
ulf850
ulf850
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.03.2002
Beiträge: 462

Hallo,

wollte mal nachfragen wie und ob jemand überhaupt konzernweit CNC-Programme verwaltet ?
Bei uns existieren mehrere Zustände.
1. Verwaltung an einigen Maschinen welche Werkstattprogrammiert werden direkt auf der Steuerung
2. Für die dezentral programmierten CNC-Maschinen in der CAM-Datenbank
3. Für Fertigungswerke im Ausland liegen uns keine Daten vor

Sollte man sowas zentral zusammenfassen ?
Meine Idee wäre alle Daten zentral in der CAM-Datenbank zu erfassen um einen Überblick zu haben, wo welche Programme vorhanden sind.


--------------------
Beste Gruesse aus dem Allgaeu !
ulf850
TOP    
Beitrag 22.07.2015, 09:19 Uhr
Hawky
Hawky
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2013
Beiträge: 508

Servus,

werkstattprogramierte Programme (die man immer wieder verwendet) sollte man schon auch archivieren. Grund ist ein möglicher Defekt der Maschine oder was weiß ich (Stichwort Feuer, Überschwemmung etc.) und dann hast du das Programm nicht mehr.

Fertigungswerke im Ausland: Werden die gleichen Programme eingesetzt? Wie oft werden die Programme erstellt? Für jeden Standort (Land) einzeln? Werden die Programme bei Verlagerung mit verlagert?
etc.

Meist langt es aus meiner Sicht, wenn man die Programme national oder für jeden Standort seperat speichert. Ansonsten ist das ein Megaaufwand.
Dann kommt auch die Frage ist es das wert? Was spare ich mir, wenn ich das mache?

Gruß
TOP    
Beitrag 22.07.2015, 10:30 Uhr
apoggel
apoggel
Level 5 = Community-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.12.2002
Beiträge: 609

Hallo Ulf,

machbar ist das ohne weiteres. Ich gehe davon aus, das ein internationales Unternehmen zentrale Server hat. Z.B. einen Datenbank-Server und einen File-Server. Dort werden NC-Programme und Dokumente sowie die Datenbankeinträge gespeichert.
Eine Software ist GNT.NET, mit der du die Clients an den verschieden Standorten/Arbeitsplätzen für die dort relevanten Ressourcen konfigurierst. Über eine Benutzerverwaltung werden Rechte und Maschinen den Benutzern zugeordnet. Das kann sowohl Standortbezogen oder Konzernweit realisiert werden.

Ähnlich wie Hawky ist meiner Meinung nach die zentrale Frage: "Was möchtest du erreichen?"

Schönen Gruß,
Andreas


--------------------
Andreas Poggel - industrielle IT
Wuppertal
www.industrielle-it.com
TOP    
Beitrag 22.07.2015, 11:06 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



Das Problem gibt es nicht nur in weltweit operierenden Konzernen.

Ich habe selbst erlebt, wie Kaufleute immer wieder darauf drängten eine zentrale NC-Programm-Verwaltung in der AV zu erstellen, um Aufträge möglichst flexibel innerhalb des Unternehmens, auf verschiedensten Maschinen abarbeiten zu können. Eigentlicher Grund dafür war die mangelnde Fähigkeit, Material, Werkzeuge und Maschinenbelegung vorausschauend zu planen. Das Resultat: Jahresaufträge von 10-20'000 Stück wurden in 200-500 Stück gesplittet und auf mehrere Maschinen "auf Zuruf" (also ohne jede Vorbereitungszeit) verteilt.

1.Argumentt: "Das sind doch alles die gleichen Maschinen" (Drehmaschinen)
Natürlich sind die Maschinen (größtenteils) vom selben Hersteller. Allerdings sind die Maschinen zusammengewürfelt aus einigen Typen, mit zum Teil verschiedenen Ausrüstungen (Revolver, Hydraulik, Pneumatik, Lader) und wurden in verschiedenen Jahrzehnten oder Jahrhunderten produziert.
2.Argument: "Die Maschinen haben doch die gleiche Steuerung"
Natürlich haben alle Maschinen eine NC-Steuerung. Größtenteils sogar vom selben Hersteller. Nur wurde leider übersehen, daß die Varianten sehr weit gestreut sind.
Baujahre(1982-2013), Diverse Steuerungs-Typen(Sinumerik 810T, 802D, 810D, 840C, 840D pl, Fagor, Fanuc, PC-NC), diverse Softwarestände und diverse Ausbaustufen.

Fazit: Nicht eine Maschine gleicht exakt der anderen. Demzufolge kann auch kein NC-Programm, für den selben Artikel, dem anderen gleichen.

Natürlich kann man NC-Programme unternehmensweit verwalten. Das ist aber nur ein kleiner Bruchteil dessen, was tatsächlich sinnvoll wäre.
Ich finde, daß dazu auch Zeichungen, Spannmittel, Werkzeuge und Werkzeugbelegung, Verschleißdokumentation, Maschinenausrüstung und natürlich die ausführlichen Rüstpläne (falls vorhanden) gehören.

Und nun kommt die Datensicherheit ins Spiel.
In Zeiten, in denen BND, NSA und andere "Schnüffler" regelmäßig und intensiv, den Datenverkehr von Unternehmen "beobachten", sollte man eigentlich davon abraten, solche "kopierwürdigen" Daten via Internet zu verbreiten. Größere Unternehmen nutzen teilweise für den internen Datenaustausch, Verschlüsselungsverfahren und PTP-Verbindungen, die aber auch nicht absolut sicher sind.
Sicherer wäre es, das "Fertigungs-Netz" mit Maschinen, Programmierplätzen und Fertigungs-Servern auch physisch vom restlichen Firmen-Netzwerk zu trennen.
Das bedeutet aber auch eine dezentrale Verwaltung und Datensicherung an den verschiedenen Standorten.

Wichtig ist allerdings eine regelmäßige Datensicherung. Nicht nur der NC-Programme. Auch die Maschinendaten (NC+PLC) sollten in regelmäßigen Abständen und nicht nur auf der Maschine gesichert werden. Diese Daten müssten dann auch in die zentrale IT-Datensicherung des Unternehmens einfließen.
In den letzten Wochen hat es ja wieder Ausfälle von Steuerungs-Komponenten wegen Überhitzung des Schaltschranks gegeben. Oft sind dann nicht nur die Geräte defekt, sondern auch die Speichermedien in der Steuerung mit den IBN-Archiven sind mitbetroffen oder zumindest teilweise unlesbar geworden, mit allen bekannten, schmerzhaft teuren Folgen...

Für eine zentrale Verwaltung, der für die Produktion nötigen Daten, sollte man sich also schon etwas umfassender Gedanken machen.
Eine fertige, wirklich gute Software für diesen Zweck kann ich leider nicht empfehlen. Alle Lösungen, die ich bisher gesehen habe, haben große Mängel, sind nicht zuende gedacht und kosten in der Regel nur unverschämt viel Geld. wink.gif
TOP    
Beitrag 23.07.2015, 10:49 Uhr
ulf850
ulf850
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.03.2002
Beiträge: 462

Hallo,

erstmal Danke für die Antworten.

Also eine Software suche ich nicht. Die ist ja vorhanden.
Es ging mir nur um die Frage, ob es Sinn macht konzernweit die CNC-Programme zu verwalten. In unserer Software wird schon alles relevante was zum CNC-Programm gehört mitverwaltet.
Oder anders gefragt, ob es überhaupt jemanden gibt der konzernweit solch eine Verwaltung macht ?


--------------------
Beste Gruesse aus dem Allgaeu !
ulf850
TOP    
Beitrag 23.07.2015, 16:39 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.725

Hi
Konzernweit ist naja 2 Schneidigen.
Neben den Steuerungsunterschieden und evt. auch Sprachlichen Unterschieden sehe ich keinen Sinn. Was nützen einem in Deutschland CNC Programme mit italienischen Kommentaren für Steuerungen die hier nicht verfügbar oder Vorhanden sind. Nichts !!
Und im Zeitalter zunehmender Industriespionage würde ich keinem Potenziellen Konkurrenten aus dem asiatischen oder russischen Sprachraum das gesamte Firnenwissen, inkl. aller technologischen Geheimnisse sozusagen gebündelt auf dem Golden Tablett anbieten.
Wie schon geschrieben wurde gehören solche Daten und -Sätze in ein lokales Intranet ohne Schnittstelle zum Internet.

Mfg
Andy


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: