496.244 aktive Mitglieder
5.428 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Kühlschmierstoff Lebenmitteltauglich

Beitrag 31.10.2018, 14:41 Uhr
AJV32
AJV32
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 07.03.2008
Beiträge: 34

Hallo,

hat jemand schon einmal was von einem lebensmitteltauglichen Kühlschmierstoff gehört?

Ich bin auf der such nach einem. Es soll ein mit Wasser Mischbares Konzentrat sein, für Bearbeitungszentren, Dreh-/ Fräsmaschinen, Bearbeitet werden Edelstähle, Aluminium, Kunsstoffe und Stahl.

Mit freundlichen Grüßen,

TOP    
Beitrag 31.10.2018, 15:12 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 193

ZITAT(AJV32 @ 31.10.2018, 14:41 Uhr) *
Hallo,

hat jemand schon einmal was von einem lebensmitteltauglichen Kühlschmierstoff gehört?

Ich bin auf der such nach einem. Es soll ein mit Wasser Mischbares Konzentrat sein, für Bearbeitungszentren, Dreh-/ Fräsmaschinen, Bearbeitet werden Edelstähle, Aluminium, Kunsstoffe und Stahl.

Mit freundlichen Grüßen,


Ich hatte mal eine Zeit lang WASCUT Biowas EP1 in meiner Drehmaschine verwendet, laut dem Sicherheitsdatenblatt ist das biologisch komplett abbaubar und auch nicht Wassergefährdend. Von der Schmierleistung her war das ganz gut und mit Korrosion hatte ich auch nie Probleme was etwas spezieller ist ist, dass es bei schwererer Bearbeitung nach Frittenbude riecht wen das KSS verdampft.
TOP    
Beitrag 31.10.2018, 16:58 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 53

ZITAT(cnc_tobi @ 31.10.2018, 14:12 Uhr) *
Ich hatte mal eine Zeit lang WASCUT Biowas EP1 in meiner Drehmaschine verwendet, laut dem Sicherheitsdatenblatt ist das biologisch komplett abbaubar und auch nicht Wassergefährdend. Von der Schmierleistung her war das ganz gut und mit Korrosion hatte ich auch nie Probleme was etwas spezieller ist ist, dass es bei schwererer Bearbeitung nach Frittenbude riecht wen das KSS verdampft.


Ein Vertreter von denen meinte man könnte sogar sein neugeborenes Baby darin baden und nahm einen kräftigen Schluck aus seinem Messbecher.

mfg
TOP    
Beitrag 31.10.2018, 17:35 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 193

ZITAT(brueckmeister @ 31.10.2018, 16:58 Uhr) *
Ein Vertreter von denen meinte man könnte sogar sein neugeborenes Baby darin baden und nahm einen kräftigen Schluck aus seinem Messbecher.

mfg


Gut schmeckts nicht ist sehr bitter :-) und zuviel sollte man auch nicht davon trinken laut Sicherheitsdatenblatt

11.4 Verschlucken
In kleineren Dosen ist eine Gefahr unwahrscheinlich, obwohl größere Mengen zu Übelkeit und Durchfall führen können.
TOP    
Beitrag 05.11.2018, 15:58 Uhr
Andreas2910
Andreas2910
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.06.2016
Beiträge: 5

ZITAT(AJV32 @ 31.10.2018, 13:41 Uhr) *
Hallo,

hat jemand schon einmal was von einem lebensmitteltauglichen Kühlschmierstoff gehört?

Ich bin auf der such nach einem. Es soll ein mit Wasser Mischbares Konzentrat sein, für Bearbeitungszentren, Dreh-/ Fräsmaschinen, Bearbeitet werden Edelstähle, Aluminium, Kunsstoffe und Stahl.

Mit freundlichen Grüßen,

Hallo AJV32,
Es gibt keinen Kühlschmierstoff, aufgrund der Zusammensetzung (Öle, Bakterizide, Antischaum,etc.) welcher eine Lebensmittelzulassung hat, zudem müßtest Du dann ja auch deine Schmierstoffe, bes. Bettbahnöl, mit Lebensmittelzugelassen Schmierstoffen ersetzen.
Um die Bauteile entsprechend den Lebensmittelrichtlinien zu fertigen, müssen Sie anschl. mit entsprechenden Reinigern gereingt werden.
Gruß
Andreas
TOP    
Beitrag 05.11.2018, 17:06 Uhr
Resident777
Resident777
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.09.2018
Beiträge: 8

Hallo AJV32 ,
ich wollte dieses Thema auch schon lange mal ansprechen , aber super dass du es jetzt getahn hast . Ich bin jetzt 34 und werde noch ein paar Jahre mit Kühlschmirstoffen zu tuhn haben . Bedenken wegen der haut habe ich nicht , bloss möchte ich nicht wissen wie es um meine inneren Organe irgendwann stehn , wenn ich täglich die Erdölhaltige luft einatmen muss . Meinem 63 Jahre alten Arbeitskollege , der seit ca 25 Jahre an ner CNC arbeitet , wurde vom Arzt gesagt dass seine Lunge voll damit währe . Dieses muss nicht sein .
Möchte es jetzt nicht ganz verteufeln , aber gesund kann es auch nicht sein .

gruss eugen

TOP    
Beitrag 06.11.2018, 09:25 Uhr
Andreas2910
Andreas2910
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.06.2016
Beiträge: 5

ZITAT(Resident777 @ 05.11.2018, 16:06 Uhr) *
Hallo AJV32 ,
ich wollte dieses Thema auch schon lange mal ansprechen , aber super dass du es jetzt getahn hast . Ich bin jetzt 34 und werde noch ein paar Jahre mit Kühlschmirstoffen zu tuhn haben . Bedenken wegen der haut habe ich nicht , bloss möchte ich nicht wissen wie es um meine inneren Organe irgendwann stehn , wenn ich täglich die Erdölhaltige luft einatmen muss . Meinem 63 Jahre alten Arbeitskollege , der seit ca 25 Jahre an ner CNC arbeitet , wurde vom Arzt gesagt dass seine Lunge voll damit währe . Dieses muss nicht sein .
Möchte es jetzt nicht ganz verteufeln , aber gesund kann es auch nicht sein .

gruss eugen

Hallo Resident777,
Du hast voll kommen recht,das man bei unsachgemäßen Umgang mit Kühlschmierstoffen auf längere Sicht gesundheitliche Probleme bekommen kann. Immerhin reden wir, auch bei den modernen und biologisch abbaubaren kühlschmierstoffen, von einem Chemie Cocktail. Aus diesem Grund ist es wichtig KSS richtig zu pflegen, Sicherheitseinrichtungen an den Maschinen zu benutzen, eigene Schutzausrüstungen zu nutzen und den Sicherheitanweisungen in den Sicherheitsdatenblättern Beachtung zu schenken.

Gruß
Andreas
TOP    
Beitrag 14.12.2018, 12:03 Uhr
Mikestones
Mikestones
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.11.2018
Beiträge: 16

Ja, sowas wird oft in der Lebensmittelindustrie verwendet. Also probiert habe ich es aber noch nicht, auch, wenn es mich sicher mal interessieren würde^^

Wenn ich das auf der Arbeit mitnehme und dann mal einen Schluck vom Kühlmittel nehme, werde die Kollegen sicherlich etwas schräg gucken :p. Allerdings ist und bleibt es Chemie, also wirklich trinken würde ich es natürlich nicht. Ich habe aber vor Zeiten mal geholfen, eine große Anlage für Abwasserbehandlung in Betrieb zu nehmen. Das Wasser wurde auch teils für große Kühlanlagen verwendet, was auch ganz interessant war. Das Wasser wurde dort durch einen geschlossenen Kreislauf komplett aufbereitet und desinfiziert. Hätte ich dann auch getrunken, so sauber war es am Ende.

Der Beitrag wurde von Mikestones bearbeitet: 14.12.2018, 12:03 Uhr
TOP    
Beitrag 14.12.2018, 18:42 Uhr
pileworm
pileworm
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.08.2017
Beiträge: 64

ZITAT(Resident777 @ 05.11.2018, 17:06 Uhr) *
Hallo AJV32 ,
ich wollte dieses Thema auch schon lange mal ansprechen , aber super dass du es jetzt getahn hast . Ich bin jetzt 34 und werde noch ein paar Jahre mit Kühlschmirstoffen zu tuhn haben . Bedenken wegen der haut habe ich nicht , bloss möchte ich nicht wissen wie es um meine inneren Organe irgendwann stehn , wenn ich täglich die Erdölhaltige luft einatmen muss . Meinem 63 Jahre alten Arbeitskollege , der seit ca 25 Jahre an ner CNC arbeitet , wurde vom Arzt gesagt dass seine Lunge voll damit währe . Dieses muss nicht sein .
Möchte es jetzt nicht ganz verteufeln , aber gesund kann es auch nicht sein .

gruss eugen


Die Hautprobleme kommen ganz plötzlich...

Immer schön eincremen und wenn möglich Handschuhe tragen.
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: