413.499 reg. Mitglieder

Beitrag 04.11.2010, 18:04 Uhr
Marty91
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 29.10.2010
Beiträge: 5

Hallo,
wollte mal wissen wie man eine kugel mit dem radius 20mm und einem von 20mm drehen könnte.
Habe es schon versucht, erbitte, wäre aber über vorschläge dankbar.

Danke schon mal im voraus!



PS: arbeite mit einer gildemeister ctx 400 ;-)
TOP    

Interessante Produktinformationen aus dem TOOLS E-Market

WSP M1,5 Innen GR16.T3, 50161002000113
Hersteller: KOMET GROUP GmbH
Kategorie:
SIL 0025 R22B, Bohrstangen für Innengewinde., SIR/L
Hersteller: ISCAR Germany GmbH
Kategorie: Gewindedrehen (aussen)
Beitrag 05.11.2010, 07:27 Uhr
Dicker Span
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 1.153

woran scheitert es denn?

Ein bisschen nacharbeiten musst du sowieso


--------------------
Werkzeugmaschinenhandel, Aufbau und Inbetriebnahme, Service

Udo Kühner
Werkzeugmaschinen
Rosenthalstraße 8
42369 Wuppertal


||| Deutschlands größter, freier Händler für gebrauchte DMG MORI Maschinen |||

TOP    
Beitrag 05.11.2010, 08:14 Uhr
Jays
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 17.11.2007
Beiträge: 270

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass du mit einer 3190 Steuerung arbeitest. Ich würde die Kugel im Fertigteil ganz normal programmieren mit einem Steg, damit sie nicht abfällt. Habe das mal ganz primitiv dargestellt (Anhang). Den hinteren teil würde ich mit einem Einstichstahl freistechen und anschließend mit einem linken und rechten Stahl die Kugel "fertig" bearbeiten. Zum schluss noch mit einem Abstecher die Kontur soweit wie möglich fahren bis die Kugel abfällt.
Ein Steg bleibt natülich immer stehen, das kann man nicht vermeiden.

Grüße
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Kugel.JPG ( 22.38KB ) Anzahl der Downloads: 116
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: