589.040 aktive Mitglieder*
4.280 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Längenausdehnung in Z bei euren Hurco Maschinen

Beitrag 02.07.2024, 14:33 Uhr
ViHo
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo
Wir haben seit Ende letzten Jahres eine neue Hurco VM20i Plus.
Die Maschine läuft nicht im Schichtbetrieb.
Meist sind es nur Einzelteile.
Mir ist jetzt bei einer kleineren Serie (20 Teile) aufgefallen das sich die Z Maße verändert haben und das nicht zu knapp.
Daher habe ich Mal nach dem Kalibrieren vermessen mit der Druckdose und nach dem Warmlaufen (bis 6000 U/Min) und der Unterschied in Z war 0,1 mm
Ein Zehntel finde ich seeeeeehr viel, hatte das bisher bei anderen Maschinen nicht und wenn nur max 0.02 mm
Wie ist es bei euch?
Habt ihr auch Längengang?
Beste Grüße
TOP    
Beitrag 02.07.2024, 14:56 Uhr
Reichle_Wolfgang
Level 2 = Community-Facharbeiter
**

ZITAT(ViHo @ 02.07.2024, 14:33 Uhr) *
Hallo
Wir haben seit Ende letzten Jahres eine neue Hurco VM20i Plus.
Die Maschine läuft nicht im Schichtbetrieb.
Meist sind es nur Einzelteile.
Mir ist jetzt bei einer kleineren Serie (20 Teile) aufgefallen das sich die Z Maße verändert haben und das nicht zu knapp.
Daher habe ich Mal nach dem Kalibrieren vermessen mit der Druckdose und nach dem Warmlaufen (bis 6000 U/Min) und der Unterschied in Z war 0,1 mm
Ein Zehntel finde ich seeeeeehr viel, hatte das bisher bei anderen Maschinen nicht und wenn nur max 0.02 mm
Wie ist es bei euch?
Habt ihr auch Längengang?
Beste Grüße

Wie lang war dein Werkzeug

TOP    
Beitrag 03.07.2024, 05:37 Uhr
coronet66
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(ViHo @ 02.07.2024, 15:33 Uhr) *
Hallo
Wir haben seit Ende letzten Jahres eine neue Hurco VM20i Plus.
Die Maschine läuft nicht im Schichtbetrieb.
Meist sind es nur Einzelteile.
Mir ist jetzt bei einer kleineren Serie (20 Teile) aufgefallen das sich die Z Maße verändert haben und das nicht zu knapp.
Daher habe ich Mal nach dem Kalibrieren vermessen mit der Druckdose und nach dem Warmlaufen (bis 6000 U/Min) und der Unterschied in Z war 0,1 mm
Ein Zehntel finde ich seeeeeehr viel, hatte das bisher bei anderen Maschinen nicht und wenn nur max 0.02 mm
Wie ist es bei euch?
Habt ihr auch Längengang?
Beste Grüße


Normal bei Ausführung mit Drehgeber und Riemenspindel.
Mit Glasmaßstäben und Direktantrieb wird es weniger....
Wir lagen/liegen bei den älteren VMX-Maschinen auch bis zu 0,08mm
Bei den neuen mit Direktantrieb noch bei ca 0,03 bis 0,04mm (sind noch sehr neu, daher will ich mich noch nicht festlegen)
Die VM-Baureihe ist dazu noch die Lowcost Variante von HURCO
Würde mich nicht wundern, wenn die noch schlechter sind.

Der Beitrag wurde von coronet66 bearbeitet: 03.07.2024, 05:45 Uhr
TOP    
Beitrag 03.07.2024, 10:57 Uhr
c3ponet
Level 1 = Community-Lehrling
*

die 0,1mm sind normal, bei VM1 ohne Spindelkühler.
Das Problem der Längenausdehnung bekommt man bei Hurco nur in den Griff mit SPindelkühler und Motorkühlplatte.
Gibt es/ Gab es bei Hurco optional zu kaufen.

Direktes Meßssystem ohne Spindelkühler ist eher kontraproduktiv, da normalerweise die Längenausdehnung in Z-Achse der Längenausdehnung der Spindel entgegenwirkt, sprich das eine das andere ausgleicht.

Kurzum, Längenausdehnung in Z + Spindel lässt sich nur mit der Kombi aus Spindelkühlung und Motorkühlplatte in den Griff bekommen.


bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
TOP    
Beitrag 03.07.2024, 15:31 Uhr
bravernoe
Level 1 = Community-Lehrling
*


Hallo,

es scheint, dass Ihre Hurco VM20i Plus eine unerwünschte Veränderung der Z-Maße zeigt, insbesondere nach dem Warmlaufen bis 6000 U/min. Ein Unterschied von 0,1 mm ist für solche Maschinen überraschend hoch, besonders im Vergleich zu früheren Erfahrungen mit maximal 0,02 mm bei anderen Maschinen. Es könnte sich um ein Kalibrierungsproblem oder eine thermische Ausdehnung handeln, die während des Betriebs auftritt. Ich empfehle, die Wartungsdokumentation der Maschine zu überprüfen oder den Hurco-Support zu kontaktieren, um mögliche Ursachen und Lösungen zu besprechen, um die Genauigkeit der Z-Achse sicherzustellen.


--------------------
To change the world, you must first change the way you think.
TOP    
Beitrag 03.07.2024, 15:43 Uhr
coronet66
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(c3ponet @ 03.07.2024, 11:57 Uhr) *
die 0,1mm sind normal, bei VM1 ohne Spindelkühler.
Das Problem der Längenausdehnung bekommt man bei Hurco nur in den Griff mit SPindelkühler und Motorkühlplatte.
Gibt es/ Gab es bei Hurco optional zu kaufen.

Direktes Meßssystem ohne Spindelkühler ist eher kontraproduktiv, da normalerweise die Längenausdehnung in Z-Achse der Längenausdehnung der Spindel entgegenwirkt, sprich das eine das andere ausgleicht.

Kurzum, Längenausdehnung in Z + Spindel lässt sich nur mit der Kombi aus Spindelkühlung und Motorkühlplatte in den Griff bekommen.


bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.


Direktes Wegmesssystem ohne Spindelkühler macht überhaupt keinen Sinn.
Spindelkühler alleine bringts leider auch nicht.
Wir haben an allen Hurcos Spindelkühler (schon immer gehabt in den letzten 19 Jahren).
Die sind seit Langem Standard und nicht optional zu ordern.

Hab heute bei der neuen VMX24Di gemessen und bin übern Tag auf 0,03mm gekommen.
Mit Drehgebern, also keine Glasmaßstäbe.
Aber Direktantrieb.
Ich denke, der macht den Hauptunterschied.
Merken wir auch an der VCX600.
Die hat ne Motorspindel und ebenfalls eine nur recht geringe Wärmeabweichung in Z.
Alle Maschinen mit Riemenantrieb der Spindel (sind nur noch 2) haben diese extreme Abweichung von (bei uns) bis zu 0,08mm in Z



TOP    
Beitrag 03.07.2024, 16:04 Uhr
bravernoe
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo,

es scheint, dass Ihre Hurco VM20i Plus nach dem Warmlaufen eine signifikante Veränderung der Z-Maße zeigt, was für eine neue Maschine ungewöhnlich ist. Ein Unterschied von 0,1 mm ist beträchtlich im Vergleich zu Ihrer bisherigen Erfahrung mit maximal 0,02 mm bei anderen Maschinen. Mögliche Ursachen könnten thermische Ausdehnungseffekte sein, die während des Betriebs auftreten.


--------------------
To change the world, you must first change the way you think.
TOP    
Beitrag 03.07.2024, 17:15 Uhr
c3ponet
Level 1 = Community-Lehrling
*

ZITAT(coronet66 @ 03.07.2024, 15:43 Uhr) *
Direktes Wegmesssystem ohne Spindelkühler macht überhaupt keinen Sinn.
Spindelkühler alleine bringts leider auch nicht.
Wir haben an allen Hurcos Spindelkühler (schon immer gehabt in den letzten 19 Jahren).
Die sind seit Langem Standard und nicht optional zu ordern.



so ein Quatsch. Bei der VM Serie sind Spindelkühler schon immer optional.
Wie ich persönlich weiß, haben Sie ja keine VM Serie, sondern nur VMX Serie Maschinen.

Wie ich bereits schrieb, das Problem mit der übermäßigen Längenausdehnung lässt sich nur vollständig mit Motorkühlplatte beheben.
In den überwiegenden Fällen liegt das Problem mit der Erwärmung daran, daß der Motor nicht gerade eingebaut ist.
Ich habe in diesen Fällen immer die Ebenheit der Auflagefläche ausgemessen, und ggf unterlegt bis der Motor eben zur Spindel steht.
Das Ergebnis lässt ganz gut mit einem IR Thermometer überprüfen.
TOP    
Beitrag 03.07.2024, 20:00 Uhr
MikeE25
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(ViHo @ 02.07.2024, 14:33 Uhr) *
Wir haben seit Ende letzten Jahres eine neue Hurco VM20i Plus.


Wie hat sich der Hersteller dazu geäußert ?
Da recht neu wäre das der erste Ansprechpartner.
0,1mm wäre recht viel. Ein paar 1/100mm sind aber üblich. Wärmegang lässt sich bei mancher neuer Software übrigens auch kompensieren.
TOP    
Beitrag 03.07.2024, 20:14 Uhr
c3ponet
Level 1 = Community-Lehrling
*

ZITAT(MikeE25 @ 03.07.2024, 20:00 Uhr) *
Wie hat sich der Hersteller dazu geäußert ?
Da recht neu wäre das der erste Ansprechpartner.
0,1mm wäre recht viel. Ein paar 1/100mm sind aber üblich. Wärmegang lässt sich bei mancher neuer Software übrigens auch kompensieren.




stimmt. Gibt es Hurco als Software Option zu kaufen: lineare thermische Kompensation
TOP    
Beitrag 04.07.2024, 10:39 Uhr
MikeE25
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(c3ponet @ 03.07.2024, 20:14 Uhr) *
stimmt. Gibt es Hurco als Software Option zu kaufen: lineare thermische Kompensation


Option zu kaufen - warum wohl wink.gif
Ich würde Hurco mal kontaktieren, denen das Problem beschreiben und fragen ob ein kostenloses freischalten der Option zur Problemlösung für die nicht die einfachste Variante wäre deren Maschinenwunderwerk zu "reparieren".
Genau deshalb finde ich gut das die Chinesen auch in Europa auf den Markt drängen. Mich kotzt diese Präpotenz mit der man den Kunden den letzten Cent rausdrücken will wirklich an.
Man kann ja wirklich froh sein das man kein ABO zahlen muss nur damit sich die Spindel dreht, die Kühlung angeht usw.
TOP    
Beitrag 04.07.2024, 14:40 Uhr
coronet66
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(c3ponet @ 03.07.2024, 18:15 Uhr) *
so ein Quatsch. Bei der VM Serie sind Spindelkühler schon immer optional.
Wie ich persönlich weiß, haben Sie ja keine VM Serie, sondern nur VMX Serie Maschinen.

Wie ich bereits schrieb, das Problem mit der übermäßigen Längenausdehnung lässt sich nur vollständig mit Motorkühlplatte beheben.
In den überwiegenden Fällen liegt das Problem mit der Erwärmung daran, daß der Motor nicht gerade eingebaut ist.
Ich habe in diesen Fällen immer die Ebenheit der Auflagefläche ausgemessen, und ggf unterlegt bis der Motor eben zur Spindel steht.
Das Ergebnis lässt ganz gut mit einem IR Thermometer überprüfen.


So, so......
also ich hab noch nie nen Spindelkühler für unsere VMX/VCX Maschinen extra bestellen müssen......
Ich hab nie geschrieben, dass er für andere Standard ist wink.gif
Wir haben allerdings auch nie eine funktionierende, optionale Thermokompensation angeboten bekommen, auch nicht auf Nachfrage.
Warum auch immer.
Wie dem auch sei, bei den neueren 15K Spindeln mit Direktantrieb und auch bei der Motorspindel hält sich die Ausdehnung in vertretbaren Grenzen.
Hilft dem Threadersteller aber auch nicht weiter, wenn er ne VM ohne Alles hat.

TOP    
Beitrag 04.07.2024, 14:43 Uhr
coronet66
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(MikeE25 @ 04.07.2024, 11:39 Uhr) *
Option zu kaufen - warum wohl wink.gif
Ich würde Hurco mal kontaktieren, denen das Problem beschreiben und fragen ob ein kostenloses freischalten der Option zur Problemlösung für die nicht die einfachste Variante wäre deren Maschinenwunderwerk zu "reparieren".
Genau deshalb finde ich gut das die Chinesen auch in Europa auf den Markt drängen. Mich kotzt diese Präpotenz mit der man den Kunden den letzten Cent rausdrücken will wirklich an.
Man kann ja wirklich froh sein das man kein ABO zahlen muss nur damit sich die Spindel dreht, die Kühlung angeht usw.


Ist das nicht bei HAAS so, dass bei der HAAS-hauseigenen Finanzierung die Maschinen monatlich nen Code bekommen, damit sie weiterlaufen?
Wenn die Monatsrate nicht pünktlich kommt, läuft auch die Maschine nicht weiter?
Oder ist das nur ein böses Gerücht?
Das wär dann ja sozusagen ein ABO für die ganze Maschine biggrin.gif
TOP    
Beitrag 04.07.2024, 17:08 Uhr
MikeE25
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(coronet66 @ 04.07.2024, 14:43 Uhr) *
Ist das nicht bei HAAS so, dass bei der HAAS-hauseigenen Finanzierung die Maschinen monatlich nen Code bekommen, damit sie weiterlaufen?
Wenn die Monatsrate nicht pünktlich kommt, läuft auch die Maschine nicht weiter?
Oder ist das nur ein böses Gerücht?
Das wär dann ja sozusagen ein ABO für die ganze Maschine biggrin.gif


Durchaus möglich ! Technisch bestimmt schon bei vielen Maschinenherstellern möglich - ggf sogar über die Connect Funktionen die ja eigentlich für Fernwartung und Diagnose gedacht sind.
Bei Haas sind ja im Prinzip auch alle Optionen installiert und werden gegen Aufpreis freigeschaltet.
Sogar größere Speicher sind schon auf der Platine und werden gegen Zahlung freigeschaltet.
Von CAM Software kenne ich es auch das die online beim starten abklären ob die Lizenz ok ist, erst dann kann man arbeiten.
Schöne neue Welt...
TOP    
Beitrag 07.07.2024, 13:33 Uhr
ViHo
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo zusammen und danke für den Support.
Wir haben ja die Plus Variante also statt 10.000 U/Min hat die 12.000 U/Min und die hat nen Spindelkühler.
Haben schon den Kühlmittelstand gecheckt und der ist mittig.
Da die Maschine bei uns nicht jeden Tag läuft und wenn auch nur meist wenn überhaupt weniger Stunden mit kurzen Laufzeiten ist das nicht leicht das zu dokumentieren.
Ich habe mir aber die Tage Zeit freigeschaufelt und werde mal schauen das die Maschine den Tag konstant läuft und dann protokollieren.
Der Verkäufer sagte daß es maximal 0.05mm sein dürfen.
Beste Grüße
TOP    
Beitrag 07.07.2024, 13:33 Uhr
ViHo
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo zusammen und danke für den Support.
Wir haben ja die Plus Variante also statt 10.000 U/Min hat die 12.000 U/Min und die hat nen Spindelkühler.
Haben schon den Kühlmittelstand gecheckt und der ist mittig.
Da die Maschine bei uns nicht jeden Tag läuft und wenn auch nur meist wenn überhaupt weniger Stunden mit kurzen Laufzeiten ist das nicht leicht das zu dokumentieren.
Ich habe mir aber die Tage Zeit freigeschaufelt und werde mal schauen das die Maschine den Tag konstant läuft und dann protokollieren.
Der Verkäufer sagte daß es maximal 0.05mm sein dürfen.
Beste Grüße
TOP    
Beitrag 09.07.2024, 15:56 Uhr
PaDy
Level 1 = Community-Lehrling
*

ZITAT(ViHo @ 02.07.2024, 14:33 Uhr) *
Hallo
Wir haben seit Ende letzten Jahres eine neue Hurco VM20i Plus.
Die Maschine läuft nicht im Schichtbetrieb.
Meist sind es nur Einzelteile.
Mir ist jetzt bei einer kleineren Serie (20 Teile) aufgefallen das sich die Z Maße verändert haben und das nicht zu knapp.
Daher habe ich Mal nach dem Kalibrieren vermessen mit der Druckdose und nach dem Warmlaufen (bis 6000 U/Min) und der Unterschied in Z war 0,1 mm
Ein Zehntel finde ich seeeeeehr viel, hatte das bisher bei anderen Maschinen nicht und wenn nur max 0.02 mm
Wie ist es bei euch?
Habt ihr auch Längengang?
Beste Grüße

TOP    
Beitrag 09.07.2024, 21:27 Uhr
ViHo
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo
Heute hab ich's mal getestet
Nach dem Warmlauf war noch alles wie es soll- keine Veränderung
Dann lief die Maschine ca 90 min lang mit 9000 U/Min in 5 Min Laufzeit pro Bauteil.
Dann hab ich vermessen und hatte 0.04 mm Länge mehr.
Neues Bauteil aufgespannt und mit 10600 U/min ca 60 min laufen lassen und dann kamen nochmal 0.05mm dazu.
In Summe also knapp 0.09 mm
Ich habe das Werkzeug dann auf der Druckdose stehen lassen und habe Pause gemacht und nach der halben Stunde ist die Spindel wieder 0.04 kürzer geworden.
Ein Ticket bei Hurco wurde eröffnet und jetzt schauen wir weiter
TOP    
Beitrag 10.07.2024, 06:10 Uhr
MikeE25
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(ViHo @ 09.07.2024, 21:27 Uhr) *
Hallo
Heute hab ich's mal getestet
Nach dem Warmlauf war noch alles wie es soll- keine Veränderung
Dann lief die Maschine ca 90 min lang mit 9000 U/Min in 5 Min Laufzeit pro Bauteil.
Dann hab ich vermessen und hatte 0.04 mm Länge mehr.
Neues Bauteil aufgespannt und mit 10600 U/min ca 60 min laufen lassen und dann kamen nochmal 0.05mm dazu.
In Summe also knapp 0.09 mm
Ich habe das Werkzeug dann auf der Druckdose stehen lassen und habe Pause gemacht und nach der halben Stunde ist die Spindel wieder 0.04 kürzer geworden.
Ein Ticket bei Hurco wurde eröffnet und jetzt schauen wir weiter


Wärmegang ist nichts aussergewöhnliches.
Bei Drehmaschinen hab ich im Durchmesser auch einen Gang von bis zu 0,04mm im Durchmesser über die ersten paar Stunden.
In der Warmlaufphase muss man dann entweder ständig messen und manuell korregieren (über Werkzeugverschleisseingabe) oder die Maschine hat eine Kompensationsmöglichkeit on board die man konfigurieren kann damit das automatisch gemacht wird.

TOP    
Beitrag 10.07.2024, 06:39 Uhr
ViHo
Level 1 = Community-Lehrling
*

ZITAT(MikeE25 @ 10.07.2024, 06:10 Uhr) *
Wärmegang ist nichts aussergewöhnliches.
Bei Drehmaschinen hab ich im Durchmesser auch einen Gang von bis zu 0,04mm im Durchmesser über die ersten paar Stunden.
In der Warmlaufphase muss man dann entweder ständig messen und manuell korregieren (über Werkzeugverschleisseingabe) oder die Maschine hat eine Kompensationsmöglichkeit on board die man konfigurieren kann damit das automatisch gemacht wird.


Das stimmt- bei der Mazak wo ich vorher mit gearbeitet habe, hatte ich auch ca 0,02-0,03mm bis die richtig warm war.
Aber 0,04mm im Durchmesser sind Radial 0,02mm und ich rede von 0,09mm

Für eine neue CNC Maschine ist das definitiv zu viel.
Es bleibt spannend
TOP    
Beitrag 11.07.2024, 05:34 Uhr
coronet66
Level 7 = Community-Professor
*******

ZITAT(ViHo @ 09.07.2024, 22:27 Uhr) *
Hallo
Heute hab ich's mal getestet
Nach dem Warmlauf war noch alles wie es soll- keine Veränderung
Dann lief die Maschine ca 90 min lang mit 9000 U/Min in 5 Min Laufzeit pro Bauteil.
Dann hab ich vermessen und hatte 0.04 mm Länge mehr.
Neues Bauteil aufgespannt und mit 10600 U/min ca 60 min laufen lassen und dann kamen nochmal 0.05mm dazu.
In Summe also knapp 0.09 mm
Ich habe das Werkzeug dann auf der Druckdose stehen lassen und habe Pause gemacht und nach der halben Stunde ist die Spindel wieder 0.04 kürzer geworden.
Ein Ticket bei Hurco wurde eröffnet und jetzt schauen wir weiter


Halt uns mal auf dem Laufenden.
Würde mich interessieren, was da am Ende rauskommt.
Und viel Erfolg thumbs-up.gif

Der Beitrag wurde von coronet66 bearbeitet: 11.07.2024, 05:35 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: