493.972 aktive Mitglieder
6.480 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

MAHO GR 200 C Datenübertragung an Philips 432

Beitrag 08.06.2018, 01:10 Uhr
Pleitegeier
Pleitegeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.04.2018
Beiträge: 11

Hallo,

ein sehr guter Freund hat mich gebeten ihm bei seiner MAHO GR200C zu helfen. Durch eine leere Pufferbatterie sind alle Konstanten verloren gegangen. Der beigefügte x386 Rechner hat leider eine defekte Harddisk welche nicht mehr zu retten ist.
Er hat nun DMG angeschrieben und für seine Maschine die Konstanten als *.cm Datei erhalten.
Ich kann die Datei mit Notepad öffnen und sehe auch alle Konstanten N0 bis N1094 mit 371 Positionen insgesamt.
Wer kann mir eine Software empfehlen mit der ich die Konstanten über serielle Schnittstelle mittels USB2COM Adapter senden kann.
Außerdem ist das original Übertragungskabel 25-polig. Wie kann ich die Konstanten über 9-polig seriell übertragen?

Gruß
Carsten
TOP    
Beitrag 08.06.2018, 12:27 Uhr
apoggel
apoggel
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.12.2002
Beiträge: 683

Hallo Carsten,

wenn du nur einmal Daten übertragen möchtest, brauchst du dafür keine professionelle Software.
Was hast du denn für eine Steuerung?
Dort musst du auf jeden Fall die Parameter für die Übertragung konfigurieren.

Ein 1 zu 1 Kabel (als Adapter zwischen das Originalkabel stecken):
9 auf 25:
2 - 3
3 - 2
4 - 20
5 - 7
6 - 6
7 - 4
8 - 5

Gruß, Andreas

Der Beitrag wurde von apoggel bearbeitet: 08.06.2018, 12:28 Uhr


--------------------
Andreas Poggel - industrielle IT
Wuppertal
www.industrielle-it.com
TOP    
Beitrag 11.06.2018, 15:34 Uhr
Pleitegeier
Pleitegeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.04.2018
Beiträge: 11

ZITAT(apoggel @ 08.06.2018, 11:27 Uhr) *
Hallo Carsten,

wenn du nur einmal Daten übertragen möchtest, brauchst du dafür keine professionelle Software.
Was hast du denn für eine Steuerung?
Dort musst du auf jeden Fall die Parameter für die Übertragung konfigurieren.

Ein 1 zu 1 Kabel (als Adapter zwischen das Originalkabel stecken):
9 auf 25:
2 - 3
3 - 2
4 - 20
5 - 7
6 - 6
7 - 4
8 - 5

Gruß, Andreas


Hallo Andreas, danke für die Antwort.Steuerung ist die Philips 432 und die Konstanten müssten nur einmal wieder eingespielt werden.
Es sind also nur 7 Pins von 9 belegt?
Ich möchte die Konstanten mit NC-Transfer übertragen.
Werde mich also nach einem 1 zu 1 Adapter für 25 auf 9 umsehen oder selbst was löten.

Gruß, Carsten

Der Beitrag wurde von Pleitegeier bearbeitet: 11.06.2018, 15:35 Uhr
TOP    
Beitrag 12.06.2018, 06:24 Uhr
apoggel
apoggel
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.12.2002
Beiträge: 683

Hallo Carsten,

in der 432er sind es die Parameter zwischen 770 und 780 die du vorab einstellen musst um die Parameter per Datenübertragung in die Steuerung zu senden.

Gruß, Andreas

Der Beitrag wurde von apoggel bearbeitet: 12.06.2018, 06:25 Uhr


--------------------
Andreas Poggel - industrielle IT
Wuppertal
www.industrielle-it.com
TOP    
Beitrag 12.06.2018, 15:42 Uhr
Pleitegeier
Pleitegeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.04.2018
Beiträge: 11

Hi Andreas,
ich habe durch andere Threads mir nun folgende Einstellungen zusammengestellt.
Laut der Datei, mit den Konstanten von DMG, wären das dann folgende Parameter:
N770 C3 = ?
N771 C0 = ASCII
N772 C1 = RTS/CTS
N773 C5 = ?
N775 C1 = 2 Stoppbits
N776 C9600 = 9600 Baud
Mehr steht leider nicht zwischen 770 und 780 drin.

Aus diesen Threads habe ich auch die Info das wegen der CPU in der 432 eine Baudrate von 4800 empfohlen wird. Würdest du mir zur Übertragung DMG NC-Transfer empfehlen?

Gruß Carsten
TOP    
Beitrag 12.06.2018, 21:07 Uhr
Service-DMG
Service-DMG
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 12.06.2018
Beiträge: 1

Hallo,

NC-Transfer ist in Ordnung sollte kostenlos sein oder CDS4lite auch kostenlos. Beim Übertragen sollten die Parameter von 900 bis 910 auch stimmen.
Die Parameter sind von Hand auch schnell eingetragen. Gruß
TOP    
Beitrag 12.06.2018, 22:02 Uhr
apoggel
apoggel
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.12.2002
Beiträge: 683

Hallo Carsten,

die Parameter sind je nach Softwareversion der Steuerung unterschiedlich. Die 900er sind nur ab der 532 relevant.
Deinen Parameterangaben nach schätze ich es folgend ein:
770 ist die Schnittstelle und sollte auf 1 stehen
771 auf 1 für ISO
773 ist ok für den Vorspann
775 ggf. auf 0 für 1 Stopbit
776 kannst du bei Schwierigkeiten halbieren

Am PC stellst du dann 7 Datenbits, 1 Stopbit, gerade Parität und RTS/CTS ein.

Beste Grüße,
Andreas


--------------------
Andreas Poggel - industrielle IT
Wuppertal
www.industrielle-it.com
TOP    
Beitrag 13.06.2018, 21:28 Uhr
Pleitegeier
Pleitegeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.04.2018
Beiträge: 11

Vielen Dank Andreas.
Mit dem Wissen werde ich es mal versuchen und mich bei Erfolg oder Misserfolg melden.
Gruß, Carsten
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 23:47 Uhr
Pleitegeier
Pleitegeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.04.2018
Beiträge: 11

Hallo Andreas,

gestern war ich an der Maschine und bin mit der 432 Steuerung nicht zurecht gekommen. Ich muss sie ja auf den Empfang der Konstanten
vom Notebook vorbereiten. Kabel habe ich durchgemessen und die 9 auf 25 Belegung ist genau wie von dir beschrieben.
Der Fehler in der Power Up Diagnose war nachdem ich beide Schlüssel mal auf 1 und danach wieder auf 0 stellte verschwunden.
Die anderen Fehler scheinen die Steuerung zu blockieren. Was muss ich tun um die 432 auf Datenempfang zu stellen?

Viele Grüße
Carsten

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Konstanten.jpg ( 224.24KB ) Anzahl der Downloads: 26
Angehängte Datei  Schluesselstellung.jpg ( 200.11KB ) Anzahl der Downloads: 21
Angehängte Datei  Error.jpg ( 178.21KB ) Anzahl der Downloads: 20
Angehängte Datei  PowerUp.jpg ( 180.56KB ) Anzahl der Downloads: 21
 
TOP    
Beitrag 17.10.2018, 20:33 Uhr
Pleitegeier
Pleitegeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.04.2018
Beiträge: 11

Die Steuerung verhält sich irgendwie sehr abstrakt. Auf dem Ziffernblock ist z.B. die 7 eine 0 und auch andere Tasten scheinen nicht ihrer Belegung zu entsprechen. Den MC-Wert 80 auf C1 ist mir leider noch nicht gelungen.
Ist hier jemand im Forum der mir ein kurzes Step by Step Tutorial erstellen kann?
1. Hauptschalter ein
2. Schlüsselschalter Memory auf 1
3. .....
4. ......
usw?

Ich bin für jede Hilfe dankbar. Es liegt mir sehr am Herzen die Maschine wieder mit den Konstanten zu füttern und meinem Bekannten damit einen riesen gefallen zu tun.

Grüße an alle hier
TOP    
Beitrag 19.10.2018, 21:27 Uhr
gilu
gilu
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.05.2014
Beiträge: 25

ZITAT(Pleitegeier @ 17.10.2018, 20:33 Uhr) *
Die Steuerung verhält sich irgendwie sehr abstrakt. Auf dem Ziffernblock ist z.B. die 7 eine 0 und auch andere Tasten scheinen nicht ihrer Belegung zu entsprechen. Den MC-Wert 80 auf C1 ist mir leider noch nicht gelungen.
Ist hier jemand im Forum der mir ein kurzes Step by Step Tutorial erstellen kann?
1. Hauptschalter ein
2. Schlüsselschalter Memory auf 1
3. .....
4. ......
usw?

Ich bin für jede Hilfe dankbar. Es liegt mir sehr am Herzen die Maschine wieder mit den Konstanten zu füttern und meinem Bekannten damit einen riesen gefallen zu tun.

Grüße an alle hier

TOP    
Beitrag 19.10.2018, 21:46 Uhr
gilu
gilu
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.05.2014
Beiträge: 25

Hallo,
ich habe eine 600E mit der 432 Steuerung. Nach Datenverlust voll die Ziege. Ich gehe folgendermaßen vor:
Bei mir ist im Schaltschrank ein Blech mit 3 Kippschaltern drauf. Die Maschine auf Handsteuerung stellen und den mittleren Schalter umschalten.
Jetzt müßten auf dem Bildschirm die MC`s zu sehen sein.Jetzt kannst (und mußt) du die Konstanten von Hand eingeben. Beim eingeben wird dir auffallen, das zwischenduch Blöcke nicht abgefragt werden, die aber im Ausdruck oder PC angezeigt werden. Ignorieren und weiter machen.
Wenn du fertig bist (mit der Eingabe, nicht mit den Nerven), den Kippschalter wieder zurück. Die Steuerung schaltet sich aus. Wieder einschalten.
Dann Softkey Data in out drücken und die Konstanten müßten sich jetzt einlesen lassen. Ich übertrage nur mit 2400 Baud
Ralf
TOP    
Beitrag 28.11.2018, 21:10 Uhr
Pleitegeier
Pleitegeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.04.2018
Beiträge: 11

ZITAT(gilu @ 19.10.2018, 20:46 Uhr) *
Hallo,
ich habe eine 600E mit der 432 Steuerung. Nach Datenverlust voll die Ziege. Ich gehe folgendermaßen vor:
Bei mir ist im Schaltschrank ein Blech mit 3 Kippschaltern drauf. Die Maschine auf Handsteuerung stellen und den mittleren Schalter umschalten.
Jetzt müßten auf dem Bildschirm die MC`s zu sehen sein.Jetzt kannst (und mußt) du die Konstanten von Hand eingeben. Beim eingeben wird dir auffallen, das zwischenduch Blöcke nicht abgefragt werden, die aber im Ausdruck oder PC angezeigt werden. Ignorieren und weiter machen.
Wenn du fertig bist (mit der Eingabe, nicht mit den Nerven), den Kippschalter wieder zurück. Die Steuerung schaltet sich aus. Wieder einschalten.
Dann Softkey Data in out drücken und die Konstanten müßten sich jetzt einlesen lassen. Ich übertrage nur mit 2400 Baud
Ralf

Hallo Ralf,
vielen Dank für den Tipp. Werde es die Tage ausprobieren und Rückmeldung geben.
Gruß Carsten
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: