528.126 aktive Mitglieder*
2.930 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Maho MH 600 C Probleme bei Inbetriebnahme nach 7 Jahren

Beitrag 12.09.2020, 12:04 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Hallo,

Ich bin recht neue in diesem Forum und muss mich erst noch hier zurecht finden.

Wir sind zwei Studenten und bereiten Hobby-mäßig eine Werkstatt, Schwerpunkt Metall-Verarbeitung.

Ich hab für 1000 Euro eine Maho MH 600 C mit vollem sk40 Werkzeugschrank bekommen.
Allerdings wurde sie laut dem Betrieb aus dem ich sie habe vor 7 Jahren Funktionstüchtig außer Betrieb genommen und jetzt im folgende von Umstrukturierungen und Verkleinerung abgestoßen.

Wir haben folgendes gemacht:
Angeschlossen rechts drehendes Feld ist da.
Pufferbatterie getauscht.
Ein Kondensator der beim ersten Starten vermutlich durch die defekte Pufferbatterie verursacht durchgebrannt ist erneut.
Mit der Batterie und dem neuen Kondensator funktioniert soweit alles.
Maschinenparameter neu eingegeben.
Die Achsen befinden sich auf keinem Endschlalter.
Die Notaus sind alle draußen und wurden auch auf Funktion geprüft.
Alle Öle sind drin.
Die Achsen lassen sich beim Überbrücken bewegen.

Jedoch geht die hydraulik nach dem clearen des Fehlers I01 nicht an.

Wir haben alle Achsen etwas verfahren um sie (frei) zu fahren.
Irgendwann kam ein komisches Geräusch und die Achse Tisch hoch runter lässt sich nicht mehr bewegen. Die steht ungefähr in der Mitte also nirgends aufgefahren.

Wir sind mit unserem Wissensstand nun ziemlich am Ende und würden uns über Hilfestellung sehr freuen was der Fehler sein könnte.
Grundsätzlich dürfte es nur was kleines sein da Sie ja wohl Funktionsfähig außer Betrieb genommen wurde und ich dies soweit auch der Verkäuferin glaube.

Danke im voraus!
TOP    
Beitrag 12.09.2020, 19:54 Uhr
Ramsinis
Ramsinis
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.05.2017
Beiträge: 38

Hallo,

Die Endschalter nochmal alle manuell betätigen. Es kann sein dass einer nach längerer Stehzeit schwergängig ist. Wenn der Schalter hängt obwohl die Achse weg ist geht die Pumpe nicht an. Ich habe solche Maschine auch nach ungefähr 10 Jahren wieder zum laufen gebracht und bei mir war auch kurz das gleiche Problem
P.S. Die Hidraulikpumpe einzuschalten braucht man die Runde und "Clear" Tasten zusammen drucken.
TOP    
Beitrag 13.09.2020, 08:29 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Hallo
Vielen Dank für den Tipp, werde ich gleich mal ausprobieren!
tte noch eine Frage, muss der durchsichtige hydraulik Behälter komplett Rand voll sein?
Ich habe keine min max Anzeige gefunden.
G
TOP    
Beitrag 13.09.2020, 08:55 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 288

Wisst ihr denn wie man eine Maho einschaltet??

Hydralik ein drücken, dann loslassen und Hydraulik ein und Clear gleichzeitig drücken.
TOP    
Beitrag 13.09.2020, 08:56 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Ja das Prozedere ist klar, haben einen ganz Stapel mit Unterlagen da ist das auch Schritt für Schritt beschrieben.
TOP    
Beitrag 15.09.2020, 12:47 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Ein Fehler haben wir gefunden, ein Kabel der Rutschkupplung bzw des Sensors der y Achse wurde offensichtlich von einem Tier durchtrennt.
Das haben wir wieder verbunden und nun hat sich auch einiges getan.

Wir können allerdings die Maschine immer noch nicht richtig starten. Die Hydraulik geht nicht in den selbsterhalt. Wenn wir den Hydraulik Knopf drücken und clearen geht der Fehler I01 weg wenn wir den Kopf jedoch wieder los lassen geht die hydraulik aus und ein Fehler #05 erscheint im Display.

Wenn wir den Knopf gedrückt halten können wir die Achsen verfahren und auch die Referenzpunkte anfahren. Die Spindel lässt sich jedoch nicht starten. Das Spindelgetriebe schaltet aber die Spindel bewegt sich nicht.

Außerdem erscheint am Schaltschrank wechselt der Fehler 22 und 36.

Hat jemand eine Ahnung was der Fehler #05 bedeuten könnte? Ich habe in unseren Unterlagen nichts dazu gefunden.

TOP    
Beitrag 15.09.2020, 13:59 Uhr
Ramsinis
Ramsinis
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.05.2017
Beiträge: 38

Hallo. Da wo die Maschinenkonstanten sind sollte auch Fehlerliste sein.
#05 Not-Aus Meldung von der Werkzeugmaschine.
Ja, wenn Sie den Knopf halten, dann fährt die Maschine aber steht oben Err. Der Fehler muss mit der Clear Taste gelöscht sein. Einfach mehrmals probieren beide Tasten zu drucken, vielleicht klappt es irgenwann.
TOP    
Beitrag 15.09.2020, 15:38 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Der Fehler lässt sich mit der Clear Taste löschen, allerdings erscheint er in dem Moment wieder, in dem der Hydraulikknopf losgelassen wird. Die Achsen lassen sich nur solange verfahren als auch referenzieren, wie der Hydraulikknopf gehalten wird, da die Maschine nicht in Selbsthaltung geht.
Des Weiteren ist uns aufgefallen dass am Indramat TRK6 die rote FUE Led und die grüne Zündfreigabe ZF+ leuchten. Zwischen Klemmen 3U und 3V liegen 400V an.
Zwischen F+ und F- haben wir 8V gemessen... das sollte die Erregerspannung der Felderregung für den Spindelmotor sein und bei abgeschaltetem Antrieb bei 200V liegen (?)

Weitere Ideen?
TOP    
Beitrag 15.09.2020, 18:51 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 288

Wenn die Steuerspannung nicht an ist sind da keine 200V meiner Meinung nach.

Wurden die Schmelzsicherungen im Schaltschrank schon mal geprüft ?

Wenn vom TRK 6 eine durch ist, geht sie auch nicht an.

Der Beitrag wurde von MahoMike bearbeitet: 15.09.2020, 18:52 Uhr
TOP    
Beitrag 16.09.2020, 11:21 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Schon mal vielen Dank für die ganzen Antwort!

Ja alle Sicherungen wurden geprüft auch vom intramt. Sind alle in Ordnung.

Fehler #05 heißt ja Notaus der Werkzeugmaschine. Was für Notaus stellen gibt es denn alles?

-Endschlalter
-Temperaturkontakt Hydraulik Pumpe
-Rutschkuppung
-Notaus Kommandosation Handrad Schaltschrank
-Ölstände

Diese sind bekannt und auch nicht der Auslöser unserer Meinung nach.

Welche gibt es denn noch?


TOP    
Beitrag 16.09.2020, 15:41 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 512

ZITAT(Momob92 @ 16.09.2020, 10:21 Uhr) *
Schon mal vielen Dank für die ganzen Antwort!

Ja alle Sicherungen wurden geprüft auch vom intramt. Sind alle in Ordnung.

Fehler #05 heißt ja Notaus der Werkzeugmaschine. Was für Notaus stellen gibt es denn alles?

-Endschlalter
-Temperaturkontakt Hydraulik Pumpe
-Rutschkuppung
-Notaus Kommandosation Handrad Schaltschrank
-Ölstände

Diese sind bekannt und auch nicht der Auslöser unserer Meinung nach.

Welche gibt es denn noch?


Hoi
Am ehesten findest alles was in den NotAus-Kreis integriert ist, in den Stromlaufplänen und Schemas der Maschine. Es kann durchaus auch ein Kabelbruch innerhalb des Kreises sein. Erst mal schauen was alles dazugehört, die Elemente prüfen und gleichzeitig von Kontakt zu Kontakt die Verbindung prüfen.
Beim Umzug von älteren Maschinen habe ich von Kabelbrüchen schon öfters gehört. Da werden Kabel mit Steckverbindungen gerne mal etwas stramm gewickelt bei der Verpackung und würde in diese Richtung mal forschen.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 18.09.2020, 09:13 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Wir vermuten das es am Indramat TRK6 liegt da dieser nicht in Betriebsbereit geht.
Wenn wir das Betriebsbereit überbrücken bleibt die Maschine im Selbsterhalt und es kommt kein Fehler mehr.
TOP    
Beitrag 19.09.2020, 19:07 Uhr
Momob92
Momob92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2020
Beiträge: 12

Problem lag am Indramat TRK6. Dieser wurde getauscht und sie funktioniert jetzt wieder.

Vielen Dank für eure Hilfe ????
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: