545.577 aktive Mitglieder*
7.228 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Maho MH 700C, Einschalt problem 432/9

Beitrag 05.07.2021, 22:04 Uhr
Remixmaster
Remixmaster
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2012
Beiträge: 3

Guten Abend miteinander,
war / bin eher der Stille mitlesen habe aber nun selbst ein problem.
Ich besitze eine MH 700C mit der Steuerung 432/9 ,die immer tadellos ihre Arbeit verrichtet.

Problem:
Programm lief, dann Spindel Stop Hydraulik aus, Fehler I01/ I01. 1ster Gedanke Zentralschmierung, die war aber noch ca halb voll. Weil alles nicht wollte habe ich den Hauptschalter ausgemacht und wollte am nächsten Tag weiter machen.
Also neuer Tag neues Glück, Hauptschalter an. Beim drücken hydraulik+ clear lässt sich der Fehler nicht löschen bzw Maschine nicht anschalten. Was ich aber bemerkt habe ist das sobald ich hydraulik drücke alle 3 Achsen Richtung RP laufen. Das hydraulik-Aggregat schaltet sich gar nicht ein ( kein druckaufbau zu hören). Die Spannzange war aber noch in der Spindel also habe ich auf Hydraulik + Werkzeugwechsel gedrückt, hydraulik pumpt und Werkzeug wird ausgeworfen sobald ich aber die Tasten loslassen geht alles wieder in drucklosen Zustand.

??? Hatte jemand schonmal solch ein Problem ???
Wer weiß weiter und kann/ will mir helfen???
Bin für jeden Tipp dankbar

Mit freundlichen Grüßen
Patrick
TOP    
Beitrag 05.07.2021, 22:28 Uhr
Remixmaster
Remixmaster
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2012
Beiträge: 3

Kleiner Nachtrag noch, Störstellenmelder zeigt 54 an

Wünsche allen noch eine angenehme Nacht
TOP    
Beitrag 24.07.2021, 15:19 Uhr
Unterberger87
Unterberger87
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.10.2020
Beiträge: 4

ZITAT(Remixmaster @ 05.07.2021, 22:04 Uhr) *
Guten Abend miteinander,
war / bin eher der Stille mitlesen habe aber nun selbst ein problem.
Ich besitze eine MH 700C mit der Steuerung 432/9 ,die immer tadellos ihre Arbeit verrichtet.

Problem:
Programm lief, dann Spindel Stop Hydraulik aus, Fehler I01/ I01. 1ster Gedanke Zentralschmierung, die war aber noch ca halb voll. Weil alles nicht wollte habe ich den Hauptschalter ausgemacht und wollte am nächsten Tag weiter machen.
Also neuer Tag neues Glück, Hauptschalter an. Beim drücken hydraulik+ clear lässt sich der Fehler nicht löschen bzw Maschine nicht anschalten. Was ich aber bemerkt habe ist das sobald ich hydraulik drücke alle 3 Achsen Richtung RP laufen. Das hydraulik-Aggregat schaltet sich gar nicht ein ( kein druckaufbau zu hören). Die Spannzange war aber noch in der Spindel also habe ich auf Hydraulik + Werkzeugwechsel gedrückt, hydraulik pumpt und Werkzeug wird ausgeworfen sobald ich aber die Tasten loslassen geht alles wieder in drucklosen Zustand.

??? Hatte jemand schonmal solch ein Problem ???
Wer weiß weiter und kann/ will mir helfen???
Bin für jeden Tipp dankbar

Mit freundlichen Grüßen
Patrick

TOP    
Beitrag 24.07.2021, 15:20 Uhr
Unterberger87
Unterberger87
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.10.2020
Beiträge: 4

Hallo,
schau mal ob du genügend Hydrauliköl u. Zentralschmierungsöl nachgefüllt hast.
lg.
TOP    
Beitrag 24.07.2021, 15:23 Uhr
Unterberger87
Unterberger87
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.10.2020
Beiträge: 4

Und Glasmaßstäbe reinigen,wenn die nicht 100% sauber sind hast du auch immer Probleme
TOP    
Beitrag 25.07.2021, 23:25 Uhr
Remixmaster
Remixmaster
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2012
Beiträge: 3

Betriebsstoffe sind voll,
des mit den glasmaßstäben wäre eine Idee. Mit was am besten reinigen?

Ich glaube aber eher das es an der Hydraulik für die Achsenklemmung liegt.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: