535.620 aktive Mitglieder*
3.661 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Maho MH 800 E2 Steuerungsprobleme, Verzögerungen und Stiĺlstand beim Verfahren der Z-Achse

Beitrag 01.06.2017, 08:07 Uhr
tobi_zx
tobi_zx
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.10.2005
Beiträge: 28

hallo zusammen,

habe seit Kurzen große Schwierigkeiten Frästeile zu bearbeiten.
es fängt schon beim Referenz fahren an. Alle Achsen fahren ordnungsgemäß
bis an ihren Endpunkt und bleiben in der Lage unverändert stehen. Die Steuerung
zeigt einen Restweg von jeweils 10mm an, aber keinen Fehler.
Kann nur über Not Aus und Hydraulik wieder einschalten den Fehler beseitigen.
Dann passiert es oft, dass beim manuellen Verfahren der Z Achse diese einfach stehen bleibt.
Nur mit Not Aus wieder löschbar.
Beim Abarbeiten von Programmen dauert es einige Sekunden die Z-Koordinaten von einem Satz auf den nächsten zu verarbeiten, oder bleibt oft gänzlich stehen, obwohl Restweg für den nächsten Satz schon angezeigt wird. Beim Bohren mit Rückzug bleibt die Maschine bei der 1ten Bohrtiefe stehen.
Allerdings bekomme ich keine Fehlermeldung.
Würde gern wissen, wie ich den Fehler lokalisieren könnte bzw. woran das zustande kommt.

Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß
Tobi-ZX
TOP    
Beitrag 01.06.2017, 08:54 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.442

ZITAT(tobi_zx @ 01.06.2017, 08:07 Uhr) *
hallo zusammen,

habe seit Kurzen große Schwierigkeiten Frästeile zu bearbeiten.
es fängt schon beim Referenz fahren an. Alle Achsen fahren ordnungsgemäß
bis an ihren Endpunkt und bleiben in der Lage unverändert stehen. Die Steuerung
zeigt einen Restweg von jeweils 10mm an, aber keinen Fehler.
Kann nur über Not Aus und Hydraulik wieder einschalten den Fehler beseitigen.
Dann passiert es oft, dass beim manuellen Verfahren der Z Achse diese einfach stehen bleibt.
Nur mit Not Aus wieder löschbar.
Beim Abarbeiten von Programmen dauert es einige Sekunden die Z-Koordinaten von einem Satz auf den nächsten zu verarbeiten, oder bleibt oft gänzlich stehen, obwohl Restweg für den nächsten Satz schon angezeigt wird. Beim Bohren mit Rückzug bleibt die Maschine bei der 1ten Bohrtiefe stehen.
Allerdings bekomme ich keine Fehlermeldung.
Würde gern wissen, wie ich den Fehler lokalisieren könnte bzw. woran das zustande kommt.

Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß
Tobi-ZX



Hallo,
der Fehler kommt aus dem Netzteil der Steuerung. Es arbeitet nicht mehr symetrisch.
Abhilfe: neues Netzteil

gruß mtronik





--------------------
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: