491.196 aktive Mitglieder
8.693 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

MAHO MH600 E - Philips Error D41,D43,D44, Die Datenübertragung klappt nur teilweise

Beitrag 08.11.2018, 12:31 Uhr
Onkelmat
Onkelmat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.10.2018
Beiträge: 10

Hallo liebe Mittäter,
ich habe mir eine Maho Mh600E von ´87 zugelegt. Soweit klappt alles ganz gut. Die Maschine fährt einwandfrei hoch etc. Paar Sachen sind etwas festgebacken, aber mit der Zeit flutscht alles etwas besser.

Ich muss gestehen, dass ich hier schon seit längerem mitlese und ich wirklich total begeistert von den Fachwissen zu den Maschinen das hier vorhanden ist, bin.
Also ich habe folgendes Problem:

Ich kann vom PC zur Maschine Programme übertragen, aber nur ca. 100 Zeichen (geschätzt) dann kommt sporadisch Error D41 oder D42 oder D44.
Computer und Maschine haben soweit die gleichen Einstellungen.
BAUD 4800
Stopbits 1
RTS/CTS
etc.

Ich kann kurze Programme von der Maschine an den PC schicken, lange habe ich noch nicht probiert, weil das mit den pfeiltasten so toll zum reinhacken ist...
Ich kann auch kurze Programme an die Maschine schicken, das klappt auch.

Was ich komisch finde ist, dass wenn ich auf der Maschine DataInput -> Input wähle, ganz oft D41 kommt, also das der PC? nicht bereit ist.
Manchmal kann ich aber auch Input anwählen und es kommt kein Fehler.

Kann mir Jemand Mal ganz genau Schritt für Schritt den Ablauf aufschreiben wie die Übertraung vom PC zur Maschine abläuft ?
Also ein Zeitlicher Ablauf, weil ich das Gefühl habe, dass ich auf Gut Glück zu einem gewissen Zeitpunkt "senden" und "input" drücken muss.

Kann es sein, dass das Handshake nicht funktioniert?


TOP    
Beitrag 08.11.2018, 19:50 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 459

ZITAT(Onkelmat @ 08.11.2018, 13:31 Uhr) *
Hallo liebe Mittäter,
ich habe mir eine Maho Mh600E von ´87 zugelegt. Soweit klappt alles ganz gut. Die Maschine fährt einwandfrei hoch etc. Paar Sachen sind etwas festgebacken, aber mit der Zeit flutscht alles etwas besser.

Ich muss gestehen, dass ich hier schon seit längerem mitlese und ich wirklich total begeistert von den Fachwissen zu den Maschinen das hier vorhanden ist, bin.
Also ich habe folgendes Problem:

Ich kann vom PC zur Maschine Programme übertragen, aber nur ca. 100 Zeichen (geschätzt) dann kommt sporadisch Error D41 oder D42 oder D44.
Computer und Maschine haben soweit die gleichen Einstellungen.
BAUD 4800
Stopbits 1
RTS/CTS
etc.

Ich kann kurze Programme von der Maschine an den PC schicken, lange habe ich noch nicht probiert, weil das mit den pfeiltasten so toll zum reinhacken ist...
Ich kann auch kurze Programme an die Maschine schicken, das klappt auch.

Was ich komisch finde ist, dass wenn ich auf der Maschine DataInput -> Input wähle, ganz oft D41 kommt, also das der PC? nicht bereit ist.
Manchmal kann ich aber auch Input anwählen und es kommt kein Fehler.

Kann mir Jemand Mal ganz genau Schritt für Schritt den Ablauf aufschreiben wie die Übertraung vom PC zur Maschine abläuft ?
Also ein Zeitlicher Ablauf, weil ich das Gefühl habe, dass ich auf Gut Glück zu einem gewissen Zeitpunkt "senden" und "input" drücken muss.

Kann es sein, dass das Handshake nicht funktioniert?



Hallo,
Normalerweise kannst du längere Programme schicken, wenn die kurzen funktionieren.
Es ist normalerweise so das du die Maschine bereit zum Empfangen des Programmes machst, dann am PC die Datei auswählst und an die Maschine schickst. Wenn du kurze Programme schicken kannst wirst du das ja mit diesem Ablauf machen. Für längere Programme kannst du in den Modus BTR wechseln. Jetzt kommt die Frage ????was für eine Version der 432 hast du denn /9 oder /10. Weil BTR ist erst ab den späten /9 möglich.Du kannst das kontrollieren in dem du auf "Programm Memory" und dann auf "Daten ein aus gehst". Dann sollte in der Sofkeyleiste BTR angezeigt werden..Das verwirrende an der Sofkeytaste ist das dort die alternative angezeigt wird. D.h. wenn dort steht "BTR on" heist das nicht das das BTR an ist, sondern mit betätigen dieser Taste das BTR angeschaltet wird.D.h Mit BTR on ist die Übertragung BTR aus und mit BTR of ist es an.
Zeige mal ein Beispielprogramm von der längeren Sorte, vieleicht ist da etwas drin was die Maschine nicht verarbeiten kann.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 08.11.2018, 21:41 Uhr
Onkelmat
Onkelmat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.10.2018
Beiträge: 10

Also Ich habe jetzt einen kleinen Fortschritt.

Mit EdytorNC lässt sich alles etwas besser kontrollieren und auch übertragen.

Zur Software 6511/502

BTR habe ich nicht zu Wahl.

Ich habe ein Testprogramm das so aussieht:

%PM
N9123
G01 X10
G01 X10
G01 X10
.
.
.
EOT

also das EOT habe ich aus einem empfangen Programm von der Maschine rauskopiert.
Ich habe bereits beim COM/Port den FIFO Puffer deaktiviert.
Ich habe so ziemlich jede Kombination von Einstellungen probiert.
Komischerweise macht es keinen Unterschied ob ich Parität ungerade oder gerade einstelle, es geht gleichmäßig sporadisch nicht ^^
Ich muss sagen, dass es mit dem EdytorNC einmal geklappt hat ein langes Programm zu übertragen.
Das konnte ich aber in etlichen Versuchen nicht reproduzieren.

Wenn ich bei EdytorNC die Wartezeit zwischen den Sendungen auf 1 Sekunde stelle, dann klappts ziemlich lange, aber dann kommt wieder irgend ein Fehler. von D30 bis D47 war heute alles dabei.

Bei einem Programm ist mir aufgefallen, das ein Teil einer Zeile fehlt.

Also auf der Maschine war dann das angekommen:

N9123
G01 X10
G01 X10
G01 X10
G1 10
G01 X10
G01 X10

Also irgendwo geht da was verloren, das würde auch die zufälligen Fehler erklären. Die meisten haben ja mit der Formatierung des Codes zu tun.



TOP    
Beitrag 09.11.2018, 14:28 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 459

ZITAT(Onkelmat @ 08.11.2018, 22:41 Uhr) *
Also Ich habe jetzt einen kleinen Fortschritt.

Mit EdytorNC lässt sich alles etwas besser kontrollieren und auch übertragen.

Zur Software 6511/502

BTR habe ich nicht zu Wahl.

Ich habe ein Testprogramm das so aussieht:

%PM
N9123
G01 X10
G01 X10
G01 X10
.
.
.
EOT

also das EOT habe ich aus einem empfangen Programm von der Maschine rauskopiert.
Ich habe bereits beim COM/Port den FIFO Puffer deaktiviert.
Ich habe so ziemlich jede Kombination von Einstellungen probiert.
Komischerweise macht es keinen Unterschied ob ich Parität ungerade oder gerade einstelle, es geht gleichmäßig sporadisch nicht ^^
Ich muss sagen, dass es mit dem EdytorNC einmal geklappt hat ein langes Programm zu übertragen.
Das konnte ich aber in etlichen Versuchen nicht reproduzieren.

Wenn ich bei EdytorNC die Wartezeit zwischen den Sendungen auf 1 Sekunde stelle, dann klappts ziemlich lange, aber dann kommt wieder irgend ein Fehler. von D30 bis D47 war heute alles dabei.

Bei einem Programm ist mir aufgefallen, das ein Teil einer Zeile fehlt.

Also auf der Maschine war dann das angekommen:

N9123
G01 X10
G01 X10
G01 X10
G1 10
G01 X10
G01 X10

Also irgendwo geht da was verloren, das würde auch die zufälligen Fehler erklären. Die meisten haben ja mit der Formatierung des Codes zu tun.


Hallo,
Versuch mal das PRG V24 von Maho zu bekommen. Alternativ den Cimco Editor. Den benutzen wir bei den alten Maschinen.
Wie viele Programme hast du denn auf der Maschine gespeichert? Bzw wie groß ist dein Speicher? Nach dem was du sagst, das die Steuerung kein BTR hat, würde ich mal tippen das es nicht mehr wie 32KB sind?
Denn wenn zuviel Speicher belegt ist kann der Fehler auch passieren.
Eine weitere möglichkeit ist die Bautrate auf 1200 zu stellen. (Pc und Maschine).
Eine andere möglichkeit wäre wenn du im PRG mit Komentaren arbeitest. Dann müssen die in Klammern stehen damit die Maschine auch als Komentare erkennt und somit ignoriert. Auch die Schreibweise ist zu beachten vermeide in den Komentaren das ü,ö,ä.(wird häufig bei Programmen geschrieben die auf einem PC erstellt worden sind.Und die älten Maschinen habe ein großes Problem wenn die Komentare zu lang werden.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 09.11.2018, 16:14 Uhr
Onkelmat
Onkelmat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.10.2018
Beiträge: 10

ZITAT(bbmbdbnb @ 09.11.2018, 15:28 Uhr) *
Hallo,
Versuch mal das PRG V24 von Maho zu bekommen. Alternativ den Cimco Editor. Den benutzen wir bei den alten Maschinen.
Wie viele Programme hast du denn auf der Maschine gespeichert? Bzw wie groß ist dein Speicher? Nach dem was du sagst, das die Steuerung kein BTR hat, würde ich mal tippen das es nicht mehr wie 32KB sind?
Denn wenn zuviel Speicher belegt ist kann der Fehler auch passieren.
Eine weitere möglichkeit ist die Bautrate auf 1200 zu stellen. (Pc und Maschine).
Eine andere möglichkeit wäre wenn du im PRG mit Komentaren arbeitest. Dann müssen die in Klammern stehen damit die Maschine auch als Komentare erkennt und somit ignoriert. Auch die Schreibweise ist zu beachten vermeide in den Komentaren das ü,ö,ä.(wird häufig bei Programmen geschrieben die auf einem PC erstellt worden sind.Und die älten Maschinen habe ein großes Problem wenn die Komentare zu lang werden.
Vg Bernd


Hallo Bernd,
ich habe schon verschiedene Baudraten probiert. von 300 über 4800 bis 9600. Alle funktionieren...gleich schlecht/gut
Auf der Maschine sind zur Zeit 0 bis 1 Programm gespeichert. Das eine Programm hat nur 3 Zeilen.
der Speicher ist aus dem Kopf 180000 Bytes groß. Die Datei die ich schicken will hat zum beispiel 200 Zeilen und war glaube ich nur 1000 bytes oder 2000 Bytes groß, also auf jeden Fall sehr klein.
Im Programm selbst sind wie gesagt nur die Speicheradresse, also %PM. Dann die Programmnummer z.b. N9005 dann 100 Zeilen G01 X10 (immer das Gleiche) und am Ende dieses komische EOT Zeichen.
Gestern Abend, oder viel mehr heute morgen um 0:30 Uhr gab es eine Übertragung die 100% geklappt hat und in 2 Sekunden durch war. Die Datei war eine von den größeren zum testen. Konnte das aber nicht nochmal hinbekommen. Also ist total zufällig obs klappt oder nicht.
Sollte ich mal mit windows XP auf einer VM Ware probieren ?
TOP    
Beitrag 09.11.2018, 16:36 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 459

ZITAT(Onkelmat @ 09.11.2018, 17:14 Uhr) *
Hallo Bernd,
ich habe schon verschiedene Baudraten probiert. von 300 über 4800 bis 9600. Alle funktionieren...gleich schlecht/gut
Auf der Maschine sind zur Zeit 0 bis 1 Programm gespeichert. Das eine Programm hat nur 3 Zeilen.
der Speicher ist aus dem Kopf 180000 Bytes groß. Die Datei die ich schicken will hat zum beispiel 200 Zeilen und war glaube ich nur 1000 bytes oder 2000 Bytes groß, also auf jeden Fall sehr klein.
Im Programm selbst sind wie gesagt nur die Speicheradresse, also %PM. Dann die Programmnummer z.b. N9005 dann 100 Zeilen G01 X10 (immer das Gleiche) und am Ende dieses komische EOT Zeichen.
Gestern Abend, oder viel mehr heute morgen um 0:30 Uhr gab es eine Übertragung die 100% geklappt hat und in 2 Sekunden durch war. Die Datei war eine von den größeren zum testen. Konnte das aber nicht nochmal hinbekommen. Also ist total zufällig obs klappt oder nicht.
Sollte ich mal mit windows XP auf einer VM Ware probieren ?


Hallo,
Das sollte vom Speicher auf jeden Fall reichen.
Hört sich ein bischen danach an das da irgend wo ein Hardwarefehler drin ist.
Wenn das übertragen ein mal klappt, dann muss das immer reproduzierbar sein.
Dann bleibt dir nichts anderes übrig, den Fehler zu suchen.
Das Einfachste ist das du erst mal das Übertragungskabel tauschst.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 09.11.2018, 18:53 Uhr
apoggel
apoggel
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.12.2002
Beiträge: 683

Hallo Onkelmat,

schreibe die Belegung deines RS232-Kabels bitte. Das ist die erste Voraussetzung, dass der Handshake RTS/CTS funktioniert.
Wenn die Schnittstellen in Ordnung sind und die Software korrekt funktioniert, kannst du auch höhere Baudraten fahren.

Das gerade sowie ungerade gleichermaßen sporadisch funktionieren deutet auf fehlerhafte Parameter. Schreibe bitte die Parameter ab 770 bis 780.

Grüße, Andreas


--------------------
Andreas Poggel - industrielle IT
Wuppertal
www.industrielle-it.com
TOP    
Beitrag 10.11.2018, 01:35 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 273

ZITAT(Onkelmat @ 09.11.2018, 16:14 Uhr) *
Gestern Abend, oder viel mehr heute morgen um 0:30 Uhr gab es eine Übertragung die 100% geklappt hat und in 2 Sekunden durch war. Die Datei war eine von den größeren zum testen. Konnte das aber nicht nochmal hinbekommen. Also ist total zufällig obs klappt oder nicht.
Sollte ich mal mit windows XP auf einer VM Ware probieren ?


Hoi

Hört sich für mich wie ein deja-vue an.
Da gingen grosse maschinenspeicherfüllende Programme problemlos durchs DNC. Aus unerklärlichen Gründen konnten dann selbst kleine Programme gar nicht oder nur teilweise übertragen werden. Sämtliche Einstellungen und Verbindungen vom DNC Spezl geprüft und nichts aussergewöhliches gefunden. Es muss also an was anderem liegen...

Während der Nachtschicht mehrere Programme problemlos übertragen. Als die Frühschicht kam und eine Maschine in eine bestimmte Betriebsart setzte, gings plötzlich nicht mehr. mad.gif

Den Maschinenführer gebeten die Maschine mal AUS zu machen und siehe da - es funktionierte biggrin.gif
Das Ganze war reproduzierbar und lag an irgendwelchen Störsignalen welche von dieser Maschine ausging.
Nun war es vergleichsweise leicht das Störsignal zu eliminieren und die Datenübertragung funktionierte bis dato problemlos.

Womöglich gibt es in Deinem Umfeld ebenfalls etwas das da reinbröselt und Probleme macht?
Grosskompressor vom Nachbarn? Aluminiumfolienumwickelterkeiderbügel-wLanVerstärker oder weiss der Geier was...

Ich hoffe dassd die Ursache schnellstmöglich findest, denn es ist Schade um die Nerven die dabei verlorengehen.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 10.11.2018, 12:32 Uhr
Onkelmat
Onkelmat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.10.2018
Beiträge: 10

ZITAT(apoggel @ 09.11.2018, 19:53 Uhr) *
Hallo Onkelmat,

schreibe die Belegung deines RS232-Kabels bitte. Das ist die erste Voraussetzung, dass der Handshake RTS/CTS funktioniert.
Wenn die Schnittstellen in Ordnung sind und die Software korrekt funktioniert, kannst du auch höhere Baudraten fahren.

Das gerade sowie ungerade gleichermaßen sporadisch funktionieren deutet auf fehlerhafte Parameter. Schreibe bitte die Parameter ab 770 bis 780.

Grüße, Andreas


Hallo Andreas,
ich hab jetzt hier zwei Breakout boards liegen mit je einem DB9 und einem DB25 Stecker. Kabel dazu auch neu. Kannst du mir nochmal das Layout schicken ? dann verdrahte ich das Kabel gleich und dann kann man den Fehler zumindest ausschließen.

Konstanten schreib ich später ab, wenn die Frau mir endlich frei gibt ^^
TOP    
Beitrag 10.11.2018, 16:42 Uhr
Onkelmat
Onkelmat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.10.2018
Beiträge: 10

Also mit dem selbst verdrahteten Kabel das gleiche Ergebnis wie mit dem Nullmodemkabel.
Manchmal gehts komplett durch (selten) und oft kommt ein zufälliger Fehler bei dem dann Zeilen fehlen.

Also Hier die Konstanten

N771 C1
N772 C0
N773 C30
N775 C0
N776 C9600
N777 C9600
N785 C1
N786 C2400
N796 C1
TOP    
Beitrag Gestern, 12:57 Uhr
Onkelmat
Onkelmat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 06.10.2018
Beiträge: 10

Ich habe in einem anderen Thread bei dem die gleichen Probleme waren, dass irgendwie die Platine an der Maschine einen weg hatte und dieses Signal zur Bereitschaft nicht ankam.

Vielleicht hilft die Info, dass wenn ich Daten von der Maschine mit DMG NC empfangen möchte es einwandfrei klappt.

Ich klicke mich am PC durch bis das Fenster kommt bei dem man den Dateinamen eingeben kann, dann drücke ich an der Maschine ProgMem -> dann das Programm zum Übertragen anwählen -> dann Datain/out -> dann "Output". Dann wird das Programm übertragen.

Wenn ich versuche zu senden:

bei der Maschine ProgMem -> AllData anwählen -> DataInOut -> input -> Dann kommt eine Fehlermeldung dass das andere Gerät nicht bereit ist, also D41 (aus dem Kopf) ?

Am Pc komme ich bis zum Dialog wo steht, dass das Übertragen gestartet werden kann, man soll die Maschine bereit zum Empfangen machen. Bis dahin würde ich sagen ist es okay. Wenn ich dann das wie oben beschrieben an der Maschine durchführe kommt halt direkt der Fehler.

Ich habe alle möglichen Reihenfolgen ausprobiert ^^
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: