565.170 aktive Mitglieder*
2.608 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

„Mutprobe vermeiden“ - Arbeitsschutz notwendig?!, Leichtsinn & Routine oder Arbeitsschutz nach Vorschrift

„Mutprobe vermeiden“ - Arbeitsschutz notwendig?!
Arbeitsschutzregelungen im täglichen Umgang, - das beschreibt am ehesten Eure Haltung dazu:
Ich halte mich stets an sämtliche Arbeitsschutzregelungen und lebe sicher auch im Job. [ 0 ] ** [0.00%]
Ich umgehe hin und wieder bewusst einige Arbeitsschutzregelungen weil es mir egal ist. [ 0 ] ** [0.00%]
Ich wäge gewissenhaft ab wo die Gefahren liegen und umgehe dann Regelungen in verantwortungsvollem Maße. [ 17 ] ** [65.38%]
Ich ertappe mich hin und wieder selbst bei der Nichteinhaltung und korrigiere dies dann. [ 9 ] ** [34.62%]
Ich orientiere mich bei der Umsetzung nicht an Arbeitsschutzmaßnahmen wenn diese die Produktivität negativ beeinflussen können. [ 0 ] ** [0.00%]
Kontinuierliche Arbeitsschutzbelehrungen/-Schulungen...
... werden bei uns regelmäßig umgesetzt. [ 12 ] ** [46.15%]
... finden bei uns unregelmäig statt. [ 8 ] ** [30.77%]
... gibt es bei uns nicht. [ 6 ] ** [23.08%]
Haltet Ihre ein wiederkehrende Sensibilisierung und Belehrungen bei der Arbeit mit CNC-Maschinen im Werkstattumfeld für wichtig?
Ja, - das ist unerlässlich. [ 17 ] ** [65.38%]
Nein, - ein klarer Kopf und logisches Denken ersetzen die Belehrungen und regelmäßige Sensibilisierungen. [ 7 ] ** [26.92%]
Kann ich nicht beurteilen. [ 2 ] ** [7.69%]
Routine erhöht die persönliche Risikobereitschaft im Arbeitsschutz
Ja, das kann ich für mich bestätigen. [ 24 ] ** [92.31%]
Nein, das trifft für mich nicht zu. [ 2 ] ** [7.69%]
Abstimmungen insgesamt: 26
Gäste können nicht abstimmen 
Beitrag 27.09.2022, 14:31 Uhr
Forumbetreuer
Forumbetreuer
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.10.2017
Beiträge: 29

Liebe Community,

die Schutzbrille liegt in der Schublade der Werkbank ganz hinten... - die Schutzhandschuhe & Gehörschutz sind nicht griffbereit... die Arbeitsschuhe zu unbequem und überhaupt "ich" verletze mich doch nicht und hab das schon 100 x gemacht...

Wo zieht Ihr die Grenze zwischen Sicherheit am Arbeitsplatz, Produktivitätsbremsen oder "übertriebenen" Sicherheits- und Arbeitsschutzregelungen?

Wer sich einmal ernsthaft verletzt hat oder einem Kollegen in direktem Umfeld hatte der schwer verletzt wurde, - wird eine andere Sichtweise haben als jemand dem bisher keine Unfälle erlebt und miterlebt hat.

Vom überbrückten Sicherheitsschalter bis zu nicht genutzter Schutzausrüstung, - wir sind gespannt auf Eure persönlichen Eindrücke, Erfahrungen und vielleicht auch Anekdoten à la "Staplerfahrer Klaus" aus den untiefen des Arbeitsschutzes und freuen uns auf eine angeregte Diskussionen.
Natürlich wünschen wir Euch natürlich das Ihr von Unfällen verschont bleibt. daumup.gif


--------------------
Viele Grüße,
IndustryArena-Team

www.industryarena.com
Bei Fragen oder Anmerkungen stehen wir über das Ticketsystem Rede und Antwort.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: