515.364 aktive Mitglieder
5.696 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Planlauf auf KMM messen, Ausrichten oder Nicht

Beitrag 10.02.2020, 14:08 Uhr
MoraSimon
MoraSimon
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2020
Beiträge: 5

Hallo zusammen
Ich habe da eine Frage:
Habe eine Mora Focus 3020 mit der Software AC Optic - Taster und Optic
Sollte einen Planlauf auf eine Zylinderachse vermessen und meine Frage dazu wäre:
Muss man den Zylinder ausrichten, in der Z Achse, oder nicht.
Meines Wissen kann man eine Haupt und eine Nebenachse ausrichten lassen, das ist aber nur in der XY Ebene möglich.

Danke für Eure Infos
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  k_IMG_1631.JPG ( 124.67KB ) Anzahl der Downloads: 47
Angehängte Datei  k_IMG_1632.JPG ( 120.99KB ) Anzahl der Downloads: 36
Angehängte Datei  k_IMG_1634.JPG ( 134.43KB ) Anzahl der Downloads: 35
 
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 06:00 Uhr
Messknecht-01
Messknecht-01
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2013
Beiträge: 86

Hallo MoraSimon,

um dein Planlauf auswerten zu können benötigst du auch die dazugehörigen Bezugsachse. Nach den Bildern wäre das ja die Innenbohrung und die Achse steht in Z Richtung somit richtest du automatisch in Z als Achse aus.

Gruß
Messknecht
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 08:23 Uhr
MoraSimon
MoraSimon
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2020
Beiträge: 5

Morgen Messknecht

Ja das denke ich auch.
Ich messe zuerst den Zylinder mit dem Taster aus und danach die Fläche dazu. Durch den ausgemessenen Zylinder habe ich ja schon eine Achse und da man im Raum misst, muss man nicht ausrichten und die Fläche dazu sollte dann schon plan sein, Toleranz ist 0,05
Mein Vorgesetzter meint wenn das Teil ein bischen schräg aufgespannt ist, stimmen die Ergebnisse nicht mehr. Ich möchte mir nur sicher sein, dass das stimmt was ich mache.

Danke für die Antwort
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 13:38 Uhr
MoraSimon
MoraSimon
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2020
Beiträge: 5

Hallo
Was ich nicht verstehe, sobald man das Teil dreht und nochmals ausmisst sind es andere Werte.
Sollte das nicht immer gleich sein ?

Komme da nicht mehr zurecht was jetzt stimmen sollte.

Anderes wäre:
Wie misst Ihr einen Planlauf zu einem Zylinder auf der 3D Messmaschine aus.

Danke im voraus

TOP    
Beitrag 11.02.2020, 19:03 Uhr
Messknecht-01
Messknecht-01
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2013
Beiträge: 86

Hallo MoraSimon,

ich lese aus deine weiteren Fragen heraus das du und dein Vorgesetzter leider keine Kenntnisse über das Handhaben oder Programmieren von euere Messmaschine habt. Holt euch Hilfe bei dem Messmaschine Hersteller Mora. Die werden euch bei der Anwendung und Programmierung weiterhelfen.

Gruß
Messknecht
TOP    
Beitrag 12.02.2020, 08:18 Uhr
MoraSimon
MoraSimon
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2020
Beiträge: 5

Morgen

Ja das wär schön, aber es gibt leider keinen Kurs, da sie die Software nicht mehr im Gebrauch haben und unterstützen.
Ich denke es ist die Software überall ähnlich und darum die Frage wie Ihr das messt auf der Maschine.

Lg
TOP    
Beitrag 12.02.2020, 09:50 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 162

Da sollte beim Drehen der Achse schon etwa gleiche Werte rauskommen.

Mach erstmal deine Raumausrichtung via Zylinder, dort hast du ja mehr Platz für Messpunkte. Danach Tastest du die die Planfläche und wertest die als Ebene dazu aus.

Danach das ganze Spiel einfach mal anders herum ausprobieren.

Falls deine Streuung zu groß ist stimmt entweder mit deinem Taster oder mit deiner Aufspannung nicht.

Wie groß sind denn die Abweichungen untereinander?
TOP    
Beitrag 12.02.2020, 10:22 Uhr
MoraSimon
MoraSimon
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2020
Beiträge: 5

Hallo brueckmeister

Ich habe jetzt mit der Firma Mora telefoniert und die meinen auch das man da nichts ausrichten muss. Sie schauen sich das Thema an.

Habe jetzt 2 Kreise (oben und unten) gemessen und dann die Mittelpunkte davon zu einer Geraden (Achse) gebildet.
Habe das Teil auch 2 mal gedreht und dabei sind ähnliche Ergebnissen rausgekommen - IST OK

Das 2te Teil hat bei den Drehungen die Werte von 0,025 auf 0,032 und wieder auf 0,028 (knapp 1 hundertstel)

Was mir aufgefallen ist das die Kugel (4mm) und die Tasterverlängerung (ist glaub 3mm) ziemlich ähnlich groß sind und durch eine schräge Aufspannung eher die Tasterverlängerung das Teil berührt und nicht die Kugel.

Schade ist, dass der Planlauf und die Rechtwinkligkeit das gleiche Ergebniss ist - sollte ja nicht sein.

Danke für die Unterstützung


Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  k_IMG_1639.JPG ( 88.56KB ) Anzahl der Downloads: 18
Angehängte Datei  k_IMG_1640.JPG ( 115.26KB ) Anzahl der Downloads: 16
Angehängte Datei  k_IMG_1643.JPG ( 307.07KB ) Anzahl der Downloads: 18
 
TOP    
Beitrag 14.02.2020, 10:02 Uhr
habback
habback
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2004
Beiträge: 30

ZITAT(MoraSimon @ 11.02.2020, 14:38 Uhr) *
Hallo
Was ich nicht verstehe, sobald man das Teil dreht und nochmals ausmisst sind es andere Werte.
Sollte das nicht immer gleich sein ?

Komme da nicht mehr zurecht was jetzt stimmen sollte.

Anderes wäre:
Wie misst Ihr einen Planlauf zu einem Zylinder auf der 3D Messmaschine aus.

Danke im voraus


Andere Antastpunkte anderes Ergebnis, soweit normal nach dem Verdrehen des Werkstück (in sehr kleinen Grenzen). Wenn bei der Auswertung der Zylinder als Bezug angegeben ist, musst du normalerweise nicht auch noch ausrichten. Versuch es doch einfach mal, leg was unter damit das Teil ganz leicht schräg steht, dann sollte trotzdem so ziemlich das gleiche rauskommen :-)

Auf der 3 KMG messe Taste ich einen Zylinder mit mehreren Punkten an, dann die Fläche und werte den Planlauf aus? Wenn es sehr genau sein soll, vorher schon mal ne "grobe" Ausrichtung im Zylinder machen und dann noch mal Antasten.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: