506.501 aktive Mitglieder
3.340 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Probleme Z-Achse ruckelt bei Mikron WF 21 D mit TNC 355

Beitrag 10.10.2016, 12:51 Uhr
Kipfle912
Kipfle912
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.02.2015
Beiträge: 4

Hallo miteinander,

habe Probleme mit einer Mirkon WF 21 D Maschine und vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, bzw ein paar Tipps geben.

Und zwar ruckelt morgens beim Einschalten der Maschine die Z-Achse bei der Referezfahrt.
Manchmal steigt sie dabei mit dem Fehler "Grober Positionierfehler" aus, manchmal macht sie die Refenzfahrt nicht mal zu ende und bleibt stehen.
Nach der Referenzfahrt (wenn Sie soweit kommt), fährt die Achse aber wieder ganz flüssig und suaber, also würde ich einen mechanischen Fehler eher ausschließen, oder?

Vielleicht hat der ein oder andere ja eine Lösung für das Problem.

Vielen Dank schon einmal.

Mit freundlichen Grüßen
Kipfle912
TOP    
Beitrag 10.10.2016, 18:03 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.498

Wird wohl wenn der Hobel kalt ist und ein gewisser Vorschub gefahren wird ein stärkeres Losbrechmoment in der Achse sein.
Evtl. die Z Achse mal Abends anders positionieren...(dort wo sie mehr eingelaufen ist wink.gif
Zentralschmierung funktioniert geh ich mal davon aus.


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 10.10.2016, 18:24 Uhr
firezs
firezs
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.10.2012
Beiträge: 86

Tausche mal die Reglerkarte mit der einer anderen Achse.
Verschwindet das Problem wenn du die Achse ohne zu referenzieren ein paar mal auf und ab fährst?
TOP    
Beitrag 10.10.2016, 21:29 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 560

Hi,
das scheint ein Problem mit den Führungen zu sein...(50%)
(eklig) Die Keile scheinen Spiel zu haben.
Ruckelt sie im Stillstand in der Z auch...?
Könnte auch ein Problem in der Lagerung der Z Spindel sein.(25%)
Die Kohlen am Motor der Z Achse...? (10%)
Evtl. Tacho verschmutzt... (15%)

Grüße... u. gut Nacht!
TOP    
Beitrag 11.10.2016, 13:21 Uhr
one4all
one4all
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.08.2014
Beiträge: 66

Hallo,
wir hatten ein ähnliches Problem mit einer SMO32 Odessa. Mit TNC355 und 360.
Mechanisch ist alles in Ordnung.
Manchmal sackte die Z-Achse um 0,05 ab und meldete Positionierfehler. Manchmal erreichte sie nicht die nicht die Position in Z um 0,02 mm

Abhilfe: Keine. Maschine stehen lassen. Nach paar Tagen geht sie wieder. Da hilft kein Monteur oder Techniker. Die Bauteile sind nicht die jüngsten und irgendwo ist was nicht ok.
Habe auch die Achsen getauscht. An den Antrieben Kabel gewechselt, Karten getauscht, alle Stecker und Klemmen geprüft. Ursache nicht gefunden.

3 Tage die Kiste aus gelassen und nun läuft sie seit 4 Wochen... ;-)

Spaß beiseite. Wenn die Elektronik einen weg hat, ist sie weg. Da machste nix.
TOP    
Beitrag 12.10.2016, 19:24 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 560

@on4all...
da kann ich nur staunen wow.gif
eine Maschine heilt sich von selbst...
das konnten vielleicht die alten Maschinen noch,
die neuen können es auf alle fälle nicht mehr wink.gif
Reglerkartentausch wird nichts bringen, und würd ich auch lassen,
(kommt aus der DMG Ecke)
Bei Konsolmaschinen sind selten die Kabel am Z Antrieb def. da die ruhend verlegt sind.
Tippe auf die Keile!
einer ist locker und hakt, bzw. im Ruhezustand kann er absitzen...
Grüße...
TOP    
Beitrag 12.10.2016, 21:40 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

ZITAT(CptFraeser @ 10.10.2016, 21:29 Uhr) *
Hi,
das scheint ein Problem mit den Führungen zu sein...(50%)
(eklig) Die Keile scheinen Spiel zu haben.
Ruckelt sie im Stillstand in der Z auch...?
Könnte auch ein Problem in der Lagerung der Z Spindel sein.(25%)
Die Kohlen am Motor der Z Achse...? (10%)
Evtl. Tacho verschmutzt... (15%)

Grüße... u. gut Nacht!

tte ich gewusst das unser Job sooo einfach ist, wäre ich nur im Netz unterwegs und würde Rechnungen stellen wollen. biggrin.gif Wenn ich alle %e zusammenzähle komme ich auf 100% thumbs-up.gif kenne bis dato noch keinen einzigen techniker der dieses problem so einfach eingrenzen kann. Aber täglich lernt man dazu. wow.gif
Spaß beiseite!
Das kann alles mögliche sein.
Bremse die nicht aufmacht.
Führungen die klemmen
Glaßmaßstab, wenn vorhanden, verschmutzt ist. oder defekt
Kabel, in dem fall aber eher das Power Kabel
Kommt evtl.auch ein Alarm?
Releais für Bremse
gibt es einen Schütz der den Achsverstärker versorgt
usw.usw.
brauchst schlicht und einfach jemand der die Maschine mal prüft


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    
Beitrag 13.10.2016, 09:30 Uhr
Kipfle912
Kipfle912
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.02.2015
Beiträge: 4

Danke für die schnellen Antworten, werde mal ein paar Sachen versuchen.

Ja die Kiste hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und Ersatzteile sind auch schwer zu besorgen, bzw. dann extrem teuer. Ist ja aber auch verständlich.

Werde mich mal wieder melden, falls ich die Ursache des Fehlers gefunden habe.

Mit freundlichen Grüßen
Kipfle912
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: