524.353 aktive Mitglieder*
1.526 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Radius vorschruppen

Beitrag 21.06.2020, 11:38 Uhr
lupo620
lupo620
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.02.2010
Beiträge: 54

Ich will mit einem 12er Radius Fräser einen 30er Radius abzeilen.
Wollte aber erst mit einem 12 Schaftfräser mit 1mm Zustellung vorfräsen und etwas Aufmaß für den Radius fräser lassen..
Da der 12 Schaftfräser keinen Radius hat, so nimmt er mir einfach zu viel Material ab. Wieviel Aufmaß muss ich dem schaftfräser gebe, das er mir noch Material zum schlichten lässt..
LG Micha
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_20200621_123045.jpg ( 286.27KB ) Anzahl der Downloads: 52
 
TOP    
Beitrag 21.06.2020, 16:18 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.446

Ist es nun ein 30er oder ein 20er Radius? In deiner Zeichnung sind es 20 mm in deiner Anfrage 30.
Ich bin mal von der Zeichnung, d.h. von 20 mm ausgegangen.
Wenn du 1 mm Aufmaß stehen lassen willst und fährst deshalb mit dem 12 mm-Schaftfräser auf 19 mm Tiefe hast du an den "Ecken" nur noch ein Aufmaß von etwa 0.08mm, du darfst also nicht so tief fahren.
Wenn das Aufmaß nirgends kleiner werden darf als 1mm, darfst du in der Mitte nur auf die Tiefe 17,94 mm fahren (= SQRT(19 * 19 - 6 * 6)).
Wenn du den Nullpunk in die Mitte des Halbkreis legst und 1 mm Aufmaß bei 6 mm Werkzeugradius hast, beginnt dein Kreis für das Werkzeug bei X-13 Z0 und endet bei X0 Z - 17,94 (das ist weniger als ein Viertelkreis).
Beim Abzeilen müssen die X-Z-Koordinaten auf diesem Kreis liegen.
TOP    
Beitrag 21.06.2020, 17:00 Uhr
lupo620
lupo620
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.02.2010
Beiträge: 54

Danke für die Antwort, ich wollte jedoch mit dem 12 Schaftfräser vorab abzeilen mit 1 mm Y Zustellung in G18...
Da der schaftfräser keinen Radius hat nimmt er mir zuviel Material ab
Dacht wenn ich dem schaftfräser 3 mm Aufmaß gebe bleibt noch genug Aufmaß
TOP    
Beitrag 21.06.2020, 17:55 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.446

Wenn du mit deinem Fräser mit 12 mm Durchmesser bzw. 6 mm Radius Z mm tief eintauchst, hast du im Prinzip Verhältnisse wie bei einem Fräser mit einem Radius von SQRT(Z * Z + 6 * 6) mm.
Wenn du also bei 20 mm Teife am Werkstück am Boden 3 mm Aufmaß steh lassen willst, als 17 mm tief eintachst hast du an den Ecken des Fräsers einen effektiven Werkzeugradius von SQRT(17 * 17 + 6 * 6) = SQRT(325) = 18,028, d.h. an den Seiten hast du dann keine 3 mm Aufmaß, sondern gerade noch etwa 2mm.
Du kannst nicht am Boden und an der kritischsten Stelle das gleiche Aufmaß erreichen.
Du musst dich also entscheiden, ob du am Boden mehr Aufmaß akzeptierst, oder an den Rändern weniger, bzw. ob du einen Mittelweg wählst.
Je kleiner der Fräserradius und je größer der Radius am Teil ist, um so unkritischer ist das Problem.
TOP    
Beitrag 21.06.2020, 18:22 Uhr
lupo620
lupo620
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.02.2010
Beiträge: 54

Genau so hatte ich es auch gedacht, zum schlichten sind 3mm kein Problem am Boden...
Da ich beim schlichten mit 0,2 Zustellung arbeite, vielen Dank für deine Antworten
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: