498.947 aktive Mitglieder
6.711 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Rautiefe

Beitrag 15.12.2018, 18:00 Uhr
Gruendl
Gruendl
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.11.2014
Beiträge: 14

Hallo,

ich darf Automatenstahl Flachschleifen auf Rt4max.
Scheitere jedoch bei Rt6. Ich habe eine 120er Körnun bei der Scheibe.
Wie komme ich noch weiter runter? Kommt dies allein durch die Körnung ?

Gruß

Sepp
TOP    
Beitrag 16.12.2018, 16:07 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 327

Hoi Sepp

Nebst der Körnung hat das Abrichten einen Einfluss auf die Oberflächenrauheit.
Mit was richtetst Du ab (Fliese, Einkorndiamant)?
Welches Korund und welche Bindung hat die Schleifscheibe?

Das Automatenzeug neigt zu mattrauhem aussehen. Wobei glanz nicht gleich feine Oberfläche bedeutet.

Ich würde erst mal mit einem feineren Vorschub abziehen. Ausfunken lässt Du ausreichend lange, denn Rt beinhaltet auch die letzte stehenbleibende Spitze, welche keine Funken mehr wirft. Womöglich hilft Dir dabei, wenn den Quervorschub kontinuierlich mit grossem Vorschub pendeln lässt?
Die Flächen mit entsprechender Microfinish oder Läppfolie abziehen wird wohl nicht gestattet oder gewünscht sein...

Wenn das nichts hilft, den Schleifscheibenlieferanten des Vertrauens beiziehen.

Leider reicht meine Rest-Dienstzeit (wahrscheinlich) nicht mehr aus, um die Cubitron ll von 3M zu testen. Die hat scheinbar eine sehr hohe Abtragleistung und lässt sich auch fein abziehen. In welchen Körnungen es die Cubitron für Flachschleifen gibt weiss ich nicht. Von den erzielbaren Oberflächenrauheiten ist die Rede von Ra< 0,3. Ob das in Deinem Fall ausreichen würde?

Wünsche viel Erfolg und weitere Wortmeldungen (evtl. SG ?) zu Deinem Anliegen.

Der Beitrag wurde von Rainer60 bearbeitet: 16.12.2018, 16:11 Uhr


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: