525.477 aktive Mitglieder*
2.276 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Sägen Magnesium ZE41A

Beitrag 06.07.2020, 09:07 Uhr
simplydynamic
simplydynamic
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.07.2008
Beiträge: 144

Ich muß evtl. AMS4439, also Magnesium ZE41A sägen, oder irgendwie auf Maß bringen.
In der CNC will ich das nicht machen. Die muß ja für Magensium Bearbeitung evakuiert und mit CO2 geflutet werden können.

Die Frage ist, wie kritisch ist es auf ner Bandsäge.
Wenn es draußen und mit Brandwache inkl. Metalllöscher gemacht wird ?
Hat da jemand Erfahrung ?
TOP    
Beitrag 06.07.2020, 09:27 Uhr
cnc_tobi
cnc_tobi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2015
Beiträge: 238

ZITAT(simplydynamic @ 06.07.2020, 10:07 Uhr) *
Ich muß evtl. AMS4439, also Magnesium ZE41A sägen, oder irgendwie auf Maß bringen.
In der CNC will ich das nicht machen. Die muß ja für Magensium Bearbeitung evakuiert und mit CO2 geflutet werden können.

Die Frage ist, wie kritisch ist es auf ner Bandsäge.
Wenn es draußen und mit Brandwache inkl. Metalllöscher gemacht wird ?
Hat da jemand Erfahrung ?


So kritisch ist Magnesium nicht hab das schon öfters bearbeitet drehen, fräsen und sägen. Beim Sägen ist es wichtig ein absolut scharfes Band zu nehmen, ich mach immer ein neues rein das ich dann auch nur für Magnesium her nehme weil wenn das etwas abgenutzt ist sägt das Stunden vor sich hin ohne voran zu gehen. CO2 fluten würde bei einem Magnesiumbrand nichts nützen weil Magnesium so heiß brennt, dass der Sauerstoff abgespalten wird deswegen brennt das auch unterwasser.
Ich achte drauf, dass keine größeren Ansammlungen von Spänen in der Maschine sind und zum fräs/dreh nehm ich scharfe Alu Werkzeuge und so 1/3 langsamer als in Alu. Meistens bearbeite ich trocken aber hab auch schon nass gefräst hat nie Probleme gemacht man bekommt es aber schon hin dass die Späne zu brennen beginnen wenn man sehr dünne Späne bei hoher Schnittgeschwindigkeit abnimmt so z.B. mit einem 50er Messerkopf bei 8000U/min und nur 0,05mm tiefe verbrennen die Späne noch im Flug :-)
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: