529.737 aktive Mitglieder*
3.718 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Schuhlung, G Code

Beitrag 19.09.2018, 11:49 Uhr
jobswerk3
jobswerk3
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.09.2010
Beiträge: 5

HY Leute bräuchte ein paar Infos über ein paar G Befehle !!

G04 Verweilzeit das ist mir Logisch aber für was kann ich das anwenden ?

G94 G95 G96 G97 für was sind die zuständig und für welche Sachen kann man sie anwenden ?

Mfg Daniel
TOP    
Beitrag 19.09.2018, 12:15 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 634

Moin,
ich will Dir nicht zu nahe treten und auch wieder mal ist dies nicht böse gemeint:
aaaaaaber: wer es schafft, sich in diesem Forum anzumelden und ein Thema zu eröffnen
und ein wenig in der zerspanenden Materie umhergeistert, der sollte es doch auch schaffen,
auf diese Basisbasisbasisfragen eigenständig eine Antwort zu finden.
Erst recht, wenn Dir G04 schon logisch ist. G9x wird sicher schon vorher erklärt.

Gutes Gelingen

(und wenn es dann so gar nicht klappen soll, motiviere doch mal hier, warum man Dir antworten sollte)



--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 19.09.2018, 15:43 Uhr
jobswerk3
jobswerk3
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.09.2010
Beiträge: 5

Danke für die rasche Antwort!!
TOP    
Beitrag 19.09.2018, 15:47 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 634

Schnell isses ja, das Forum !


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 19.09.2018, 16:42 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.494

Vielleicht mal generell einige Infos zu G-Codes:
Man muss zunächst einmal zwischen modalen und nichtmodalen G-Codes unterscheiden.
Nichtmodale G-Codes sind G-Codes, die nur in dem Satz wirksam sind, in dem sie programmiert sind. Ein Beispiel dafür ist G4 (Verweilzeit).
Die überwiegende Zahl der G-Codes ist modal. Sie sind in Gruppen eingeteilt, wobei aus jeder Gruppe immer nur ein G-Code aktiv sein. Der aktive G-Code einer Gruppe bleibt solange gültig, bis er von einem anderen G-Code der gleichen Gruppe überschrieben wird (man sagt, dass solche G-Codes modal wirksam sind).
Ein Beispiel ist die Gruppe für die Interpolationsart. In dieser Gruppe sind u.a. die G-Codes G0, G1, G2 und G3 zusammengefasst. Es ist klar, dass G1 und G2 nicht gleichzeitig aktiv sein können. Ein anderes Beispiel ist die aktive Ebene (G17, G18, G19).
In einer weiteren Gruppe steht, wie der programmierte Vorschub zu interpretieren ist (G94 mm/min (inch / min), G95 mm/Umdrehung (inch/Umdrehung), G95 (konstante Schnittgeschwindigkeit)).
Vorsicht: Der Grundvorrat an G-Codes ist bei allen Steuerungsherstellern gleich. Es gibt aber auch viele G-Codes, die steuerungsspezifisch sind, d.h. G-Codes, die es bei einer Steuerung gibt, gibt es bei einer anderen nicht, oder sie haben völlig unterschiedliche Bedeutungen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: