498.851 aktive Mitglieder
9.346 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Spänesauger

Beitrag 26.03.2017, 13:02 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 147

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einen brauchbaren Spänesauger für Kupferspäne.
Ferner solten die Aerosole der Ölschmierung und der MMKS gleich mit abgesaugt werden.
Der Sauger darf kein Ölnebel, von den MMKSFluid behafteten Späne, hinten ausblasen. Gibt es sowas?
Wenn ja, welche Modelle sind zu empfehlen?
Danke im Voraus.

Gruß Marc
TOP    
Beitrag 26.03.2017, 15:07 Uhr
CNC_Stefan
CNC_Stefan
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.12.2010
Beiträge: 72

Hallo Marc,

frag mal bei Blotenberg nach.

http://www.blotenberg.de/pages/view/oel-und-spaenesauger

Gruß Stefan
TOP    
Beitrag 17.03.2019, 18:54 Uhr
al_bundy
al_bundy
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.07.2005
Beiträge: 147

Hallo,
eigentlich geht es um den selben Sauger, jedoch mit einen anderen Hintergrund.

Ich sehe folgendes Problem, weil ich keine Ahnung habe.
Sauger mit Zyklonabscheider verfrachtet die KSS behafteten Späne in den Behälter des Zyklonabscheiders.
Der Zyklonabscheider filtert Partikel größer 1µ. Was der Zyklon nicht filtert, aber der Staubsaugerfilter filtern muss sind Aerosole vom KSS. Partikelgröße bis zu 0.01µ (Ölnebel). Um entsprechend filtern zu können bedarf es ein H14 Filter. Das entspricht Staubklasse H.
Somit bräuchte man wegen des Zyklons keinen speziellen Spänesauger für 2000-3000€.

So viel zur Theorie.
Wie sieht das Praxisbezogen aus? Braucht man wirklich einen Staubklasse H Sauger um feuchte Späne wegsaugen zu dürfen? Mir geht es dabei nur um die Aerosole des KSS.
Darüber hinaus:
KSS bildet vielleicht auch Bakterien. Diese sind wohl überwiegend am Filter, also da wo das KSS gefiltert wird, vorzufinden. Könnte es nicht sein das ein KSS behafteter Filter/Sauger eine Bakterienschleuder hoch 3 ist?

Aufgrund dieses Hintergrunds ist für ich die Wahl eines Saugers schwierig. Wer kann etwas dazu schreiben? Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Marc

Der Beitrag wurde von al_bundy bearbeitet: 17.03.2019, 18:55 Uhr
TOP    



3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2)
1 Mitglieder: svreink1