586.960 aktive Mitglieder*
3.062 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Spannmittel in Fusion360?

Beitrag 29.04.2024, 11:04 Uhr
MIXer18
MIXer18
Level 3 = Community-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.04.2010
Beiträge: 248

Hallo,

ich habe Schwierigkeiten beim Einsetzen von Spannmitteln in mein Fusion 360-Projekt.

Zum Beispiel möchte ich ein Drehteil in einem Dreibackenfutter fräsen. Ich habe das Backenfutter als 3D-Modell in Fusion angelegt und mehrere Gelenke erstellt, damit alle 3 Backen gleichzeitig bewegt werden können.

Der Ablauf ist folgendermaßen: Zuerst füge ich das Dreibackenfutter hinzu, dann die Spannbacken, Abstandsklötze usw. Anschließend baue ich alles mit gelenken zusammen

Das Problem ist, dass es jedes Mal sehr umständlich ist, das Backenfutter mit den passenden Spannbacken und dem Werkstück richtig zu positionieren und zu verbinden.

Gibt es einen einfacheren Weg, dies zu tun? Wie geht ihr damit um?

Der Beitrag wurde von MIXer18 bearbeitet: 29.04.2024, 11:06 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  2024_04_29_12h02_05.png ( 247.84KB ) Anzahl der Downloads: 24
 
TOP    
Beitrag 29.04.2024, 13:36 Uhr
jtm90
jtm90
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2016
Beiträge: 47

Ich kenn mich in Fusion nicht aus.

Aber im Solidworks hab ich mir immer Vorlagen mit dem richten Spannmittel gemacht und in diese Vorlage mein zu programmierendes Bauteil eingefügt.
Evtl. ist das auch eine bessere Lösung im Fusion.


MfG
TOP    
Beitrag 30.04.2024, 06:08 Uhr
MIXer18
MIXer18
Level 3 = Community-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.04.2010
Beiträge: 248

ZITAT(jtm90 @ 29.04.2024, 14:36 Uhr) *
Ich kenn mich in Fusion nicht aus.

Aber im Solidworks hab ich mir immer Vorlagen mit dem richten Spannmittel gemacht und in diese Vorlage mein zu programmierendes Bauteil eingefügt.
Evtl. ist das auch eine bessere Lösung im Fusion.


MfG


Hast du für jede Spannbacke eine eigene Vorlage oder sind alle in einer Datei drin?
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: