500.362 aktive Mitglieder
7.797 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Spinner SB CNC, Druckluftverlust beim spannen

Beitrag 15.02.2019, 14:57 Uhr
D-Fealler
D-Fealler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.06.2015
Beiträge: 27

Hallo in die Truppe,

ich habe eine SB CNC. Habe gestern Musterteile gedreht. Habe ausschließlich die pneumatische Zugspannzange drauf.
Während der Bearbeitung gab es ein Geräusch, ich will es mal als quietschen bezeichnen, dann hat es nach verschmortem Kunststoff gerochen, danach ließ sich die Spindel etwas schwerer drehen, aber nur kurzzeitig. Als wenn irgendwas weiches geklemmt und dann nachgegeben hätte.

Also weitergedreht, alles wieder gut. Habe aber beim spannen nun ein lauteres Zischen als vorher. Irgendwas hat es da zerbröselt, und ist nun undicht. Habe dann mal die Umhausung geöffnet. Und folgende gelben Brocken mit einer Feder finden können.
Der Farbe nach zu urteilen, ist das dass Teil was es gekostet hat.

Hatte jemand schonmal ähnliches und kann mir weiterhelfen?

Der Beitrag wurde von D-Fealler bearbeitet: 15.02.2019, 14:58 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Screenshot_20190215_143622.png ( 771.05KB ) Anzahl der Downloads: 58
 
TOP    
Beitrag 15.02.2019, 14:59 Uhr
D-Fealler
D-Fealler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.06.2015
Beiträge: 27

hier noch ein Foto
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Screenshot_20190215_143616.png ( 1.42MB ) Anzahl der Downloads: 54
 
TOP    
Beitrag 09.03.2019, 20:05 Uhr
D-Fealler
D-Fealler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.06.2015
Beiträge: 27

Hallo,

die gelben Brocken haben sich als Ummantelung der Kabel der Elektropneumatik herausgestellt.

Das qieutschen kam von der Teflonbeschichtung der Luftzuführungshülse. Die hat es gekostet. Ist eingelaufen. Ersatzteile laut Spinner Fehlanzeige.

Hat jemand einen Rat für mich?
TOP    
Beitrag 20.03.2019, 14:11 Uhr
ardesign2
ardesign2
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.02.2006
Beiträge: 2

Wenn über Fa Spinner die Ersatzteilzeichnung für das Bauteil bekommen könntest, kann man evtl es nachfertigen lassen.

Armin

Der Beitrag wurde von ardesign2 bearbeitet: 20.03.2019, 14:14 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: