525.565 aktive Mitglieder*
2.867 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Taster Maho 500C

Beitrag 29.03.2020, 18:57 Uhr
Industriemeister20
Industriemeister...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2020
Beiträge: 13

Hallo,

Wir haben uns ein Maho 500C angeschafft, gerne möchten wir hier einen Taster anschließen, gibt es diese noch neu oder gebraucht zu kaufen und könnte jemanden mir erzählen welcher am besten geeignet ist.

Mit freundlichen Grüßen,

TOP    
Beitrag 30.03.2020, 09:22 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

Hallo,

läuft die Maschine schon? Sind die Maschinenkonstanten vorhanden?

Hab mir privat auch eine Maho 500 C mit 432/10 zugelegt.

Lief auch alles bis vor Kurzem gut.
Im Moment streikt die Maschine. Kurz nach der Referenzfahrt steigt sie aus und bringt die Fehlermeldung " ERR I05, I01 " bzw. " ERR Z04, I01 "

Ich schätze mal dass es mit der Hydraulik zusammenhängt da ein mechanisches Geräusch, als wenn die Pumpe Luft zieht, kurz vor dem Ausstieg zu hören ist.
Falls jemand diesen Fehler kennt wäre ich sehr interessiert an dessen Meinung dazu.

Grüße
TOP    
Beitrag 31.03.2020, 08:46 Uhr
MahoMike
MahoMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 280

Z04 heißt Schleppfehler Z überschritten.

Das mechanische Geräusch könnte die Kupplung der Z Achse sein, das würde auf eine schwergängigkeit der Achse hindeuten.
TOP    
Beitrag 03.04.2020, 07:43 Uhr
Maschinenbändiger
Maschinenbändige...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.09.2005
Beiträge: 48

Hallo MahoMike,

danke für Deine Antwort.

Der Fehler "ERR Z04" kam bisher nur 1x als die Maschine während der Z-Bewegung ausstieg. Die Achsen sind alle von Hand leichtgängig zu bewegen.
Komischerweise steigt die Maschine auch ohne Achsbewegungen nach einer gewissen Zeit aus. Wenn ich dann die Hydraulik zu starten versuche gibt es oft (nicht immer) das unschöne Geräusch aus der Gegend Schaltschrank links wenn ich vor der Maschine stehe. Manchmal lässt sie sich nicht wieder starten und reagiert nicht auf die Betätigung des "Hydraulik Ein" Knopf. Tags drauf läuft sie wieder und steigt meist kurze Zeit nach der Referenzfahrt aller Achsen aus. Hydrauliköl-Behälter ist voll.

TOP    
Beitrag 04.04.2020, 08:51 Uhr
Dr. Marbuse
Dr. Marbuse
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.05.2005
Beiträge: 54

Hallo zusammen.

Ging es hier nicht eigentlich um die Frage eines Messtaters?

Macht doch sinnigerweise für andere Problematiken ein neues Thema auf...
TOP    
Beitrag 10.04.2020, 08:22 Uhr
Industriemeister20
Industriemeister...
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.03.2020
Beiträge: 13

Hallo an Allen,

Würde mich freuen wenn jemand mir etwas über dem Messtaster sagen könnte.

TOP    
Beitrag 10.04.2020, 17:01 Uhr
Dr. Marbuse
Dr. Marbuse
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.05.2005
Beiträge: 54

Hallo,

Ich habe vor vielen Jahren einige Jahre an MAHO‘s mit 432 Steuerung gearbeitet. Diese hatten keine mit der Steuerung verbunden Taster. Lediglich die „normalen“ 3D Taster.

Ich kenne deinen Hintergrund und deine Absichten mit der erworbenen Maschine nicht, gehe aber mal davon aus das ihr keine Highendbearbeitug im 1/1000 Bereich anstrebt. Wenn ja, ist die Maschine nicht die beste Lösung.

Wenn ein elektronischer Taster euer Ziel ist, gibt es Original nur noch auf dem Gebrauchtmarkt wohl was, und wenn dann müsst ihr euch Gedanken machen, ob die Steuerung selbst schon so weit vorbereitet ist. D h. Hier lohnt sich der Blick in den Schaltplan und in die Maschinenparameter. Gibt es die notwendigen Messzyklen in der Maschine, sind die Eingänge an der Steuerung bekannt? Alles etwas, wo ihr kaum noch bis eher gar keine Hilfe vom Hersteller bekommt und sonst kaum noch einer was weiß.

Grundsätzlich ist nichts unmöglich. Allerdings sind Lösungen oft dann aber auch teuer. Was ich mir noch vorstellen kann, das wenn die Steuerung Zyklen bereits hat und die Ein- und Ausgänge der Steuerung vorhanden sind, man mit einem Rhenishaw Taster etwas machen kann. Letztendlich sagt der Taster ja nur 1 oder 0.

Wenn es nicht so ganz genau kommt, geht sicherlich auch was aus dem neu wachsenden Hobby CNC Bereich. Da gibt es interessante Lösungen, deren Genauigkeit ich aber mal bewusst offen im Raum stehen lasse.

Vielleicht reicht euch aber ja auch der normale 3D Taster. Das ging früher auch immer ziemlich zügig und war zudem auch sehr genau.

Vielleicht hilft es euch ja.

Grüße

Dr. Marbuse
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: