Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
483.579 reg. Mitglieder
483.579 reg. Mitglieder

Trochoidales fräsen

Beitrag 02.12.2017, 16:46 Uhr
Sascha92h
Sascha92h
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.05.2017
Beiträge: 2

Hallo alle miteinander.
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin.
Es gab wohl mal eine Software Namens CnC-Proof die automatisch die Drehzahl und den Vorschub berechnet anhand des Aes. Kann diese Software aber nirgends mehr finden. Hat jemand ähnliche Apps oder kann mir jemand eine Internetseite sagen auf der Richtwerte angegeben sind zum Trochoidalfräsen? Würde mich über eine produktive Antwort freuen. Vielen Dank im vorran
TOP    
Beitrag 02.12.2017, 18:45 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.430

https://tinyurl.com/y7lslzlj biggrin.gif


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 02.12.2017, 22:27 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.979

https://www.sandvik.coromant.com/de-de/know...w-to-apply.aspx

http://www.fraisa.com/de/anwendungen/toolexpert-hdc


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 20.02.2018, 17:21 Uhr
848mike
848mike
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 24.03.2016
Beiträge: 7

Ich empfehle auch den MFC toolexpert von fraisa so kannst du die Schnittdaten auf deine Maschine abstimmen..

http://www.fraisa.com/de/anwendungsdaten/toolexpert-mfc
TOP    
Beitrag 22.02.2018, 22:20 Uhr
Roman12
Roman12
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 04.01.2017
Beiträge: 38

evtl. auch hilfreich

https://www.schnittdaten.eu/v4/#technologie

Gruss Roman
TOP    
Beitrag 03.03.2018, 13:14 Uhr
Pornex
Pornex
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.05.2008
Beiträge: 36

ZITAT(Roman12 @ 22.02.2018, 22:20 Uhr) *
evtl. auch hilfreich

https://www.schnittdaten.eu/v4/#technologie

Gruss Roman



Was würde man denn bei HM-D10 nehmen?
Zustellung 20mm sollte ja dann gehen, wäre es S=6000 und F=5000? Bei Seitlich 1mm^^
TOP    
Beitrag 03.03.2018, 15:04 Uhr
Roman12
Roman12
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 04.01.2017
Beiträge: 38

Hallo Pornex

Kannst du mir noch sagen was für Material du zerspanen willst, denn ohne Materialangabe sind Schnittwerte relativ nutzlos.

Gruss Roman
TOP    
Beitrag 05.03.2018, 17:18 Uhr
Pornex
Pornex
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.05.2008
Beiträge: 36


Ja kla xD
1.4301 also VA

Der Beitrag wurde von Pornex bearbeitet: 05.03.2018, 17:18 Uhr
TOP    
Beitrag 06.03.2018, 07:26 Uhr
Roman12
Roman12
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 04.01.2017
Beiträge: 38

Halllo pornex

Das Sind die schnittdaten die das tool ausspuckt

wirbelfräsen:

vc=273m/min
fz=0.105mm
ae=1mm effektiv
ap=20mm

ps. Ich würde mich über ein feedback freuen.
gruss roman

Der Beitrag wurde von Roman12 bearbeitet: 06.03.2018, 07:29 Uhr
TOP    
Beitrag 06.03.2018, 19:22 Uhr
Pornex
Pornex
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.05.2008
Beiträge: 36

Bis nächste Woche werde ich es wohl getestet haben.
Sa wäre ne gute Zeit dafür xD
TOP    
Beitrag 06.03.2018, 22:44 Uhr
BVBler
BVBler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 17.02.2016
Beiträge: 18

Sorry aber bei 1.4301 sind 273 m/min viel zu viel.

Setze eher mal 180 m/min und 0,08mm fz an.
TOP    
Beitrag 07.03.2018, 01:08 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 410

ZITAT(BVBler @ 06.03.2018, 23:44 Uhr) *
Sorry aber bei 1.4301 sind 273 m/min viel zu viel.

Setze eher mal 180 m/min und 0,08mm fz an.



Bei 10% ae passt das schon! Der Eingriffswinkel ist doch super klein.

Fang mal trocken an, nicht nass. Am besten mit Blasluft

Grüße

Nico
TOP    
Beitrag 13.03.2018, 01:16 Uhr
Pornex
Pornex
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.05.2008
Beiträge: 36

ZITAT(nico1991 @ 07.03.2018, 01:08 Uhr) *
Bei 10% ae passt das schon! Der Eingriffswinkel ist doch super klein.

Fang mal trocken an, nicht nass. Am besten mit Blasluft

Grüße

Nico


So hab es gemacht.
1.3000/2000 war mir aber zu langsam
2.6000/4000 alles nur mit luft

Spänne waren gut schön gold. Nur war 32mm breit 20mm tief auf länger 65

Nach 1 Teil bechichtung angegriefen. Ich rede hier auch von einem vierschneider hm 10mm beschichtet,aber glaub auch nicht der teuerste.


Also ich kann es so nicht gebauchen. Zeit 4min dafür.
Mache ich es mit einem anderen Werkzeug wie ich es sonnst machen würde = 2min^^
TOP    
Beitrag 13.03.2018, 10:48 Uhr
Tommi33
Tommi33
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.10.2011
Beiträge: 24

ZITAT(Pornex @ 13.03.2018, 02:16 Uhr) *
Also ich kann es so nicht gebauchen. Zeit 4min dafür.
Mache ich es mit einem anderen Werkzeug wie ich es sonnst machen würde = 2min^^


Das liegt daran das deine Nut zu breit ist, du musst bei der Auswahl des Werkzeugs die Breite auch mit einberechnen. Die Nutbreite sollte bei 1,3 bis 1,5 x D vom Werkzeug liegen, sonst ist der Leerweg viel zu gross als das sich das rechnen würde. Ich würde nach nem 20er Fräser schauen der eine kurze Schneidenlänge hat (z.B.175484 GP kurz von Precitool)
Dann käme man auf folgende Werte mit dem Tool-Expert von Fraisa:

Angehängte Datei  Screenshot_2018_3_13_INOCUT_____Schnittdaten.png ( 23.1KB ) Anzahl der Downloads: 64


Gruss Tommi der sich auch grad mit dieser Problematik rumschlägt aber in 1.4462
TOP    
Beitrag 13.03.2018, 11:52 Uhr
Pornex
Pornex
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.05.2008
Beiträge: 36

ZITAT(Tommi33 @ 13.03.2018, 10:48 Uhr) *
Das liegt daran das deine Nut zu breit ist, du musst bei der Auswahl des Werkzeugs die Breite auch mit einberechnen. Die Nutbreite sollte bei 1,3 bis 1,5 x D vom Werkzeug liegen, sonst ist der Leerweg viel zu gross als das sich das rechnen würde. Ich würde nach nem 20er Fräser schauen der eine kurze Schneidenlänge hat (z.B.175484 GP kurz von Precitool)
Dann käme man auf folgende Werte mit dem Tool-Expert von Fraisa:

Angehängte Datei  Screenshot_2018_3_13_INOCUT_____Schnittdaten.png ( 23.1KB ) Anzahl der Downloads: 64


Gruss Tommi der sich auch grad mit dieser Problematik rumschlägt aber in 1.4462



Das wusst ich jetzt nicht. Aber wollte es ja nur mal testen. Mein Problem ist:
Ist die Nur nur ca 15-20mm breit brauch ich nur 3-5mm tiet. Sind sie tiefer sind sie 50-80mm breit xD

Der Beitrag wurde von Pornex bearbeitet: 13.03.2018, 11:53 Uhr
TOP    
Beitrag 13.03.2018, 19:42 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 223

Trochoidalfräsen ist für Fräsarbeiten die mehr Tief als Breit sind. Bei deiner Nut ist es genau umgekehrt und da ist z.b. ein High Feed Fräser massiv besser.

In deinem Beispiel hätte der Fräser sicher auch 20mm Tief mit einer Zustellung geschafft und dann sieht der Zeitunterschied zu deiner bisherigen Variante mit Sicherheit ganz anders aus.
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: