502.506 aktive Mitglieder
4.146 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Türschutzschalter überbrücken!, Kunzman BA1200

Beitrag 24.12.2002, 22:45 Uhr
Hübertec
Hübertec
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2002
Beiträge: 128

Hallo CNC-Leute.
Haben vor kurzem eine Ba1200 gekauft .(Kunzmann)
Bin aber mit den Sicherheitsrichtlinien CE nicht einverstanden.
Jahre lang habe ich mit geöffneter Tür gearbeitet.Und jetzt lauft nichts mehr.
Manchmal muß ich im Satzlauf ein Teil entfernen das sonst in den Fräser gezogen wird.
Wir sind Fachmänner keine Kinder oder Amerikaner.
Hat jemand eine Idee wie man vieleicht im Plc Programm das ändern kann.
Ich habe zwar eine Zunge für den Euchner,aber beim beim Werkeugwechsel muß ich die Zunge herausziehen,doch diese ist serweit oben.

Gruß Martin
TOP    
Beitrag 25.12.2002, 11:44 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hallo Martin,

natürlich seid ihr Facharbeiter und könntet es riskieren mit offener Tür zu arbeiten. Ich selbst kann es mir an meiner Maschine auch nicht vorstellen, ohne Eingreifen zu können, die Programme abzuarbeiten. Aber du mußt auch verstehen, das die Hersteller der Maschinen an gewisse gesetzlich Vorgaben und Vorschriften der Berufsgenossenschaften gebunden sind. Einige Firmen lassen sich eine "Sonderbetriebsart" installieren, wo sie mittels Schlüsselschalter o. Ä. dann auch bei offener Kabinentür arbeiten können. Andere überbrücken einfach die Sicherheitseinrichtung. Da ist es aber in Einzelfall zu entscheiden, ob das in der jeweiligen Fertigung zu verantworten ist. Die Maschinenhersteller übernehmen dann auf keinen Fall einen Sicherheitsverantwortung beim Betrieb der Maschine. Sie bauen die Maschinen ja auch nicht nur für Facharbeiter, sonder teils werden sie ja auch von angelernten Kräften mehr oder weniger nur beschickt z. B. in der Serienfertigung.
Ich würde evtl. versuchen, den Euchner irgendwie in eine etwas bessere "Bedienposition" zu versetzen. Aber bedenkt, daß ihr euch damit in eine Versicherungsgrauzone begebt, es kann gefährlich sein.


--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    
Beitrag 25.12.2002, 17:32 Uhr
cadcam
cadcam
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.02.2002
Beiträge: 456

Hi Hübertec,

ich kann mich Deinem Beitrag überhaupt nicht anschliessen.

QUOTE
Bin aber mit den Sicherheitsrichtlinien CE nicht einverstanden.

Habe schon zu viele "Fachmänner" gesehen, die damit auch nicht einverstanden waren. Schade, daß die jetzt mindestenst einen Finger weniger haben.

QUOTE
Manchmal muß ich im Satzlauf ein Teil entfernen das sonst in den Fräser gezogen wird.

Kommt bei mir auch vor. Wie wäre's mit Programmanpassung, daß die Teile nicht hochgezogen werden?

QUOTE
Wir sind Fachmänner keine Kinder oder Amerikaner.

Habe gar nicht verstanden, vor allem das letzte Wort!

Was Samson "Sonderbetriebsart" nennt, heisst Betriebsart 4. Dabei ist die Drehzahl und Vorschub begrentzt.

cadcam
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: