525.955 aktive Mitglieder*
2.951 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Welche Spindel für breite Anwendungspalette? UAD? UAF 30?

Beitrag 09.05.2020, 21:07 Uhr
iakregnif
iakregnif
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2013
Beiträge: 9

Liebe Fräsgemeinde,

ich fertige derzeit Prototypen und Bauteile (nicht komplex) für Brillen und DIY Maschinen. Die Anwendungen reichen dabei von Polyamid und Acetat über Alu bis hin zum Zerspanen (eher Schneiden) von Federstahl-Blech mit einer Stärke von 0,4 - 0,5 mm, wobei der Fokus vorwiegend auf das Zerspanen von Acetat-Platten auf einer manuellen DIY Fräse (Zustellung bis zu 4mm) und die besagten Federstahl-Bleche auf einer BZT mit einer Zustellung von 0,1 mm und max 1mm Fräser (für VA) gerichtet ist.

Bei meiner Kress 1050 FME brechen ganz gerne Mal die 1mm Fräser beim "Schneiden" der Federstahl-Bleche. Darüber hinaus kämpft die Kress mit der enormen Zustellung bei den 4mm Acetat-Platten.

Auswahl:

Suhner UAK30 RF (1530 Watt) wegen des starken Antriebs. Besser geeignet für die enorme Zustellung von 4mm mit einem 2-Zahn Kunstststofffräser(?)

oder

Suhner UAF 30 RF wegen des sauberen Laufs und des guten Rufs. vermutlich gut geeignet für sie Bleche - wohl aber weniger gut für die Acetat-Platten bei der Zustellung?

Was meint Ihr?

Die >500 Euro für die 23er sind mir derzeit zu viel.

Der Beitrag wurde von iakregnif bearbeitet: 09.05.2020, 21:15 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: