508.253 aktive Mitglieder
2.674 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Werkstückspannung

Beitrag 18.10.2019, 12:37 Uhr
dreasbrb
dreasbrb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.04.2010
Beiträge: 4

Hallo Zusammen ,

wir haben ein "hoffentlich " kleines Problem .
Wir wollen ein Werkstück bearbeiten (Siehe Bild)
es geht bei uns nur so wie dargestellt also nicht waagerecht .
Das Teil ist im Rohzustand 60 mm dick und muß auf 50 mm geplant werden.
Bis jetzt haben wir immer wieder Probleme gehabt und ich soll für abhilfe sorgen.
Kann mir bitte einer helfen.
Meine Idee wären Tiefspannbacken.
danke
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Werkst__ck.jpg ( 134.43KB ) Anzahl der Downloads: 113
 
TOP    
Beitrag 18.10.2019, 14:12 Uhr
Vance Legstrong
Vance Legstrong
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.07.2004
Beiträge: 101

Die Außenkontur des Teils in die Spanntürme fräsen und anschließende diese Türme mittels langer Stehbolzen zusammen ziehen..
TOP    
Beitrag 18.10.2019, 18:00 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 451

Welche Probleme habt ihr denn bisher gehabt?
Wie gepannt?
Welches Material?
Brennteil? Wie genau sind die Aussen- und Innenkontur?
Wie genau soll das Teil werden?
Wieviel T-Nuten in welchem Abstand haben die Türme?




ZITAT(Vance Legstrong @ 18.10.2019, 15:12 Uhr) *
Die Außenkontur des Teils in die Spanntürme fräsen und anschließende diese Türme mittels langer Stehbolzen zusammen ziehen..

Sehr interessant wink.gif.
Für was soll man dann die Türme noch verwenden können?

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 18.10.2019, 18:03 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 19.10.2019, 09:08 Uhr
dreasbrb
dreasbrb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.04.2010
Beiträge: 4

ZITAT(HolgiT @ 18.10.2019, 19:00 Uhr) *
Welche Probleme habt ihr denn bisher gehabt?
Wie gepannt?
Welches Material?
Brennteil? Wie genau sind die Aussen- und Innenkontur?
Wie genau soll das Teil werden?
Wieviel T-Nuten in welchem Abstand haben die Türme?





Sehr interessant wink.gif.
Für was soll man dann die Türme noch verwenden können?

TOP    
Beitrag 19.10.2019, 09:20 Uhr
dreasbrb
dreasbrb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.04.2010
Beiträge: 4

hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Nachrichten.
Material S355 aus gebrannten Blech 60 mm
werd mit plan Fräser Ø 160 mit Eingriff Ø 110 und 2,5 mm zustellung planen.
bisher wurden am Umfang 2 Klötzer angeschweißt die aber keine Auflage zum Spannwinkel hatte und da glaub ich kammen die Problem her.
Sie haben dann max 1 mm Zugestellt damit es überhaupt weiter ging.
Meine idee ist jetzt einen stabilen Klotz als fest Anschlag auf eine der graden Flächen zustellen und mit Aufspanntisch zuverschrauben M20
in diesen Klotz gehärtet Spannauflagen einzubringen ( Hab ich schon in einen katalog gesehen) und andere Seite dann mit Tiefspannbacken (bulle)
das ganze zuspannen.
Meint Ihr das geht???

danke euch schon im voraus und schönes WE danke.gif smile.gif
TOP    
Beitrag 19.10.2019, 09:21 Uhr
dreasbrb
dreasbrb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.04.2010
Beiträge: 4

oh Sorry nicht 2 Klötzer sondern 8
TOP    
Beitrag 19.10.2019, 10:58 Uhr
BomBomMike
BomBomMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.05.2003
Beiträge: 203

Servus,

Habt ihr die oder ähnliche Teile öfter? Dann wären Magnetspannplatten evtl. Eine überlegung wert.

Grüße,
Mike
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: