547.313 aktive Mitglieder*
3.094 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Werkzeug hat nach Wkz Wechsel anderes längen Maß, Mazak VTC200CII - - - SK40 - - - Messdose - - -

Beitrag 05.08.2021, 21:44 Uhr
BlaueSpaene92
BlaueSpaene92
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.10.2019
Beiträge: 1

Hallo zusammen,
Wir haben seit ein paar Tagen evtl. ein Problem mit unserer
Spindel oder unserer Messdose.
Wir Messen bei der Maschine (Mazak VTC200CII) die
Werkzeuge in der Maschine mit der Messdose aus.
Nun das Problem,
Seit einigen Tagen haben wir nachdem wir ein Werkzeug
Eingemessen haben,
nach dem Werkzeug-Wechsel unterschiedliche längen
Mess-Daten, teilweise bis zu 0,30mm. Bei dem selben werkzeug
Weiß evtl. Jemand woran das liegen kann?
Service Techniker war schon da, also von den anzugswerten
Etc. Ist alles okay.
Er wusste auch nicht weiter.
Grüße
TOP    
Beitrag 06.08.2021, 05:21 Uhr
BennyynneB
BennyynneB
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2015
Beiträge: 28

ZITAT(BlaueSpaene92 @ 05.08.2021, 20:44 Uhr) *
Hallo zusammen,
Wir haben seit ein paar Tagen evtl. ein Problem mit unserer
Spindel oder unserer Messdose.
Wir Messen bei der Maschine (Mazak VTC200CII) die
Werkzeuge in der Maschine mit der Messdose aus.
Nun das Problem,
Seit einigen Tagen haben wir nachdem wir ein Werkzeug
Eingemessen haben,
nach dem Werkzeug-Wechsel unterschiedliche längen
Mess-Daten, teilweise bis zu 0,30mm. Bei dem selben werkzeug
Weiß evtl. Jemand woran das liegen kann?
Service Techniker war schon da, also von den anzugswerten
Etc. Ist alles okay.
Er wusste auch nicht weiter.
Grüße

Hallo,

habt ihr große Temperaturschwankungen in der Halle, das kann bis zu 0,05mm verursachen.

SG
TOP    
Beitrag 06.08.2021, 06:30 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.369

0,3mm ist sehr viel.
Wenn keine Fremdkörper im Spannkonus sind was der Servicetechniker bestimmt gecheckt hat, wirds wohl am Messystem der Maschine liegen.
Fehler an der Messdose wäre ggf noch möglich. Wenn es eine analoge ist, kann man das leicht und schnell prüfen bzw ausschließen.
TOP    
Beitrag 06.08.2021, 11:39 Uhr
integrexler
integrexler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2016
Beiträge: 19

Hallo,
Fahr doch die Werkzeuge mL auf ner Messuhr ab. Und fahr nach dem Werkzeugwechsel noch mal auf die Messuhr. So kannst du wenigstens sagen ob die Messdose stimmt oder nicht.
TOP    
Beitrag 06.08.2021, 19:38 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 591

Hallo Blaue Spaene 92 das klingt aber sehr komisch hat der Techniker die Messdose aufgehabt?Evtl.ist innendrin auch die Feder gebrochen...das er deshalb nimmer richtig misst.Alternativ könntet ihr ja mal noch schauen ob eure Z achse richtig misst.Ihr setzt euren Nullpunkt mim 3d Taster vermesst euer Werkzeug notiert die Länge,nun fahrt in z auf euer Z0 mass notiert euch den Achswert der Z achse bei Z0 wäre 126.85mm.Jetzt messt ihr das Werkzeug ein 2tes mal aus weicht der Wert jetzt ab fahrt ihr wieder auf Z0 und schaut in der Achsposition wo ihr steht.Vielleicht kommt der Fehler auch von der Z-Achse,dem Messsystem der Achse oder ähnliches.Ansonsten würden mir da nur noch die 2 Sensoren einfallen...da aber ein Techniker da war und gesagt hat Messsystem ok würde ich das eher ausschließen.
Gruß Dreher1991
TOP    
Beitrag 07.08.2021, 10:11 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.369

ZITAT(dreher1991 @ 06.08.2021, 20:38 Uhr) *
Hallo Blaue Spaene 92 das klingt aber sehr komisch hat der Techniker die Messdose aufgehabt?Evtl.ist innendrin auch die Feder gebrochen...das er deshalb nimmer richtig misst.Alternativ könntet ihr ja mal noch schauen ob eure Z achse richtig misst.Ihr setzt euren Nullpunkt mim 3d Taster vermesst euer Werkzeug notiert die Länge,nun fahrt in z auf euer Z0 mass notiert euch den Achswert der Z achse bei Z0 wäre 126.85mm.Jetzt messt ihr das Werkzeug ein 2tes mal aus weicht der Wert jetzt ab fahrt ihr wieder auf Z0 und schaut in der Achsposition wo ihr steht.Vielleicht kommt der Fehler auch von der Z-Achse,dem Messsystem der Achse oder ähnliches.Ansonsten würden mir da nur noch die 2 Sensoren einfallen...da aber ein Techniker da war und gesagt hat Messsystem ok würde ich das eher ausschließen.
Gruß Dreher1991


Soviel Aufwand wäre vermutlich gar nicht nötig.
Mit Fräser auf Messdose fahren, Z Wert am Bildschirm notieren, ein paar mal in Z rauf und runter und dann wieder auf die Messdose zur Kontrolle ob der Wert noch der gleiche ist.
Und eine neue Messdose anschaffen wäre zur Kontrolle natürlich auch keine schlechte Idee, die ca. 50 € sind gut angelegt.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: