589.040 aktive Mitglieder*
4.797 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Werkzeugvermessung - Abbruch des Zyklus, Heidenhain TNC620 - Zyklus 483 bricht ab

IndustryArena Webshop - Das könnte Sie auch interessieren...

Beitrag 24.06.2024, 07:59 Uhr
Julius
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem beim Einsatz eines TT mit der Heidenhainsteuerung TNC620.

Problembeschreibung:
1. IR TT wird kalibriert (Zyklus 484)
2. Werkzeug wird eingebaut und Durchmesser sowie Länge grob in der WKZ-Tabelle eingetragen.
3. Zyklus 483 (WKZ komplett vermessen) wird gestartet
4. Spindel fährt in X & Y über das TT
5. Spindel fängt ca. 250 mm über dem TT an, im Messvorschub an das TT anzufahren (Programmierter Sicherheitsabstand = 100 mm)
6. Nach ca 30 mm bricht der Zyklus ab, da das TT nicht erreicht werden kann

Warum steht die Spindel zu Beginn des Zyklus 483 so weit über dem TT, wenn der Nullpunkt auf dem Tisch liegt, auf dem auch das TT steht?
Der Heidenhain-Support war leider noch keine Hilfe.

Danke und viele Grüße!
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: