525.955 aktive Mitglieder*
3.106 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

60Grad Gedreht Fläche an Zapfen

Beitrag 01.04.2020, 16:45 Uhr
Kugo
Kugo
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2003
Beiträge: 217

Hallo Habe eine Dmu 75 MB mit Tnc 640 A-C Achsen
Das Muss ich eine Gedrehte Fläche an einen Zapfen fräsen .Sieh Bilder,
Da hatte ich Den Zapfen in Drehzentrum Des Rundtisches ( C Achse) A 90 grad eingeschwenkte an die Kontur angefahren ,und bin Beim 60 grad Drehen mit der Y Achse 8mm verfahren.
Nun suche Ich ne Möglichkeit das das Ganze auch Funktioniert Wenn Der Mittelpunkt des Zapfens Nicht im Drehzentrum Vom tisch liegt
Evtl M128 ,TCPM oder gar nicht ?
Gruß Matthias
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_20200401_135023.jpg ( 343.67KB ) Anzahl der Downloads: 58
Angehängte Datei  IMG_20200401_135030.jpg ( 246.41KB ) Anzahl der Downloads: 54
Angehängte Datei  IMG_20200401_135039.jpg ( 428.21KB ) Anzahl der Downloads: 53
 
TOP    
Beitrag 01.04.2020, 18:53 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.953

Hallo, was meinst du mit gedrehter Fläche? Eine Nut auf dem Umfang oder was?
Beschreibe doch mal dein Beispiel.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 01.04.2020, 20:29 Uhr
Kugo
Kugo
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2003
Beiträge: 217

schaue die Bilder an . so soll es aus sehn ne abgewälzte Fläche ,
Will halt nun wissen ob es auch geht Ohne das der Drehpunkt mit der Tischmitte identisch ist
gruß
TOP    
Beitrag 03.04.2020, 20:00 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 114

ZITAT(Kugo @ 01.04.2020, 20:29 Uhr) *
schaue die Bilder an . so soll es aus sehn ne abgewälzte Fläche ,
Will halt nun wissen ob es auch geht Ohne das der Drehpunkt mit der Tischmitte identisch ist
gruß


Ja das ist prinzipiell mit der Steuerung möglich.

Grüße


--------------------
"Das Kräftverhältnis muss zu Ungunsten des Werkstücks sein!"

DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

C Achse 360° Rundtisch Verfarbereich 700mm auf Y Achse und B Achse 180° Schwenkkopf Verfahrbereich 600mm X sowie Z, 30 Einheiten Werkzeugwechsler ohne feste Platzbelegung mit Doppelgreifer Wechselsystem. BJ 2006

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)

"Du kannst nicht Alles wissen, aber Du kannst immer Quellen finden"
TOP    
Beitrag 05.04.2020, 16:37 Uhr
Kugo
Kugo
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2003
Beiträge: 217

ZITAT(Thomas_W @ 03.04.2020, 20:00 Uhr) *
Ja das ist prinzipiell mit der Steuerung möglich.

Grüße


und wie ? will Ja was lernen .
Gruß Matthias
TOP    
Beitrag 05.04.2020, 16:52 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.953

Hallo Matthias, aus deinen Bildern werde ich nicht schlau. Es sieht so aus als ob der Fräser da "rumeiert". Hast du dazu eine Zeichnung? Aus deinen Beschreibungen und den Bildern werde ich nicht schlau?


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 05.04.2020, 17:23 Uhr
Kugo
Kugo
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2003
Beiträge: 217

Hallo schwindl.
OK ich versuche es mit Worten zu beschrieben Zeichnung gibts nicht nur ne Skizze und da ist noch weniger zu erkennen .
Also
Habe einen Zapfen Dm12 mittig vom tisch aufgebaut Wo ich mit einen Fräser Dm5 unter A-90 C0 auf X5 Y0 fahre.
dann Fahre Ich Y2
dann auf C60 Y10.
also ich Wälze erst ne kurze gerade und dann eine 60grad gedreht Fläche ab
Gruß
TOP    
Beitrag 06.04.2020, 20:46 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 301

Hallo,

dadurch, daß Y zu C konstant ist, läßt sich dein Problem relativ leicht lösen.
Ich kann dir aber nur eine Millplus-Variante anbieten. Habe leider keine TNC.
I1=, J1= und K1= sind der Werkzeugvektor. Dadurch wird die Programmierung maschinenunabhängig und muß auch nicht auf Drehmitte ausgerichtet sein.

Gruß eckitsch.

Angehängte Datei  gedrehte_Flaeche.jpg ( 62.22KB ) Anzahl der Downloads: 18

QUELLTEXT
T3 M6 (SF5 VHM 3s lg)
S2000 M3
G94 F1000
G54 I1 'Nullpunkt
G93 Z-20 'Verschiebung an Startposition in Z
G7 L1=1 'Rundachsen auf 0
E0=0 'Zaehler
E1=-60     'Weg in C
E2=10      'Weg in Z
E3=0.5     'Schrittweite
E11=E1:E3  'Anzahl Schritte
E12=E2:E1  'Faktor Z zu C
G0 X5 Y-20 Z20 'vorpositionieren
G141           'Anfang 3D-Werkzeugkorrektur
G0 X5 Y-20 Z20 I1=0 J1=-1 K1=0
G0 X5 Y-20 Z0  I1=0 J1=-1 K1=0
G1 X5 Y6 Z0  I1=0 J1=-1 K1=0
G1 X5 Y6 Z2  I1=0 J1=-1 K1=0
zurueck:
E21=(cos(E0)*5)-(sin(E0)*6) 'Pos X ueber Drehmatrix
E22=(sin(E0)*5)+(cos(E0)*6) 'Pos Y ueber Drehmatrix
E23=2+(E12*E0)              'Pos Z
E24=cos(-90+E0)             'Werkzeugvektor X
E25=sin(-90+E0)             'Werkzeugvektor Y
E26=0                       'Werkzeugvektor Z
G1 X=E21 Y=E22 Z=E23 I1=E24 J1=E25 K1=E26
E0=E0-E3
If E0 >= E1 Then
  GoTo zurueck
End If
E21=(cos(E0)*5)-(sin(E0)*-20) 'Pos X ueber Drehmatrix
E22=(sin(E0)*5)+(cos(E0)*-20) 'Pos Y ueber Drehmatrix
G1 X=E21 Y=E22 Z=E23 I1=E24 J1=E25 K1=E26
G40            'Ende 3D-Werkzeugkorrektur  
G174 Z1=1      'Freifahren in Z
TOP    
Beitrag 07.04.2020, 17:49 Uhr
Kugo
Kugo
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2003
Beiträge: 217

Danke eckitsch für dein Beispiel.
Zeigt mir das ich es Doch einigermaßen richtig erklärt habe wink.gif
Hoffe DU hast dir damit nun nicht den Kopf zerbrochen und ähnliches schon Öfters gemacht
Die Millplus ist mir leider entgangen ,Hatte Ne Phillips 432 und Dialog 11 Wo man Ja zu den Vorgängern der Millplus Zählen könnte .
Dein Programm Muss ich mir noch mal genauer schauen,( in groben weis ich was du machst)
Gruß Matthias
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: