535.512 aktive Mitglieder*
3.408 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Bezugspunkte setzen mit geschwenkten Achsen

Beitrag 24.06.2017, 14:25 Uhr
Stefffan
Stefffan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.06.2012
Beiträge: 2

Hallo zusammen.

Habe in diesem Forum schon viel gestöbert und auch schon viele Lösungen gefunden. Auf diesem Wege mal ein dickes Danke an Alle, die Ihr Wissen nicht hinter dem Berg halten und so schon vielen von uns die Arbeit erleichtert haben.

Nun zu meinem Problem: Ich arbeite in einer Modellbaufirma als Programmierer. Bei der Maschine um die es geht handelt es sich um eine Portalfräsmaschine Breton Eagle mit TNC 640 und A/C -Achsen im Kopf.
Der Umgang mit Antastzyklen ist mir geläufig, nur nicht mit geschwenktem Kopf. Leider ist unser Maschinenbediener z.Z.im Krankenhaus sodass ich mich darum kümmern muss.
Ich muss ein Bauteil mit geschwenkter A-Achse in Y antasten und habe keinen blassen Schimmer, wie ich das bewerkstelligen soll.
Habe die Achse mit zylus19 geschwenkt und angetastet. Habe die Bezugspunktwerte eingegeben und die Achsendrehung aufgehoben. wenn ich jetzt mit dem Taster über dem Teil die X/Y-Koordinaten anfahre, stimmt die Position in Y nicht.
WAS MACHE ICH FALSCH???

Hoffe, ihr könnt mir helfen
Schönes WE
TOP    
Beitrag 25.06.2017, 10:24 Uhr
DBausV
DBausV
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.06.2015
Beiträge: 10

Hallo,

ich habe eine Idee wo das Problem liegt...

Ich würde folgendermaßen vorgehen:
- Schwenken mit Plane oder Zyklus 19 (Du schwenkst damit die Bearbeitungsbebene also dein Koordinatensystem)
- Im manuellen Betrieb nun auf die Taste 3D-ROT (hier liegt vermutlich bis jetzt dein Fehler)
- Im Fenster nun im manuellen Betrieb ebenfalls auf aktiv schalten
- zurück in den manuellen Betrieb
- Antasten (deine Y-Achse ist jetzt deine Z-Achse) also musst du nun auch in "Z" tasten.

Wenn Du jetzt mit Plane Reset oder Zyklus 19 zurückschwenkst sollte deine Y-Position wieder stimmen.
Zum Schluss noch 3D-ROT im manuellen Betrieb wieder abschalten.

Grüße aus Velbert
Dirk
TOP    
Beitrag 25.06.2017, 15:05 Uhr
Stefffan
Stefffan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.06.2012
Beiträge: 2

Danke für die schnelle Antwort.

Ich denke, dass genau da mein Fehler liegt. Habe in 3D-ROT nicht die Funktion manuell aktiviert.
Werde es morgen gleich noch einmal testen.

Einen schönen Sonntag euch allen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: