532.052 aktive Mitglieder*
2.631 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Fräsen Schieflage

Beitrag 17.11.2020, 15:47 Uhr
yellowperil
yellowperil
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.11.2020
Beiträge: 3

Hallo, bin neu hier.
Habe ein Problem beim Fräsen eines langen Werkstücks. Wahrscheinlich eine sehr einfache Lösung.
Das Teil ist schräg auf einer DMG 60 T eingespannt. Steuerung Heidenhain TNC530. Der Tisch der DMG sollte sich nicht drehen.
Wie kann ich den Maschinenkoordinatensystem auf dem Werkstück einstellen.
Habe das Problem über Umwege gelöst. Winkel und Werkstücknullpunkte ausgemessen und dann das Werkstück in NX entsprechend positioniert.
Habe nach einer Lösung im Internet gesucht. Aber irgendwie nichts gefunden.
Vielleich kann mir Jemand helfen ... vielen Dank
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Fr__sproblem2.PNG ( 121.55KB ) Anzahl der Downloads: 52
Angehängte Datei  Fr__sproblem1.PNG ( 1.23MB ) Anzahl der Downloads: 57
 
TOP    
Beitrag 17.11.2020, 17:05 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.972

Hallo, einfach im Manuellen Betrieb über Antasten / ROT die Grunddrehung setzen, dann fährst du Bauteil parallel.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 18.11.2020, 12:07 Uhr
yellowperil
yellowperil
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.11.2020
Beiträge: 3

ZITAT(schwindl @ 17.11.2020, 17:05 Uhr) *
Hallo, einfach im Manuellen Betrieb über Antasten / ROT die Grunddrehung setzen, dann fährst du Bauteil parallel.

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Komme diese Woche nicht mehr dazu es auszuprobieren, da das Teil nach meiner umständlichen Methode fertiggefräst ist.
Habe deine Antwort dem Fräsarbeiter weitergeleitet. Ihm war klar was du meinst. Jedoch hat er das Problem den Werkstücknullpunkt des gedrehten Werkstücks anzutasten.
Gruß
TOP    
Beitrag 18.11.2020, 20:05 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 117

ZITAT(yellowperil @ 18.11.2020, 13:07 Uhr) *
Jedoch hat er das Problem den Werkstücknullpunkt des gedrehten Werkstücks anzutasten.


Nabend!

Eine Lösung, die mir spontan einfällt ist die Grunddrehung über Plane Spatial zu verrechnen und eben mit damit zu arbeiten. Das bedeutet die entsprechende Grunddrehung antasten und diesen Wert notieren bzw. als Q-Parameter (Bsp. Q90) setzen - ich glaube irgendwo kann man das auch auslesen - danach mit M143 wieder löschen! Im MDI eine Plane Funktion erstellen - PLANE SPATIAL SPA+0 SPB+0 SPC+-Q90 STAY COORD ROT und ausführen. Im Handbetrieb 3D ROT aktivieren und dann sollte das funktionieren. Falls nicht, grob auf gewünschten Nullpunkt positionieren, xy nullen und ein Tastprogramm erstellen mit oben genannter Vorgehensweise. Wenn das auch nicht gehen sollte, kann ich Dir leider auch nicht weiter helfen.

Grüße

Edit: eigentlich sollte das auch generell mit 3D Rot aktiv gehen ohne M143 und ohne PLANE .. das musste entweder mal probieren, oder nen Profi fragen wink.gif

Der Beitrag wurde von Thomas_W bearbeitet: 18.11.2020, 20:09 Uhr


--------------------
DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

C Achse ° Rundtisch Verfarbereich 700mm auf Y Achse und B Achse 180° Schwenkkopf Verfahrbereich 600mm X sowie Z, 30 Einheiten Werkzeugwechsler ohne feste Platzbelegung mit Doppelgreifer Wechselsystem. BJ 2006

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)

"Du kannst nicht Alles wissen, aber Du kannst immer Quellen finden"

"Wenn Jemand sagt "das geht nicht!", denk immer daran: es sind seine Grenzen. Nicht Deine.
"
TOP    
Beitrag 19.11.2020, 13:22 Uhr
yellowperil
yellowperil
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.11.2020
Beiträge: 3

ZITAT(schwindl @ 17.11.2020, 17:05 Uhr) *
Hallo, einfach im Manuellen Betrieb über Antasten / ROT die Grunddrehung setzen, dann fährst du Bauteil parallel.

Vielen Dank noch einmal für eure Hilfe. Habe heute einen Testlauf gemacht und alles hat funktioniert.
Im Anhang habe ich den Ablauf in einer pdf-Datei zusammengefasst.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Schieflage.pdf ( 604.81KB ) Anzahl der Downloads: 35
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: