502.501 aktive Mitglieder
4.512 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Fräserradius, Umschreiben auf RL/G41

Beitrag 23.12.2002, 20:12 Uhr
Matz
Matz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.10.2002
Beiträge: 823

Hallo Leute ! Wer könnte mir mal genau beantworten , wie man eine Kurve , welche planar als Fräsermittelpunktsbahn ausgegeben wurde auf RL/G41 umschreibt . Oder wie mann innerhalb der Programmierung an die Poylinie rangeht , hat jemand Erfahrung mit positiver Fräserradiuskor. Ziel ist es die Kurve unverfälscht ( also Konturgetreu ) zu fräsen . Beispiel Innenkonturprg. ausgegeben für VHM Schaftfräser Durchmesser 20 , kleinster Radius / Innenkontur ca. 10.1 . Vorhanden ist aber nur ein nachgeschliffener 20 er Fraeser , beim normalen Umschreiben auf RL wird "Kurvenbild " im R 10.1 verfälscht . Unser CAM kann nur Mittelpunktsbahnen errechnen . Danke Leute u. schöne Feiertage


--------------------
Nicht alle Schalker sind Psychopaten - aber ich
TOP    
Beitrag 24.12.2002, 13:32 Uhr
audi
audi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.02.2002
Beiträge: 1.004

Hallo,
wenn ich es richtig verstanden habe willst Du eine Kontur ausgeben, die der Zeichnungskontur entspricht. Die Radiuskorrektur soll die Steuerung übernehmen.
Versuch mal ob Du in deinem Cam system einen möglichst kleinen Fäserdurchmesser z.B. 0,005
eingeben kannst. Wenn das geht hast Du annähernd die Kontur. Das An und Abfahren an die Kontur kannst Du an der Maschine Programmieren.
Falls es nicht geht ,könnte ich Dir mit meinem Esprit-Cam die Kontur auf Heidenhain Klartext ausgeben.
Gruß
Audi
TOP    
Beitrag 27.12.2002, 14:58 Uhr
det
det
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.11.2002
Beiträge: 154

Hallo Audi
Ich hab´s noch nie versucht, aber aus dem Bauch raus würde ich die Innenkontur als Aussenkontur nehmen und die Differenz Deines Fräser´s zum Idealradius 20
als Fräserradius in den Werkzeugspeicher schreiben. Du müsstest aber den Anfahrpunkt mit Mittelpunktprogramierung so knapp wie nur möglich an die Kontur setzen weil Du ja sonst die Kontur verletzt.

mfg. Det
TOP    
Beitrag 27.12.2002, 20:30 Uhr
Ulli
Ulli
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2002
Beiträge: 507

Hallo,

die Kontur, die Du hast ist fuer einen 20er Fraeser.
Du hast aber nur einen 19.7mm Fraeser, also musst Du 0.3 mm "nachkompensieren"
Du musst in den Werkzeugdaten halt 0.3 als Durchmesser eingeben und die die Fraeserbahnkorrekur einschalten.

was die "Haidenhainer" IMO nicht koennen ist negative FBK, was aber bei 10.1 mm min. Radius eh sehr knapp ist.

bis dann

Ulli





--------------------
user posted image www.u-herrmann.de
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: