535.232 aktive Mitglieder*
4.080 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Kreisbahn in X Z

Beitrag 10.09.2017, 15:09 Uhr
Tom30891
Tom30891
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2017
Beiträge: 18

Hallo
ich möchte eine Nut in der X Z Ebene Fräsen und dabei das Werkzeug mittels B Achse immer ins Zentrum des Mittelpunkts ausgerichtet haben (damit die Nut rechtwinklig bleibt).
Hat jemand eine Idee oder einen Ansatz wie ich so etwas programmiere bzw etwas darüber lesen kann?

Vielen Dank schonmal im vorraus
TOP    
Beitrag 10.09.2017, 16:26 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



Haltestelle? Bahnhof? wacko.gif
Mach doch mal ne Skizze von dem was du da vorhast...
TOP    
Beitrag 10.09.2017, 16:41 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.997

Nut auf Zylindermantel?
Geht am einfachsten mit den Zyklen 27 und 28. Dann muss das Teil aber mittig auf der Rundachse gespannt sein, also drehpunkt achse=Zylinderachse


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 10.09.2017, 17:36 Uhr
Tom30891
Tom30891
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2017
Beiträge: 18

hier noch ein Ausschnitt aus der Zeichnung. Es soll wie schon gesagt die runde Nut gefertigt werden.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  runde_Nut.png ( 32.19KB ) Anzahl der Downloads: 112
 
TOP    
Beitrag 10.09.2017, 18:21 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.997

Dann würde ich das Werkzeug über DL um den Radius verlängern. Dann an den Kreisanfang positionieren, die B-Achse um den Öffnungswinkel drehen, mit aktivem M128.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 10.09.2017, 19:46 Uhr
Tom30891
Tom30891
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2017
Beiträge: 18

ZITAT(schwindl @ 10.09.2017, 17:21 Uhr) *
Dann würde ich das Werkzeug über DL um den Radius verlängern. Dann an den Kreisanfang positionieren, die B-Achse um den Öffnungswinkel drehen, mit aktivem M128.


Vielen Dank! Das war genau der Lösungansatz den ich brauchte.
TOP    



2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2)
0 Mitglieder: