Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
484.417 reg. Mitglieder
484.417 reg. Mitglieder
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Mantelkurvenberechnung, einzelne Berechnungen in den Sätzen für X und Y

Beitrag 11.04.2017, 08:23 Uhr
varandi
varandi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.03.2007
Beiträge: 19

Hallo Zusammen,

wir möchten auf einer DMU 95 Monoblock (TNC 640) Mantelkurven fräsen.
Die einzelnen Nuten auf dem Mantel wurden bis dato mit maßhaltigen Fräsern gefertigt, also nur Mittelpunktbahn (Äquidistante).
Um Werkzeugkosten einzusparen weil eine 25.1er Nute einen 25.1 Fräser Durchmesser benötigt, haben wir uns ein Parameterprogramm machen lassen.
Die Steuerung meldet ERROR in den Sätzen, weil sie die einzelnen Berechnungen nicht lesen kann die da lauten .......
100 FN 0: Q77 = 10 ; Fräser Radius
..............

134 L Y=53.9540+Q77*(-0.99830817) X=0.1460+Q10*(0.05814466) C0.0000
135 L Y=53.9500+Q77*(-1.00000000) X=-0.0020+Q10*(-0.00000017) C0.0000
136 L Y=53.9500+Q77*(-1.00000000) X=-0.0020+Q10*(-0.00002538) C-20.4070
137 L Y=53.9500+Q77*(-0.99999998) X=-0.0030+Q10*(-0.00018738) C-20.8230
138 L Y=53.9500+Q77*(-0.99999981) X=-0.0040+Q10*(-0.00061135) C-21.2400
139 L Y=53.9510+Q77*(-0.99999903) X=-0.0060+Q10*(-0.00139122) C-21.6560
140 L Y=53.9520+Q77*(-0.99999661) X=-0.0080+Q10*(-0.00260261) C-22.0730

und so weiter.
Eine Siemens Steuerung hat da wahrscheinlich keine Probleme.
Kann man an der TNC 640 diese Berechnung irgendwie eingeben ?
Wäre Euch dankbar wenn wir das irgendwie reinhämmern könnten.

LG Andreas

TOP    
Beitrag 11.04.2017, 09:10 Uhr
inaktiv_17
inaktiv_17
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: nicht aktiv
Mitglied seit: 05.02.2017
Beiträge: 179

Guten Morgen,
ZITAT(varandi @ 11.04.2017, 08:23 Uhr) *
Hallo Zusammen,

wir möchten auf einer DMU 95 Monoblock (TNC 640) Mantelkurven fräsen.
Die einzelnen Nuten auf dem Mantel wurden bis dato mit maßhaltigen Fräsern gefertigt, also nur Mittelpunktbahn (Äquidistante).
Um Werkzeugkosten einzusparen weil eine 25.1er Nute einen 25.1 Fräser Durchmesser benötigt, haben wir uns ein Parameterprogramm machen lassen.
Die Steuerung meldet ERROR in den Sätzen, weil sie die einzelnen Berechnungen nicht lesen kann die da lauten .......
100 FN 0: Q77 = 10 ; Fräser Radius
..............

134 L Y=53.9540+Q77*(-0.99830817) X=0.1460+Q10*(0.05814466) C0.0000
135 L Y=53.9500+Q77*(-1.00000000) X=-0.0020+Q10*(-0.00000017) C0.0000
136 L Y=53.9500+Q77*(-1.00000000) X=-0.0020+Q10*(-0.00002538) C-20.4070
137 L Y=53.9500+Q77*(-0.99999998) X=-0.0030+Q10*(-0.00018738) C-20.8230
138 L Y=53.9500+Q77*(-0.99999981) X=-0.0040+Q10*(-0.00061135) C-21.2400
139 L Y=53.9510+Q77*(-0.99999903) X=-0.0060+Q10*(-0.00139122) C-21.6560
140 L Y=53.9520+Q77*(-0.99999661) X=-0.0080+Q10*(-0.00260261) C-22.0730

und so weiter.
Eine Siemens Steuerung hat da wahrscheinlich keine Probleme.
Kann man an der TNC 640 diese Berechnung irgendwie eingeben ?
Wäre Euch dankbar wenn wir das irgendwie reinhämmern könnten.

LG Andreas

Glaube nicht das das die HH so kann, hier muss man Zwischenparameter nutzen.


132 Q80 = 0.1460+(Q10*(0.05814466))
133 Q81 = 53.9540+(Q77*(-0.99830817))
134 L Y=Q81 X= Q80 C0.0000
usw

ist zwar einiges an Bastelarbeit, aber anders wirds nicht klappen
R.HEIM
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 11:56 Uhr
varandi
varandi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.03.2007
Beiträge: 19

ZITAT(Simtra95 @ 11.04.2017, 10:10 Uhr) *
Guten Morgen,

Glaube nicht das das die HH so kann, hier muss man Zwischenparameter nutzen.


132 Q80 = 0.1460+(Q10*(0.05814466))
133 Q81 = 53.9540+(Q77*(-0.99830817))
134 L Y=Q81 X= Q80 C0.0000
usw

ist zwar einiges an Bastelarbeit, aber anders wirds nicht klappen
R.HEIM



Danke für die schnelle Info, werde das nach Ostern mal angehen. thumbs-up.gif
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 13:52 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.528

Hallo,
es geht um Nuten auf der Mantelfläche?
Da gibt es Zyklen dafür (27-39)
Schau dir die Mal an. Teil muss dazu mittig auf dem Tisch gespannt sein.
Kontur wird in einem Label programmiert.
Hast eine Zeichnung?


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 14:40 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 502

Frage an Schwindl :
was ist, wenn das Teil nicht genau auf Tischmitte ist?
Kompensiert das die Steuerung nicht
über die Transformation?


Grüße...
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 15:06 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 803

ZITAT(CptFraeser @ 11.04.2017, 14:40 Uhr) *
Frage an Schwindl :
was ist, wenn das Teil nicht genau auf Tischmitte ist?
Kompensiert das die Steuerung nicht
über die Transformation?


Grüße...


nein soweit ich weis geht das nicht.
zu mir wurde mal gesagt man hat die entwicklung bei den zylindermantel sachen eingestellt da die CAM Systeme im simultanbereich auf dem vormarsch waren


--------------------
Mein Youtube ►► https://www.youtube.com/user/PSNSnoopy1993/videos
________________________________________________________________________________

hyperMill | Mori Seiki NTX2000 | Hermle C30U | Hermle C50U
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 16:24 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 502

Danke Snoopy,

aber vom Schwindl dem Heidenhainexperten gibt es keine Antwort...

Wobei ich nur interessehalber gefragt habe....
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 17:43 Uhr
homerq
homerq
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 599

ZITAT(varandi @ 11.04.2017, 08:23 Uhr) *
Hallo Zusammen,

wir möchten auf einer DMU 95 Monoblock (TNC 640) Mantelkurven fräsen.
Die einzelnen Nuten auf dem Mantel wurden bis dato mit maßhaltigen Fräsern gefertigt, also nur Mittelpunktbahn (Äquidistante).
Um Werkzeugkosten einzusparen weil eine 25.1er Nute einen 25.1 Fräser Durchmesser benötigt, haben wir uns ein Parameterprogramm machen lassen.
Die Steuerung meldet ERROR in den Sätzen, weil sie die einzelnen Berechnungen nicht lesen kann die da lauten .......
100 FN 0: Q77 = 10 ; Fräser Radius
..............

134 L Y=53.9540+Q77*(-0.99830817) X=0.1460+Q10*(0.05814466) C0.0000
135 L Y=53.9500+Q77*(-1.00000000) X=-0.0020+Q10*(-0.00000017) C0.0000
136 L Y=53.9500+Q77*(-1.00000000) X=-0.0020+Q10*(-0.00002538) C-20.4070
137 L Y=53.9500+Q77*(-0.99999998) X=-0.0030+Q10*(-0.00018738) C-20.8230
138 L Y=53.9500+Q77*(-0.99999981) X=-0.0040+Q10*(-0.00061135) C-21.2400
139 L Y=53.9510+Q77*(-0.99999903) X=-0.0060+Q10*(-0.00139122) C-21.6560
140 L Y=53.9520+Q77*(-0.99999661) X=-0.0080+Q10*(-0.00260261) C-22.0730

und so weiter.
Eine Siemens Steuerung hat da wahrscheinlich keine Probleme.
Kann man an der TNC 640 diese Berechnung irgendwie eingeben ?
Wäre Euch dankbar wenn wir das irgendwie reinhämmern könnten.

LG Andreas

Wenn`s gar nicht anders geht?
Ich habe sowas ähnliches schon mal mit EXCEL gemacht, also extern berechnet und als HH-Datei ausgeben lassen.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 18:18 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.528

Hallo, nein das Teil muss genau mittig sein, eine versatz wird nicht kompensiert.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 11.04.2017, 18:18 Uhr
varandi
varandi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.03.2007
Beiträge: 19

ZITAT(schwindl @ 11.04.2017, 14:52 Uhr) *
Hallo,
es geht um Nuten auf der Mantelfläche?
Da gibt es Zyklen dafür (27-39)
Schau dir die Mal an. Teil muss dazu mittig auf dem Tisch gespannt sein.
Kontur wird in einem Label programmiert.
Hast eine Zeichnung?




Hallo Schwindl,

das ist nicht so einfach.
Die Nuten haben Sinoiden die extra von einem Technikerbüro berechnet werden.
Danke Dir.
Gruß Andreas
TOP    
Beitrag 21.04.2017, 12:43 Uhr
varandi
varandi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 14.03.2007
Beiträge: 19

Hallo Zusammen
Vielen Dank noch mal für Eure Vorschläge.
Die Firma die uns die Mittelpunktbahnen unserer Kurven errechnet wird die Daten für die Heidenhain Steuerung anpassen.
Melde mich dann wenn das Testprogramm läuft.
Euch ein schönes Wochenende.
Gruß Andreas

TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: