545.475 aktive Mitglieder*
2.334 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Webinar Spannmittel, Erstellen, Einbinden, Einmessen

Beitrag 27.08.2014, 07:29 Uhr
wiendl_heidenhain
wiendl_heidenhai...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.07.2013
Beiträge: 52

Hallo,

anbei die Daten und Aufzeichnung des Webinars "Spannmittel – Erstellen, Einbinden, Einmessen" vom 31.07.2014.

Präsentation:
Angehängte Datei  Spannmittel.pdf ( 1.29MB ) Anzahl der Downloads: 248


Link zur Aufzeichnung


Spannmittel:
Angehängte Datei  Spannmitel.zip ( 1.9KB ) Anzahl der Downloads: 81


Bei Fragen bitte einfach im Forum oder über PN melden.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Wiendl


--------------------
Michael Wiendl
NC-Trainer
HEIDENHAIN
TOP    
Beitrag 28.08.2014, 11:57 Uhr
med_mechanix
med_mechanix
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.01.2013
Beiträge: 21

Sehr interessante Sache. Wusste lange Zeit nicht, dass Heidenhain eine solche Überwachung hat. Hab es bisher auch noch nie im Einsatz gesehen.
Vermutlich weil das ganze Optional ist und extra Kostet. ^^


Mit welchem Betrag muss man rechnen, wenn die man Kollisions-Überwachung freischalten will?
TOP    
Beitrag 28.08.2014, 15:48 Uhr
wiendl_heidenhain
wiendl_heidenhai...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.07.2013
Beiträge: 52

ZITAT(med_mechanix @ 28.08.2014, 12:57 Uhr) *
Sehr interessante Sache. Wusste lange Zeit nicht, dass Heidenhain eine solche Überwachung hat. Hab es bisher auch noch nie im Einsatz gesehen.
Vermutlich weil das ganze Optional ist und extra Kostet. ^^
Mit welchem Betrag muss man rechnen, wenn die man Kollisions-Überwachung freischalten will?

Hallo med_mechanix,
um die Opition DCM-Kollisionsüberwachung freizuschalten benötigen Sie Ihren Maschinenhersteller. Dieser kann Ihnen ein Angebot für die Aktivierung der Option und das Einrichten der Kollisionskörper erstellen und dies an der Maschine einrichten.
Die Spannmittelverwaltung aus dem Webinar ist keine zusätzliche Option, sondern kann genutzt werden, wenn die Option DCM gesetzt ist.

Wenn Sie hierzu noch Informationen benötigen können Sie sich gerne unter 08669 31 3103 melden.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Wiendl


--------------------
Michael Wiendl
NC-Trainer
HEIDENHAIN
TOP    
Beitrag 14.06.2015, 12:37 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.404

Im Video ist die rede davon das um jedes Überwachte Objekt ein Kollisionsabstand von 2mm gilt.

Wie darf ich das Verstehen das kommt im Video nicht 100%ig rüber wird im manuellen Betrieb nur der Vorschub reduziert, wird aber nie kpl. unterbrochnen. Oder ist abhängig vom Abstand?

Und wie verhält es sich im Programmablauf, wenn ich dort z.B. eine Kontur 0,1mm oberhalb des Schraubstockes abfahren möchte?


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 14.06.2015, 12:49 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 1.030

ZITAT(x90cr @ 14.06.2015, 13:37 Uhr) *
Im Video ist die rede davon das um jedes Überwachte Objekt ein Kollisionsabstand von 2mm gilt.

Wie darf ich das Verstehen das kommt im Video nicht 100%ig rüber wird im manuellen Betrieb nur der Vorschub reduziert, wird aber nie kpl. unterbrochnen. Oder ist abhängig vom Abstand?

Und wie verhält es sich im Programmablauf, wenn ich dort z.B. eine Kontur 0,1mm oberhalb des Schraubstockes abfahren möchte?


Bei uns ist es so dass überhalb der 2mm der vorschub reduziert wird, ich weis jetzt nicht genau ab wann, 5mm oder so. Und bei 2mm bleibt die Maschine stehen, wenn man näher hin will muss man die kollisionskontrolle ausschalten


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 15.06.2015, 14:10 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.404

Und das Verhalten im Programmablauf?


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 15.06.2015, 15:24 Uhr
GreenVeltlins77
GreenVeltlins77
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2005
Beiträge: 449

ZITAT(x90cr @ 15.06.2015, 15:10 Uhr) *
Und das Verhalten im Programmablauf?


Im Programmlauf bleibt die Maschine stehen mit einer Fehlermeldung:
z.B. "Tool-Cabin" also Werkzeug würde Tisch o.ä. beschädigen.

Gruß
Sven
TOP    
Beitrag 15.06.2015, 15:33 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.404

ZITAT(GreenVeltlins77 @ 15.06.2015, 15:24 Uhr) *
Im Programmlauf bleibt die Maschine stehen mit einer Fehlermeldung:
z.B. "Tool-Cabin" also Werkzeug würde Tisch o.ä. beschädigen.

Gruß
Sven


Obwohl ich noch 0,1mm über dem Schraubstock bin?
Dann wäre die Überwachung aber etwas dürftig und würde ihren Zweck verfehlen.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 15.06.2015, 17:41 Uhr
GreenVeltlins77
GreenVeltlins77
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2005
Beiträge: 449

ZITAT(x90cr @ 15.06.2015, 16:33 Uhr) *
Obwohl ich noch 0,1mm über dem Schraubstock bin?
Dann wäre die Überwachung aber etwas dürftig und würde ihren Zweck verfehlen.


Nein, nur wenn ich die eingestellte Toleranz -in diesem Fall 2mm- unterschreite.
Wenn Du nur 0.1mm über dem Spannmittel fräsen willst solltest Du, wie schon Snoopy_1993 beschrieben hat,
DCM deaktivieren. Das geht ganz einfach über einen Softkey.

Gruß
Sven
TOP    
Beitrag 15.06.2015, 18:17 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.404

ZITAT(GreenVeltlins77 @ 15.06.2015, 17:41 Uhr) *
Nein, nur wenn ich die eingestellte Toleranz -in diesem Fall 2mm- unterschreite.
Wenn Du nur 0.1mm über dem Spannmittel fräsen willst solltest Du, wie schon Snoopy_1993 beschrieben hat,
DCM deaktivieren. Das geht ganz einfach über einen Softkey.

Gruß
Sven



Damit macht aber das ganze System keinen Sinn, wenn ich nur ohne Überwachung fahren könnte.
Wenige Zehntel über die Backen hinweg fahren ist Standard und kommt bei fast jeder Spannung vor.

Der Vorschlag im Video einfach das Spannmittel vom Maß her zu verringern, halte ich auch nicht für Klug.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 15.06.2015, 20:48 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.334

Im Grundzustand (also ohne Spannmittel) schützt das DCM den Fräskopf und das Werkzeug gegen Kollision an Tisch, Kabine und Laser.
Damit entfallen gerade bei 5-Achs Maschinen die diversen Schutzbereiche, wie sie dem einen oder andern vielleicht von älteren Maschinen bekannt sind, in denen man nur eingeschränkt fahren kann.
Mit dem DCM kommt man bis kurz vor knapp und kann alle Achsen frei bewegen.

An einem Schraubstock würden verkleinerte Backen vielleicht in soweit sinn machen, das es zwar an den Backen zur Kollision kommen kann. Werkzeug und Fräskopf währen aber gegen den Rest des Schraubstockes geschützt.
Falls der Schraubstock über den Tisch hinausragt, ist dieser dann auch gegen die Kabine geschützt.

Gruß
cgTNC

Der Beitrag wurde von cgTNC bearbeitet: 15.06.2015, 20:57 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: