413.317 reg. Mitglieder
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
54
Folge ich

Werkzeugparameter, Werkzeugparameter im Programm lesen

Beitrag 03.03.2012, 18:04 Uhr
hapo
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.830

Hallo

mit der Programmierung in Klartext oder DIN habe ich ja generell keine Probleme.
Nun möchte ich in einem parametrierten Unterprogramm mit Hilfe des aktiven Werkzeugradius, die Bahnüberlappung für den nächsten Schritt berechnen.
Wie kann ich den Werkzeugradius und auch den Delta-Radius im Programm lesen?
Ich hab schon vergebens in den Handbüchern gesucht.


--------------------
Gruß hapo

THIS MACHINE HAS NO BRAIN - USE YOUR OWN! IF YOU HAVE...Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
TOP    
Beitrag 03.03.2012, 18:13 Uhr
Bender {MMO}
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 13.01.2006
Beiträge: 308

Hallo hapo,

wenn ich dich richtig verstanden habe müsstest du einfach nur den Werkzeugradius mit FN18: SYSREAD Qx (x=die Nummer die du für die Berechnung der Überlappung benutzen möchtest) ID50 NR2 IDXQy (y=der Parameter dem du die Werkzeugnummer zugeordnet hast) auslesen.
Mit dem Qx kannst du dann weitere Berechnungen durchführen.

Ich hoffe ich hab nichts falsch verstanden bei deiner Frage...

Grüße Manuel


--------------------
Grüße Manuel

Hermle C800V mit TNC 430 :)
TOP    
Beitrag 03.03.2012, 18:36 Uhr
schwindl
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 935

Du brauchst den aktiven werkzeugradius?

Der wird in Q108 gespeichert,den kannst du dann verwenden.
Zusammensetzung: WZR aus Tool.t + DR aus Tool.t + DR aus PGM ergibt den aktuellen Radius


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 03.03.2012, 18:57 Uhr
Bender {MMO}
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 13.01.2006
Beiträge: 308

Ich hatte allerdings schon das Problem das wenn ich mit dem Q108 gerechnet habe (auch wenn ich ihn wieder einem anderen Parameter zugeteilt habe, z.B. Q108=Q10) das mir die TNC einen Fehler gebracht hat. Steht auch in der Anleitung das man mit den vorbelegten Q's nicht rechnen darf/soll wenn ichs noch recht in Erinnerung habe.
Da ich aber noch nicht so sonderlich bewandert bin auf diesem Gebiet schließe ich nicht aus das es ein Fehler von mir war... Daher dann auch mein Lösungsansatz mit FN18: Sysread

Der Beitrag wurde von Bender {MMO} bearbeitet: 03.03.2012, 18:59 Uhr


--------------------
Grüße Manuel

Hermle C800V mit TNC 430 :)
TOP    
Beitrag 03.03.2012, 19:39 Uhr
hapo
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.03.2005
Beiträge: 1.830

@Bender {MMO}
Genau das habe ich gesucht. danke.gif
Q108 ist die Summe aller aktiven Radien-Offsets. Klar, die kann man nicht beschreiben, weil sie ja aus mehreren Quellen resultiert.
Wenn ich den Offset verändern will, muß ich das über TOOLCALL DR machen. Oder geht das auch anders?

Ich will aber den realen (in Tool.t unter R eingetragenen) Wert des Werkzeugradius.
Mit dem richtigen Begriff hab ich's nun auch in der Hilfedatei gefunden. smile.gif
Tja, "Wissen heißt: wissen wo's steht" wink.gif


--------------------
Gruß hapo

THIS MACHINE HAS NO BRAIN - USE YOUR OWN! IF YOU HAVE...Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
TOP    
Beitrag 03.03.2012, 22:48 Uhr
Parameterfritze
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 26.02.2012
Beiträge: 54

ZITAT(Bender {MMO} @ 03.03.2012, 19:57 Uhr) index.php?act=findpost&pid=364894
Ich hatte allerdings schon das Problem das wenn ich mit dem Q108 gerechnet habe (auch wenn ich ihn wieder einem anderen Parameter zugeteilt habe, z.B. Q108=Q10) das mir die TNC einen Fehler gebracht hat. Steht auch in der Anleitung das man mit den vorbelegten Q's nicht rechnen darf/soll wenn ichs noch recht in Erinnerung habe.
Da ich aber noch nicht so sonderlich bewandert bin auf diesem Gebiet schließe ich nicht aus das es ein Fehler von mir war... Daher dann auch mein Lösungsansatz mit FN18: Sysread



Hallo Bender !

Q108=Q10 funktioniert nicht Du wilst ja praktisch den Q108 durch einen anderen Parameter ersetzen,das geht nicht. Umgekehrt funktionierts.
Q10=Q108 du kannst dann auch rechnen Q10=Q108*+2 beispielsweise und mit den Q10 kannst du dann weiterrechnen.


Mfg Parameterfritze

Der Beitrag wurde von Parameterfritze bearbeitet: 03.03.2012, 22:49 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: