506.091 aktive Mitglieder
4.031 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Mastercam Forum

SHAPING THE FUTURE OF MANUFACTURING

PP-Variablen, PP Variablen für Werkzeugwerte

Beitrag 25.06.2002, 22:10 Uhr
Potential
Potential
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.06.2002
Beiträge: 10

Hallo Mastercam-Spezies,

ich möchte im NC-Programm die aktuellen Werkzeugdaten ausgeben.
Aber nicht nur Durchmesser und Eckenradius, sondern z.B.
bei einem Senker den Winkel, den unteren (kleinen) und den
oberen (grossen) Durchmesser.
Ist das möglich ? Wenn ja, mit welchen PP-Variablen ?

Potential smile.gif
TOP    
Beitrag 26.06.2002, 06:07 Uhr
cadcam
cadcam
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.02.2002
Beiträge: 456

Hallo Potential,

dafür gibt's "20000 Gcode Parameter".
Siehe MP.HLP im Chooks Ordner.Suche einfach nach "pparameter".

>bei einem Senker den Winkel
In NCI -> 20004, achte Position = Winkel.

>den unteren (kleinen) und den oberen (grossen) Durchmesser.
In NCI -> 20006, sechtse Position = unterer Durchmesser.
               20004, fünfte Position = oberer Durchmesser, oder 1013 -> tldia

cadcam.
TOP    
Beitrag 26.06.2002, 20:29 Uhr
Potential
Potential
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.06.2002
Beiträge: 10

Danke Cadcam,

aber wie spreche ich die 20000-Codes an. Z.B. möchte ich bei pdrill
einen Zyklus ausgeben, in dem u.a. der Winkel ausgegeben wird, so z.B.:

pdrill
         n,"Winkel=", hier sollte der Winkelparameter stehen
         .
         .
         .

Bis demnächst,
Potential  wink.gif
TOP    
Beitrag 27.06.2002, 08:09 Uhr
cadcam
cadcam
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.02.2002
Beiträge: 456

Hallo Potential,

definiere folgendes:
test1 : 0
test2 : 0
test3 : 0
test4 : 0
test5 : 0
test6 : 0
test7 : 0
test8 : 0
test9 : 0
test10 : 0
test11 : 0
test12 : 0
die Einträge dürfen auch anders heißen. Die müssen aber noch vor "# Format Statements" eingetragen werden.

Unter  "# Format Statements":
fs 15 3.3n eintragen.

Unter  "# Miscellaneous output formats":
fmt    15 test8 eintragen.

Unter  "# Tool Comment":
pparameter
          if prmcode = 20004, test1 = rpar(sparameter, 12) eintragen.

Und unter Pdrill (einfaches Bohren) an der gewünschten Stelle "  n, "Winkel=", test8, e  " eintragen. Das kannst Du auch für andere Bohrzyklen eintragen.

Immer eine Sicherheitskopie vom PP erstellen. Alle Änderungen auf eigene Gefahr.

Auszug aus Heidenhain. Für Dich sind die Zeilen 6, 16 und 26 interessant.

0 BEGIN PGM 0 MM
1 * - TEIL1
2 TOOL CALL 41 Z S740
3 L X-79.855 Y+28.748 F MAX M3
4 M8
5 L Z+100 F MAX
6 ; Winkel=45.
7 CYCL DEF 200 BOHREN ~
Q200 = 1. ;SICHERHEITSABSTAND ~
Q201 = 0. ;TIEFE ~
Q206 = 22 ;VORSCHUB ~
Q202 = 0. ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q210 = 0. ;V-ZEIT OBEN ~
Q203 = 0. ;OBERFLAECHE ~
Q204 = 0. ;2. S-ABSTAND ~
Q211 = 0. ;V-ZEIT UNTEN
8 L X-79.855 Y+28.748 R0 F MAX
9 CYCL CALL
10 M9
11 L Z+100 F MAX
12 TOOL CALL 38 Z S750
13 L X-50.894 Y+40.247 F MAX M3
14 M8
15 L Z+100 F MAX
16 ; Winkel=90.
17 CYCL DEF 200 BOHREN ~
Q200 = 1. ;SICHERHEITSABSTAND ~
Q201 = 0. ;TIEFE ~
Q206 = 30 ;VORSCHUB ~
Q202 = 0. ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q210 = 0. ;V-ZEIT OBEN ~
Q203 = 0. ;OBERFLAECHE ~
Q204 = 0. ;2. S-ABSTAND ~
Q211 = 0. ;V-ZEIT UNTEN
18 L X-50.894 Y+40.247 R0 F MAX
19 CYCL CALL
20 M9
21 L Z+100 F MAX
22 TOOL CALL 5 Z S600
23 L X-22.785 Y+46.21 F MAX M3
24 M8
25 L Z+100 F MAX
26 ; Winkel=135.
27 CYCL DEF 200 BOHREN ~
Q200 = 1. ;SICHERHEITSABSTAND ~
Q201 = 0. ;TIEFE ~
Q206 = 30 ;VORSCHUB ~
Q202 = 0. ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q210 = 0. ;V-ZEIT OBEN ~
Q203 = 0. ;OBERFLAECHE ~
Q204 = 0. ;2. S-ABSTAND ~
Q211 = 0. ;V-ZEIT UNTEN
28 L X-22.785 Y+46.21 R0 F MAX
29 CYCL CALL
30 M9
31 L Z+100 F MAX
32 TOOL CALL 0 Z
33 M30
34 END PGM 0 MM

cadcam
TOP    
Beitrag 28.06.2002, 17:37 Uhr
Potential
Potential
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.06.2002
Beiträge: 10

Vielen Dank Cadcam,

hat sehr gut geklappt.
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann kann man
diese Methode auf alle codes anwenden, für die es keine entsprechend benannte Variable
gibt?

Nochmals, herzlichen Dank und Gruß von
potential
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: