548.474 aktive Mitglieder*
2.467 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
MPDV News

We create Smart Factories

Neues Produkt: Digitale Checklisten

Checklisten auf Papier sind heute noch weit verbreitet – nicht nur im Produktionsumfeld. Dabei liegen die Vorteile einer digitalen Lösung auf der Hand. Mit dem Produkt Digitale Checklisten bringen MPDV und FELTEN einen wirksamen Helfer für den Fertigungsalltag auf den Markt.

Wer kennt sie nicht, die klassische Checkliste? Ist etwas erledigt, wird es abgehakt und zum nächsten Punkt übergegangen. Im Produktionsumfeld gibt es viele Anwendungsfelder für solche Checklisten. Beispiele dafür sind wiederkehrende Tätigkeiten beim Wechseln des Auftrags, regelmäßige Kontrollen oder Sicherheitsüberprüfungen. Insbesondere dann, wenn die durchzuführenden oder zu prüfenden Aktivitäten große Auswirkungen auf den weiteren Ablauf haben, ist es wichtig, gewissenhaft zu arbeiten und die Ergebnisse zu dokumentieren. Bisher nutzen viele Mitarbeiter in der Fertigung dazu papierbasierte Checklisten.

Digital ist effizienter

Mit dem Produkt Digitale Checklisten kann einerseits viel Papier eingespart werden und andererseits stehen die notierten Ergebnisse sowohl zeitnah als auch transparent zur Verfügung. Somit reduziert sich sowohl der Aufwand beim Ausfüllen der Checklisten als auch beim Suchen nach dokumentierten Ergebnissen. Insbesondere wenn gesetzliche Anforderungen erfüllt werden müssen, ist diese Transparenz von großer Bedeutung.

Digitale Checklisten ist eine Anwendung zur Verwaltung von beliebig viele Fragenkatalogen, die einem Werker zu definierten Anlässen angezeigt werden können. Beispielsweise soll an einer Mischanlage alle 60 Minuten eine Kontrolle der Einfüllvorrichtung durchgeführt werden. Auch die Kombination eines Fragenkatalogs mit einem bestimmten Material ist möglich. In einem solchen Fall wird der Werker bei jeder Verwendung dieses Materials beispielsweise auf das Tragen von Handschuhen, Schutzbrille und Schürze hingewiesen, was dieser jedes Mal bestätigen muss. Die Zahl der Fragen beziehungsweise Aktionen je Fragenkatalog ist beliebig. Neben reinen Bestätigungsfragen ist auch die Abfrage von Zahlenwerten möglich, die innerhalb eines bestimmten Bereiches liegen sollen, oder eine Auswahl aus vorgegebenen Antworten im Stile von Multiple-Choice. Neben den Ergebnissen selbst dokumentiert das System auch die Zeit, die für die Abarbeitung benötigt wird. Fragenkataloge können versioniert und in einen Freigabeprozess eingebettet werden, was notwendig sein kann, um gesetzliche Dokumentationsanforderungen zu erfüllen.

Zwei Anbieter – ein Produkt

Gemeinsam haben MPDV und FELTEN die bereits im FELTEN-Portfolio bestehende Anwendung Digitale Checklisten weiterentwickelt und damit das Manufacturing Execution System (MES) HYDRA von MPDV um einen weiteren Baustein ergänzt. FELTEN bietet das Produkt Digitale Checklisten sowohl als Teil der eigenen PILOT:Suite als auch in Form einer mApp für die Manufacturing Integration Platform (MIP) an. Durch die Auszeichnung „Ready for MIP“ wird das Produkt zu einem Teil einer größeren Gesamtlösung, die flexibel auf die individuellen Anforderungen eines Anwenders abgestimmt werden kann. Als Teil des MIP-Ökosystems können sowohl die Ereignisse zum Ausspielen eines Fragenkatalogs aus einer anderen Anwendung kommen als auch die Ergebnisse in anderen Anwendungen verwendet und visualisiert werden.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: MPDV Mikrolab GmbH

Kontakt

MPDV Mikrolab GmbH
Römerring 1
74821 Mosbach
Deutschland
+49 6261 9209-0
+49 6261 18139

Routenplaner

Routenplaner