535.009 aktive Mitglieder*
2.183 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
OPEN MIND Technologies AG - Banner
OPEN MIND Technologies AG Forum

5X Offset Schruppen / Schlichten, richtige Einstellung für Frässtrategie

Beitrag 07.07.2017, 07:44 Uhr
dr_snuggles
dr_snuggles
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.07.2012
Beiträge: 52

Hallo zusammen,

ich benötige bitte Hilfe bei der Frässtrategie 5X Offset Schruppen/Schlichten.

Ich möchte gerne eine knvex gekrümmte Fläche (regelgeometrisch R=25 auf den Screenshots grau dargestellt) mit dem 5X Offset Schruppen mit einem Schaftfräser bearbeiten. Leider komme ich nicht zu dem gewünschten Ergebnis.

Mein Ziel ist es, die Fläche so zu stirnen, dass der Schaftfräser immer dem R25 folgt, also auf den Bildern von vorne nach hinten (quasi senkrecht zur Bauteilmittelachse). Leider bekomme ich das nur ein er kleineren Fläche rechts hin (Breite der Fläche = 9mm - Schaftfräser D8) oder wenn ich bei der Frässtrategie nur Kanten oder nur Seitenwände aktiviere.

Ansonsten verfährt der Fräser ähnlich einem Taschenzyklus (entlang der Bauteilmittelachse), was am gefrästen Teil zu Facettenbildung führen würde.

Welche Einstellungen muss ich wie ändern, um ans Ziel zu kommen?

Ich hoffe ich habe mein Anliegen einigermaßen verständlich ausgedrückt und bin über jeden Tip dankbar.

Viele Grüße
dr_snuggles
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  5X_Offset_Schruppen.jpg ( 186.46KB ) Anzahl der Downloads: 107
Angehängte Datei  5X_Offset_Schlichten_Nur_Kanten.jpg ( 180.63KB ) Anzahl der Downloads: 81
Angehängte Datei  5X_Offset_Schlichten_Seitewand_Boden.jpg ( 210.89KB ) Anzahl der Downloads: 85
 
TOP    
Beitrag 07.07.2017, 07:53 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 1.024

Soweit ich den Zyklus kenne, geht des nicht anders. ich würde nur die Seitenflächen anwählen und mit X/Y Aufmaß den Boden schlichten


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 07.07.2017, 08:15 Uhr
dr_snuggles
dr_snuggles
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.07.2012
Beiträge: 52

ZITAT(Snoopy_1993 @ 07.07.2017, 07:53 Uhr) *
Soweit ich den Zyklus kenne, geht des nicht anders. ich würde nur die Seitenflächen anwählen und mit X/Y Aufmaß den Boden schlichten


Hallo,

Danke für die rasche Antwort. Dies kam mir auch so in den Sinn, ich dachte es gäbe eine schönere Lösung, welche ich zur Zeit nicht sehe.

Gruß

Der Beitrag wurde von dr_snuggles bearbeitet: 07.07.2017, 08:17 Uhr
TOP    
Beitrag 07.07.2017, 08:43 Uhr
dr_snuggles
dr_snuggles
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.07.2012
Beiträge: 52

ZITAT(dr_snuggles @ 07.07.2017, 08:15 Uhr) *
Hallo,

Danke für die rasche Antwort. Dies kam mir auch so in den Sinn, ich dachte es gäbe eine schönere Lösung, welche ich zur Zeit nicht sehe.

Gruß


Ziel erreicht, zwar nicht so wie erhofft, aber besser den "work around" nutzen, als gar keinen Weg finden.

Schönes Wochenende

Gruß
dr_snuggles
TOP    
Beitrag 08.07.2017, 18:55 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 285

Grundsätzlich arbeitet der Zyklus immer als Tasche und das für jede fläche einzeln auch wenn diese einen direkten (tangentialen) übergang haben.

In deinem Beispiel erreicht du das Ziel indem du die Fläche soweit vergrößerst (nur in der Richtung ohne Seitenwände) so das die unerwünschten Querbewegungen außerhalb des Bauteiles stattfinden.

Ansonsten funktioniert 5x Walzen für soetwas sehr gut.
TOP    
Beitrag 25.07.2017, 18:41 Uhr
5XDMG
5XDMG
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.06.2007
Beiträge: 570

Hi hast du 5X Stirnen probiert das müsste auch gehen.

Grüße
TOP    
Beitrag 26.07.2017, 17:39 Uhr
dr_snuggles
dr_snuggles
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.07.2012
Beiträge: 52

ZITAT(Gramatak @ 08.07.2017, 18:55 Uhr) *
Grundsätzlich arbeitet der Zyklus immer als Tasche und das für jede fläche einzeln auch wenn diese einen direkten (tangentialen) übergang haben.

In deinem Beispiel erreicht du das Ziel indem du die Fläche soweit vergrößerst (nur in der Richtung ohne Seitenwände) so das die unerwünschten Querbewegungen außerhalb des Bauteiles stattfinden.

Ansonsten funktioniert 5x Walzen für soetwas sehr gut.


Hallo,

Danke für diesen Tipp, auf diese Idee bin ich gar nicht gekommen. Werde ich mal testen.

Grüße
Matze
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: