502.809 aktive Mitglieder
4.983 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
SCHUNK - Clamping and Gripping Produkte
5-Finger-Greifhand SVH
5-Finger-Greifhand SVH
Greifer
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
5-Finger-Greifhand SVH
Beschreibung
Die serienreife Version der anthropomorphen SCHUNK 5-Finger-Hand greift fast so perfekt wie die menschliche Hand. Dank der beweglichen Glieder mit insgesamt neun Antrieben können unterschiedlichste Greifoperationen mit hoher Sensibilität ausgeführt werden. Elastische Griffflächen gewährleisten den zuverlässigen Halt der gegriffenen Objekte. Die Elektronik ist komplett in die Handwurzel integriert.

Einsatzgebiet
Mit der 5-Finger-Hand definiert SCHUNK neben neuen Dimensionen bei Greif- und Manipulationsaufgaben auch die Möglichkeit einer Mensch-Roboter-Kommunikation mit Hilfe von Gestik in der Servicerobotik

Vorteile - Ihr Nutzen
- Geeignet für mobile Einsatzbereiche durch niedrigen Energieverbrauch bei 24 V DC
- Äußerst kompaktes Design durch Integration der kompletten Steuer-, Regel- und Leistungselektronik in die Handwurzel
- Definierte Schnittstellen zur einfachen Verbindung mit marktüblichen Industrie- und Leichtbaurobotern"


  • 5-Finger-Greifhand SVH
6-Achs-Kraft-Momenten Sensoren FT
6-Achs-Kraft-Momenten Sensoren FT
Kraft-Momenten Sensoren
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Beschreibung
Starrer 6-Achs-Kraft-Momenten-Sensor zum präzisen Messen in alle sechs Freiheitsgrade

Einsatzgebiet
Universell einsetzbar bei Roboterapplikationen wie zum Beispiel Haptik, Medizin, Schleifen, Prüfen, Fügen sowie Forschung und Entwicklung

Vorteile - Ihr Nutzen
- Viele Baugrößen mit unterschiedlichen Messbereichen
- Sensor misst in allen sechs Freiheitsgraden sowohl Kräfte als auch Momente
- Rotation und Translation des Koordinatensystems in allen drei Raumrichtungen
- Integrierte Temperaturkompensation um die definierte Messgenauigkeit sicher zu stellen
- Einfachste Prozessanbindung dank einfacher Schnittstellen-Kompatibilität
- Robuste Ausführung durch einen hohen Überlastbereich für eine lange Lebensdauer
- IP Schutz - IP60, 65, 68 optional erhältlich




  • 6-Achs-Kraft-Momenten Sensoren FT
Ausgleichsenheit AGE -XY
Ausgleichsenheit AGE -XY
Werkstückhandhabung
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Ausgleichsenheit AGE -XY
Beschreibung
Ausgleichseinheit für Einsätze in der Montage, beim Be- und Entladen von Maschinen und Werkstückträgern. Werkstücke können durch den Einsatz der AGE-XY trotz Positions- oder Winkelversatz sicher gegriffen und zugeführt werden.

Einsatzgebiet
Palettieren, Fügen und Montieren von Werkstücken

Vorteile - Ihr Nutzen
- ISO-Flanschbild für die einfache Montage an die meisten Robotertypen ohne zusätzliche Adapterplatten
- Robuste Gleitführung für hohe Momentenbelastung bei minimalem Bauraum
- Zentrische Verriegelung für das Zentrieren der Einheit in definierte Lage
- Pneumatischer Positionsspeicher für eine exzentrische Verriegelung in ausgelenkter Position

  • Ausgleichsenheit AGE -XY
Ausgleichsenheit AGE-Z 2
Ausgleichsenheit AGE-Z 2
Ausgleichseinheiten
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Ausgleichsenheit AGE-Z 2
Beschreibung
Ausgleichseinheit mit Z-Achsen-Nachgiebigkeit

Einsatzgebiet
Palettieren, Fügen und Montieren von Werkstücken

Vorteile - Ihr Nutzen
- ISO-Flanschbild für die einfache Montage an die meisten Robotertypen ohne zusätzliche Adapterplatten
- Verriegelung für das Starrschalten der Einheit in definierter ausgefahrener oder eingefahrener Position
- Kompakte Bauweise für minimale Aufbauhöhe
  • Ausgleichsenheit AGE-Z 2
Co-act EGP-C
Co-act EGP-C
Greifer
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Co-act EGP-C
Beschreibung
Elektrischer 2-Finger-Parallelgreifer zertifiziert für den kollaborierenden Betrieb mit einer Ansteuerung über 24 V und digitalen I/O

Einsatzgebiet
Greifen und Bewegen kleiner bis mittlerer Werkstücke bei flexibler Kraft im kollaborierenden Betrieb in den Bereichen Montage, Elektronik und Werkzeugmaschinenbeladung.

Vorteile – Ihr Nutzen
Zertifizierte Greifeinheit
spart Aufwand bei der Sicherheitsbetrachtung der Gesamtapplikation
Funktionale Sicherheit
gewährleistet durch inhärente Sicherheit mit Strombegrenzung
Vormontierte Greifeinheit mit Roboterschnittstelle
zur schnellen und einfachen Integration
Plug & Work
an Cobots von KUKA, FANUC und Universal Robots
Integrierte Statusanzeige
zur Sichtbarkeit des Applikationszustandes auf Augenhöhe des Bedieners
Serviceklappen in der Kollisionsschutzhülle
verbaut zur Einstellung der Greifkraft und der Sensorik
Ansteuerung über digitale I/O
zur einfachen Inbetriebnahme und schnellen Einbindung in bestehende Anlagen
Bürstenloser DC-Servomotor
zum nahezu verschleißfreien Einsatz für eine hohe Lebensdauer
Aufsatzfinger
mit drei verschiedenen Einsätzen verfügbar

Optionen und spezielle Informationen
Lichtband bei Varianten für Universal Robots und FANUC
Die Ansteuerung des Lichtbandes ist bei der Variante -UREK mit externer Verkabelung für Universal Robots möglich. Bei der Variante -URID stehen die digitalen Signale zur Ansteuerung nicht zur Verfügung. Für FANUC (Variante -FCR7) ist die Verwendung des Lichtbands bei der direkten Anbindung des Greifers an die Robotersteuerung möglich. Bei der Anbindung über das EE-Interface ist die Ansteuerung des Lichtbandes nicht gegeben.
Manuell einstellbare Greifkraft
Mittels eines integrierten Drehschalters kann die Greifkraft beim Co-act EGP-C 40 in vier Stufen von 100 %, 75 %, 50 % und 25 % eingestellt werden. Zur Einstellung der Greifkraft ist die Öffnung einer Serviceklappe erforderlich.
Integrierte Sensorik
Der Greifer verfügt über zwei integrierte induktive Näherungsschalter. Damit wird standardmäßig die „Offen“- und „Geschlossen“-Stellung des Greifers abgefragt. Ein Sensor kann alternativ und abhängig vom Bereich für eine Werkstückabfrage verwendet werden. Dafür ist ein manuelles Verstellen des Sensors erforderlich. Dafür ist bei der Baugröße 40 eine Serviceklappe zu öffnen.
SAC – Sicherheitshinweise
In der beiliegenden Montage- und Betriebsanleitung sind umfangreiche Sicherheitshinweise für die Verwendung des Greifers enthalten. Die Hinweise liefern auch Informationen und Empfehlungen zu der Gesamtapplikation.
Eigenmasse
Die Eigenmasse umfasst den kompletten Co-act Greifer inklusive Kabel und Anschlussstecker.
Co-act Team
Das Co-act Team von SCHUNK steht Ihnen mit Experten rund um das Thema Mensch-Roboter-Kollaboration für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung. Sie erreichen das Team unter +49-7133-103-3444 oder Mail co-act-team@de.schunk.com.
  • Co-act EGP-C
End-of-Arm Baukasten Universal Robots
End-of-Arm Baukasten Universal Robots
Greifer und Werkzeug für Roboter
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Beschreibung
Der Greifsystembaukasten besteht aus elektrisch und pneumatisch gesteuerten Greifern, Schnellwechselmodulen und Kraft-Momenten-Sensoren, die speziell auf die Roboterarme von Universal Robots abgestimmt sind

Einsatzgebiet
Der Greifer wird in sauberer Umgebung eingesetzt, vor allem in der automatisierten Montage.

Vorteile – Ihr Nutzen
Umfangreicher Baukasten aus Greifern, Wechselsystem und Kraftmomentensensor
zum schnellen und einfachen Einstieg in die Automatisierung
Vormontierte Greifeinheit mit Roboterschnittstelle
dadurch sind keine Anbausätze oder externe Ventile notwendig
Plug & Work
mit den Schnittstellen passend zum Universal Robots
UR Plug-in Installations-Bausteine im Lieferumfang enthalten
zur schnellen und einfachen Inbetriebnahme
Bis zu 36 Kombinationsmöglichkeiten
decken alle Automationsanwendungen ab
  • End-of-Arm Baukasten Universal Robots
Kollisions-und Überlastsensor OPR
Kollisions-und Überlastsensor OPR
Kollisions-und Überlastsensoren
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Beschreibung
für die Überwachung von Robotern und Handlinggeräten bei Kollisionen oder Überlastbedingungen

Einsatzgebiet
Ideale Lösung für alle Roboteranwendungen, bei denen der Roboter, das Werkzeug oder das Werkstück bei Kollision vor größeren Schäden bewahrt werden soll.

Vorteile - Ihr Nutzen
- Automatische Rückstellung für die schnelle Wiederaufnahme der Produktion nach einer Kollision
- Auslösekraft und Auslösemoment über Betriebsdruck einstellbar für eine optimale Überwachung des Roboters und der Bauteile während Ihres Prozesses
- Integrierte Abfrage zur Signalübermittlung bei Kollision, damit der Roboter sofort gestoppt werden kann
- ISO-Adapterplatten als Option zur einfachen Montage an die meisten Robotertypen ohne zusätzlichen Fertigungsaufwand
- Optional auch mit integrierter Feder für eine optimale Überwachung des Roboters und der Bauteile bei niedrigeren Prozesskräften und feinfühligen Anwendungen
- Mechanische Nachgiebigkeit bei Kollision ermöglicht eine verzögerungsfreie Reaktion bei einer auftretenden Kollision und Überlast
  • Kollisions-und Überlastsensor OPR
Kompakt Wechselsystem CWS
Kompakt Wechselsystem CWS
Wechselsysteme
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Kompakt Wechselsystem CWS
Beschreibung
Kompaktes manuelles Wechselsystem mit integrierter Luftdurchführung für die wichtigsten SCHUNK Greif-und Ausgleichsmodule.

Einsatzgebiet
Bestens geeignet für den Einsatz in der Labortechnik und in der Montageautomation.

Vorteile - Ihr Nutzen
- Hohe Produktiviät durch schnellen manuellen Greiferwechsel, vor allem bei kleinen und mittleren Losgrößen
- Flach und gewichtsoptimiert durch direkte Montage der Greifer an das Wechselsystem ohne Adapterplatte
- Baureihe mit fünf Baugrößen für die optimale Größenauswahl und ein breites Anwendungsspektrum
- Integrierte Pneumatikdurchführung zur sicheren Energieversorgung der Greifmodule
- ISO-Flanschbild für die einfache Montage an die meisten Robotertypen ohne zusätzliche Adapterplatten

  • Kompakt Wechselsystem CWS
Manuelles Wechselsystem HWS
Manuelles Wechselsystem HWS
Wechselsysteme
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Manuelles Wechselsystem HWS
Beschreibung
Manuelles Werkzeugwechselsystem mit integrierter Luftdurchführung und optionaler Elektrodurchführung

Einsatzgebiet
Bestens geeignet für den Einsatz in der flexiblen Fertigung, bei Produkten mit großer Variantenvielfalt.

Vorteile - Ihr Nutzen
- Baureihe mit sechs Baugrößen für die optimale Größenauswahl und ein breites Anwendungsspektrum
- Integrierte Pneumatikdurchführung zur sicheren Energieversorgung der Handhabungsmodule und Werkzeuge
- Anbaumöglichkeit von zusätzlichen Pneumatik- oder Elektrooptionen zur optimalen Anpassung an Ihre Anwendung
- Breites Sortiment an Elektro-, Pneumatik- und Fluidmodulen für vielfältige Energie-Übertragungsmöglichkeiten
- ISO-Flanschbild für die einfache Montage an die meisten Robotertypen ohne zusätzliche Adapterplatten
- Einfache Handhabung ohne zusätzliches Werkzeug jederzeit mit einem Handgriff lösbar"
  • Manuelles Wechselsystem HWS
MMS 22-A
MMS 22-A
Magnetsensor
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
MMS 22-A
Beschreibung
Der analoge Magnetsensor MMS 22-A wird eingesetzt um den Zustand von SCHUNK Greifern abzufragen. Berührungslos erkennt er die Annäherung eines Magneten und gibt ein kontinuierliches Ausgangssignal zurück.

Einsatzgebiet
Einsatz in der Abfrage von SCHUNK Greifern. Der analoge Magnetschalter von SCHUNK erfasst berührungslos und verschleißfrei Metalle und ist unempfindlich gegen Vibrationen, Staub und Feuchtigkeit. Der Magnetschalter wird in einer C-Nut montiert und bildet daher keine zusätzliche Störkontur.

Vorteile – Ihr Nutzen
C-Nuten-Sensor
zum Einschub in den Greifer, dadurch keine Störkontur
Programmieren in Sekundenschnelle
dank des berührungslosen, magnetischen Teachwerkzeugs
Beliebig einstellbarer Wegmessbereich
für eine analoge Positionsabfrage auch bei größeren Hüben
Integrierte Elektronik
trotz platzsparender Außenkontur, ermöglicht eine flexible Kabelkonfektion
Ausführung mit LED-Anzeige
zur Kontrolle des Betriebszustandes direkt am Sensor
Ausführung mit Standard-Steckverbinder
für einfache und schnelle Austauschbarkeit des Verlängerungskabels
Hochflexibles Kabel in PUR-Ausführung
für eine lange Lebensdauer

Optionen und spezielle Informationen
Ausgangsspannung mit 5 oder 10 Volt
Den MMS 22-A gibt es in den Versionen mit 5 Volt oder 10 Volt Ausgangsspannung. Der Sensor mit 5V ist optimiert für den Betrieb mit dem SCHUNK FPS-System. Der 10V-Sensor kann hingegen direkt an einen Analogeingang, bspw. einer SPS oder einer separaten Eingangskarte, angeschlossen werden.
Störquellen
Sensoren können in ihrer Funktion durch fremde Magnetfelder in ihrer unmittelbaren Umgebung beeinflusst werden. Störende Magnetfelder können z. B. erzeugt werden durch: Motoren, elektrisches Schweißen, Permanentmagnete, sich magnetisierende Materialien (sog. Weichmagnete) wie z. B. Innensechskantschlüssel, Späne etc.
Hohe Schutzart
IP67 in gestecktem Zustand für den Einsatz in sauberer oder staubiger Umgebung bzw. bei Kontakt mit Wasser. Die Funktionsfähigkeit bei Kontakt mit anderen Medien (Kühlschmierstoff, Säuren, Laugen usw.) ist häufig gegeben, kann von SCHUNK aber nicht garantiert werden.
Schirmung einer Kabelverlängerung
Wird das Analogsignal über Kabelverlängerungen weitergeführt wird die Verwendung von geschirmten Kabeln empfohlen. Der Schirm ist einseitig aufzulegen.
  • MMS 22-A
PGN-plus-P
PGN-plus-P
Greifer
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
PGN-plus-P
Beschreibung
Universeller 2-Finger-Parallelgreifer mit Dauerschmierung, großer Greifkraft und hoher Momentenaufnahme durch Vielzahn-Gleitführung.

Einsatzgebiet
Pneumatischer Universalgreifer zur Handhabung von Werkstücken in universellen Anwendungen. Universeller Einsatz in sauberen bis leicht verschmutzten Umgebungen sowie in speziellen Varianten für verschmutzte Umgebungen.

Vorteile - Ihr Nutzen
- Robuste Vielzahn-Gleitführung für präzise Handhabung
- Große Momentenaufnahme möglich geeignet für den Einsatz langer Greiferfinger
- Schmierstofftaschen in der gesamten Vielzahnführungskontur sorgen für Prozesssicherheit und verlängerte Wartungsintervalle
- Maximale Antriebskolbenfläche für maximale Greifkräfte
- Befestigung an zwei Greiferseiten in drei Anschraubrichtungen für universelle und flexible Montage des Greifers
- Energieversorgung über schlauchlosen Direktanschluss oder über Verschraubungen für universelle und flexible Montage des Greifers
- Umfangreiches Sensorzubehör für vielfältige Abfragemöglichkeiten und Überwachung der Hubposition
- Vielfältige Optionen zur speziellen Optimierung für genau Ihren Anwendungsfall (staubdicht, Hochtemperatur, Korrosionsschutz u.v.m.)"

  • PGN-plus-P
SDH
SDH
Greifer
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
SDH
Beschreibung
Die mehrgliedrige SCHUNK 3-Finger-Greifhand SDH beherrscht mit zwei unabhängig voneinander orientierbaren Fingern das form- und kraftschlüssige Greifen und zeichnet sich durch hohe Flexibilität hinsichtlich Form, Größe und Lage der zu greifenden Objekte aus. Durch ein optionales taktiles Sensorsystem erfolgt eine Druck- und Oberflächenerkennung. Damit lässt sich beim Greifvorgang erkennen, ob der Gegenstand optimal gegriffen wurde.

Einsatzgebiet
Die SDH ist sowohl in Bereichen der Servicerobotik als auch in industriellen Applikationen einsetzbar und für unterschiedlichste Greifszenarien geeignet.

Vorteile – Ihr Nutzen
Geeignet für mobile Einsatzbereiche
durch niedrigen Energieverbrauch bei 24 V DC
Präzises, kraftgeregeltes Greifen von schwierig zu greifenden Objekten
mit Hilfe integrierter Sensorik

Optionen und spezielle Informationen
Taktiles Sensorsystem ist nur optional erhältlich.
  • SDH
Toleranzkompensationseinheit TCU-P
Toleranzkompensationseinheit TCU-P
Ausgleichseinheiten
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Beschreibung
Der Ausgleich der TCU beruht auf Elastomeren die in allen drei Richtungen ausgleichen und damit auch Winkelfehler korrigieren und einen Rotationsausgleich bewirken.

Einsatzgebiet
universeller Einsatz in sauberen und leicht verschmutzten Umgebungen, vor allem in den Bereichen Montageautomation und Werkzeugmaschinenbeladung

Vorteile - Ihr Nutzen
- Kompensation von werkstückbedingten Toleranzen und Positionsungenauigkeiten verringert Gefahr des Verklemmens, erforderliche Montagekräfte werden reduziert und Verschleiß an Werkstück und Handhabungsgerät minimiert
- Direktmontage von Parallelgreifer dadurch keine zusätzlichen Adapterplatten erforderlich
- Kompaktes Design geringe Bauhöhe und Gewicht
- Pneumatische Verriegelung lange Lebensdauer der Elastomere, starre Einheit beim Verfahren
- Abfrage der Verriegelung für prozesssichere Abläufe und kürzere Zykluszeiten


  • Toleranzkompensationseinheit TCU-P
Wechselsystem SWS
Wechselsystem SWS
Wechselsysteme
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Wechselsystem SWS
Beschreibung
pneumatisches Werkzeugwechselsystem mit patentierter Verriegelung

Einsatzgebiet
Universell einsetzbar bei kurzen Wechselzeiten zwischen einem Handhabungsgerät und einem Werkzeug (Paletten, Greifer)

Vorteile - Ihr Nutzen
- Komplette Baureihe mit 18 Baugrößen für die optimale Größenauswahl und ein breites Anwendungsspektrum
- Patentiertes, selbsthaltendes Verriegelungssystem für eine sichere Verbindung zwischen Schnellwechselkopf und Schnellwechseladapter
- Manuelle Notentriegelung möglich keine Gegenkräfte durch Feder
- Alle Funktionsteile aus gehärtetem Stahl für eine hohe Belastbarkeit des Wechselsystems
- Breites Sortiment an Elektro-, Pneumatik- und Fluidmodulen
für vielfältige Energie-Übertragungsmöglichkeiten
- Integrierte Pneumatikdurchführung zur sicheren Energieversorgung der Handhabungsmodule und Werkzeuge
- Übertragungsmöglichkeiten für fluidische Medien mit selbstdichtenden Kupplungen möglich
- Kodierung der Adapter über Steckverbindung möglich
- Passende Ablagemagazine für alle Baugrößen standardisierte Ablagemodule passend für jede Baugröße erhältlich
- ISO-Flanschbild
für die einfache Montage an die meisten Robotertypen ohne zusätzliche Adapterplatten

  • Wechselsystem SWS
Wechselsystem SWS-L
Wechselsystem SWS-L
Wechselsysteme
SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
Greifer und Werkzeuge für Roboter
Wechselsystem SWS-L
Beschreibung
pneumatisches Werkzeugwechselsystem mit patentierter Verriegelung für den Schwerlastbereich

Einsatzgebiet
universell einsetzbar bei kurzen Wechselzeiten zwischen einem Handhabungsgerät und einem Werkzeug (Greifer, Paletten, Schweißzange)

Vorteile - Ihr Nutzen
- Patentiertes, selbsthaltendes Verriegelungssystem für eine sichere Verbindung zwischen Schnellwechselkopf und Schnellwechseladapter
- Manuelle Notentriegelung möglich keine Gegenkräfte durch Feder
- Alle Funktionsteile aus gehärtetem Stahl für eine hohe Belastbarkeit des Wechselsystems
- Gleiche Durchführungsmodule für alle Baugrößen somit Gleichteilverwendung in der Produktionslinie möglich
- Übertragungsmöglichkeiten für elektrische Medien zur sicheren Energieversorgung der Handhabungsmodule und Werkzeuge
- Standardmäßig eine hohe Anzahl von Durchführungsmodulen anbaubar
für höchste Flexibilität in Ihrer Anwendung
- Kodierung der Adapter über Steckverbindung möglich
- Passende Ablagemagazine für alle Baugrößen zur Sicherstellung einer optimalen Anpassung an die jeweilige Applikation
- ISO-Flanschbild für die einfache Montage an die meisten Robotertypen ohne zusätzliche Adapterplatten

  • Wechselsystem SWS-L